T30: Öl im Ladeluftkühler

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Freek.

  • Schönen Guten Morgen liebe Nissanfreunde,


    bei meinem T30 (Baujahr 2006, ca. 240.000 Km) drückt seit über einem Jahr Öl aus dem Ladeluftkühler. Anfangs war es nur an der linken Unterseite neben dem Verbindungsrohr zum Turbolader. Ich hatte ihn von ca. einem Jahr auseinandergebaut und gereinigt. Mittlerweile drückt das Öl auch bis zur rechten Seite zum Drucksensor. Der Luftfilter ist zum Glück von der Oberseite her noch sauber - hatte ich vor einem Jahr erneuert. Siehe auch anhängende Fotos.

    Beim starken Beschleunigen - besonders im kalten Zustand - rußt er stärker. Zumindest sagt man mir das. Im Rückspiegel seh ich nichts vom Ruß. ^^

    Ich befürchte nur, dass bei der nächsten HU/AU im April das Thema zum Problem werden könnte, wenn ich jetzt bald mal nichts dagegen unternehme.


    Woher kommt das Öl im LLK? Da es auf der linken Seite zu erst bemerkbar war, müsste es doch vom Turbolader kommen. Ein messbarer Ölverlust ist nicht festzustellen. Alle 20.000 Km mache ich einen Ölwechsel und vor dem letzten Ölwechsel musste ich nach ca. 15.000 Km mal einen viertel Liter nachfüllen.

    Wenn ich den LLK gegen einen neuen austausche und somit der Ladedruck wieder dicht sein müsste, wäre dann das Problem des Öleintritts beseitigt? Ich vermute mal nicht.

    Könnte der Ölrücklaufschlauch vom Turbo verstopft sein?


    Was ist eure fachkundige Meinung dazu? LLK samt Dichtungen gegen neuen austauschen oder liegt das Problem woanders?

    Als Ladeluftkühler habe ich diesen hier anhand eines anderen Threads gefunden. Wäre dieser zu empfehlen, oder gibt es ganz andere Empfehlungen eurerseits?


    Vorab vielen Dank für eure Antworten.

  • Öl im LLK ist normal, Problem beim T30 ist nur das die LLK undicht werden meist an den Verbindungsstellen welche nicht geschweißt sondern gelötet sind.


    Neuer geschweißter LLK kostet aber nicht mehr so viel, einfach bei ebay suchen. Darauf achten das du den passenden kaufst, Modelle mit DPF haben einen anderen verbaut.

  • OK, dann will ich mal nicht am falschen Ende sparen.

    Vorher lasse ich aber noch mal meinen Onkel drüberschauen. Er ist Fachmann und hat zufällig diese Woche Zeit. Vielleicht muss ja doch noch mehr erneuert werden.

    Ich halte euch auf dem Laufenden, wie die Sache ausgeht.

  • Sorry und auch als Externer, weil nicht T30-Fahrer - aber Öl im LLK ist nicht normal. Etwas-mini-bisschen, ja. So wie bei Dir, nein.

    Dein Turbo beginnt zu lecken, vermutlich im Lager. Je nach Lager ist das relativ leicht zu reparieren (selbst) oder er muss komplett neu gelagert werden (Tuning-Firmen können das gut).


    Weiterhin - da, wo das Öl rauskommt, kommt auch die Luft raus. Also ist auch noch etwas undicht oder Dichtung bei Verschraubungen ggf. porös.

    Das kostet im Endeffekt Leistung.


    Falls Du den LLK wechselst, bitte auch die Schläuche etc. inspizieren, wieviel Öl es ist. Ggf. auch mal am Turbo abziehen und schauen, wie es da aussieht.


    Hast Du den Ölverbrauch akkurat gemessen (mit voll gestartet, nach 10'km wieder 250ml bis exakt voll nachgeschüttet)?

    Dann sind 250ml im Rahmen.


    Ruß/Rauchen siehst Du nur, wenn Du wirklich hintendranstehst.

    Ruß/Rauchen bei kalten Motor = Undichtigkeiten, die bei warmen Motor erst geschlossen werden, durch die Ausdehnung.


    Gruß,

    F