JUKE NISMO RS - Fahrtenbuch der Avenir

Es gibt 200 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von MaxJ30.

  • PROJEKT: LOGBUCH Juke NISMO RS / Fahrtenbuch der AVENIR.


    Jukezeit 2 Jahre / 04 Monate / 03 Tage (ab Datum EZ) - 10.01.2021

    Dies ist das LOGBUCH des F15 SJNFANF1SU7436560 Eintrag 055


    Ohne Zweifel werden wir das Jahr 2020 in bleibender Erinnerung behalten. Ein Jahr, welches uns alle vor große Herausforderungen stellte und uns möglicherweise einen Vorgeschmack gab auf das, was uns in den kommenden Jahrzehnten mit den Folgen des Klimawandels unter Umständen noch erwartet. Seit 2020 wissen wir nun, wie es sich anfühlt, in einem Science Fiction Roman zu leben. Covid 19 stellt uns alle vor große Herausforderungen an denen wir nicht zerbrechen dürfen...!!!

    Wir haben es selbst in der Hand, ob wir 2021 all jenes aufgeben, was uns ausmacht – oder ob wir weiterhin an eine gute Zukunft glauben und uns dafür einsetzen wollen.


    Der Juke Nismo wurde gekauft als es diesen Spuk noch nicht gab.Seit dem 07.09.2018 sind 2 Jahre 4 Monate und 3 Tage, 54 Einträge im Log und ca 34000 Kilometer vergangen

    - seit Ende März 2020 allerdings alles limitiert unter Covid 19 Bedingungen - dennoch nähert sich der NISMO unaufhaltsam der 40000 KM Marke.

    Das Wochenduell gegen den 325xi wurde mit 9,8 zu 9,4 Litern verloren...

    ...man gönnt sich ja sonst nichts:-> !!!

    Es geht also weiter...das Log...der Langzeittest...und damit die Frage wer schwächelt eher Fahrer oder Fahrzeug?


    In diesem Sinne allen Log-Lesenden ein tolles 2021, allzeit knitterfreie Fahrt und bleibt gesund...!!!


    MaxJ30

  • PROJEKT: LOGBUCH Juke NISMO RS / Fahrtenbuch der AVENIR.


    Jukezeit 2 Jahre / 05 Monate / 09 Tage (ab Datum EZ) - 16.02.2021

    Dies ist das LOGBUCH des F15 SJNFANF1SU7436560 Eintrag 056


    Avenir still exists. Bei -7 Grad funktioniert das Starten allerdings sehr sehr bescheiden.

    Knopfdruck 1 - die Spiegel fahren aus - er startet nicht.

    Knopfdruck 2 - nichts.

    Knopfdruck 3 - (selbiger nach längerer Pause des Wartens) - die Engine erwacht zum Leben.

    Das kennen wir von deutschen Batterien (Varta...!!) aber deutlich besser. So wurde beim Konkurrenten im Fuhrpark die etwas schwächelnde Vartabatterie nach 15 - in Worten fünfzehn - Jahren im Herbst dann prophylaktisch getauscht. Man muss kein Wahrsager sein, um zu vermuten, dass die Juke Batterie spätestens im nächsten Winter getauscht werden muss - evtl. noch in diesem. Covid wirkt sich eben indirekt auch auf Batterien ungünstig aus....

    Ansonsten kommt bei einem Verbrauch von ca 11 Litern die Fahrfreude nicht zu kurz. An Gimmicks hat der Nismo ja alles was das Herz begehrt. Sitzheizung und Connectivität einwandfrei - das Fahren mit Allrad und Automatik sowie den munteren 214 PS natürlich auch -. nach wie vor macht der Power Zwerg jede Menge Laune - nur nicht eben an der Tanke.

    Aber man kann eben nicht alles haben im Leben.


    In diesem Sinne ein Lebenszeichen von Fahrer und Fahrzeug.

    Bleibt gesund...!!!


    Euer

    MaxJ30

  • werde ich morgen Mal schauen. Generell bin ich mit Nissanbatterien nie über 7 Jahre hinaus gekommen...

    Life is a short trip - Don`t drive boring cars..!!!

  • Wahrscheinlich ist da auch so ein Fiamm-Schrott verbaut, der bei Pulsar und QQ drin war (oder beim QQ vielleicht sogar noch ist :/). Die waren reihenweise nach 2 1/2 bis 3 Jahren fertig...

    So was habe ich beim QQ auf Garantie ersetzt bekommen...

    Danke fürs schauen...

    Life is a short trip - Don`t drive boring cars..!!!

  • PROJEKT: LOGBUCH Juke NISMO RS / Fahrtenbuch der AVENIR.


    Jukezeit 2 Jahre / 05 Monate / 27 Tage (ab Datum EZ) - 03.04.2021

    Dies ist das LOGBUCH des F15 SJNFANF1SU7436560 Eintrag 056



    UPDATE Ostern 21
    10,2 Liter SP Verbrauch, it is okay. Man gönnt sich ja sonst nichts:->
    Technisch ansonsten auffällig unauffällig - aber von einem noch nicht einmal 3 Jahre alten Auto mit 4 Jahren Garantie bis 150000 KM ist ja auch nichts anderes zu erwarten.


    "Willst Du Dir nicht ein neues Auto kaufen?" Mit diesere Frage gelang es Frau den Verfasser auch im 34 Ehejahr noch zu überraschen.

    Die Frage nicht unberechtigt. 1982,1983,1985,1986,1987,1993,2000,2003,2005,2008,2011,2012,2013,2015,2018 waren jeweils Wechsel zu verzeichnen.

    Tatsächlich spukt auch immer mal wieder der Gedanke den Fuhrpark mit einem E Auto umzugestalten. Aber wer sollte gehen?

    Der X325...mit knapp über 190000km und 15,3 Jahre alt, einer der letzten reinen 6 Zylinder Saugmotoren? - NO

    Der K13 knapp 110000km, 10 Jahre alt, das ideale Stadtauto? - NO

    Der T31 mit etwas über 180000km auch 10 Jahre? - Unantastbar, da vollste Zufriedenheit meiner Frau, also NO

    Bliebe der Nismo?

    Wertverlust? Mh. der wäre sicher gewaltig. Spaß macht die vollkommen übermotorisierte

    und sehr gut ausgestattete Einkaufstasche ebenfalls auch - also auch NO.


    Und so konnte der Ehemann im 34. Ehejahr ebenfalls mit seiner Antwort überraschen: NO=)


    Ostern 21 - noch immer im Zeichen der Pandemie....


    ...die Avenir und MaxJ30 sie fahren weiterhin dem Sonnenuntergang entgegen...

    ...wobei erst einmal das traditionelle Osterreinigen anstand.


    In diesem Sinne allen Log-Lesenden Frohe Ostern,


    allzeit knitterfreie Fahrt und bleibt gesund...!!!


    Euer


    MaxJ30

  • PROJEKT: LOGBUCH Juke NISMO RS / Fahrtenbuch der AVENIR.


    Jukezeit 2 Jahre / 07 Monate / 17 Tage (ab Datum EZ) - 24.04.2021

    Dies ist das LOGBUCH des F15 SJNFANF1SU7436560 Eintrag 057


    Sonne, Sonne, Sonne - so macht Jukefahren Spaß. Etwas weniger natürlich bei 174 Cent pro Liter Ultimate. Auch die Startschwierigkeiten nach einer wöchentlichen Standzeit trüben das Vergnügen. Hier muss dringend mal beim Freundlichen vorbeigeschaut werden (Batteriebild freundlicherweise unten). Auch die Sommerräder könnten langsam montiert werden.

    Rost an den hinteren Längslenkern ist auch unschön bei einem 3 Jahre alten Fahrzeug.

    Technisch gibt es ansonsten nicht zu berichten. Mit 9,7 : 9,7 wurde das Wochenduell gegen den 325XI unentschieden gestaltet.


    Soweit das Lebenszeichen von Fahrer und Fahrzeug

    schönes Rest WE und bleibt gesund...!!!

    Euer

    MaxJ30

  • PROJEKT: LOGBUCH Juke NISMO RS / Fahrtenbuch der AVENIR.


    Jukezeit 2 Jahre / 08 Monate / 09 Tage (ab Datum EZ) - 16.05.2021

    Dies ist das LOGBUCH des F15 SJNFANF1SU7436560 Eintrag 058


    Everything will be all right in the end. If it`s not all right, it is not yet the end.

    Der Juke in seinem 3. Jahr, soll man schreiben das verflixte dritte Jahr?


    2018 - der QQ musste gehen - es kam der Juke

    2015 - der QQ kam - der Maxima III ging

    2013 - der Maxima III kam

    2012 - der K13 kam

    2011 - der T31 ging - der T31 II kam

    2009 - der 325xi kam

    2008 - der T30 ging - der T31 kam

    2005 - der T30 kam

    2003 - der A170 CDI kam (ging 2020)

    2000 - der J30 I ging - der J30 II kam

    1993 - der Scirocco ging - J30 kam

    1987 - der K10 kam

    1987 - der Ritmo kam und ging

    1986 - der Golf 1 ging - der Scirocco kam

    1985 - der Fiesta ging - der Golf 1 kam

    1983 - der Derby ging - der Fiesta kam

    1982 - der Derby kam


    Anhand der Statistik lässt sich für das dritte Jahr eine gewisse Wahrscheinlichkeit belegen - aber jedoch keine Absolutheit für einen Wechsel...

    Fakt: auf absehbare Zeit soll E im Fuhrpark des MaxJ30 einziehen - und mit dem Leaf e+ hat Nissan ein halbwegs langstreckentaugliches Angebot zu adäquater, fast attraktiver Preisgestaltung. Da kann man schon ins Grübeln kommen...

    ...zu Mal ja Reichweitenangst auch beim Juke aufkommen kann....


    Über den Juke selbst gibt es ansonsten nichts außergewöhnliches zu berichten. Nach wie vor macht die übermotorisierte Einkaufstasche sehr viel Freude. Nächste Woche kommen die Sommerräder drauf. Im Wochenduell mit 8,8 : 9,4 Litern gegen den 325xi gewonnen.

    Leben in Deutschland scheint langsam an Normalität zu gewinnen - es bleibt spannend.


    In diesem Sinne schönes Rest WE

    Euer

    MaxJ30






  • Fakt: auf absehbare Zeit soll E im Fuhrpark des MaxJ30 einziehen - und mit dem Leaf e+ hat Nissan ein halbwegs langstreckentaugliches Angebot zu adäquater, fast attraktiver Preisgestaltung. Da kann man schon ins Grübeln kommen...

    Und fährt sich echt gut! Hatte den letztens als Inspektionsersatz, glaube zwar "nur" die 40 kWh-Version, das Fahren hat aber trotzdem sehr viel Spaß gemacht. :)

    Mit e-Pedal braucht man die Bremse sogut wie gar nicht mehr. Einziger Wermutstropfen, man muss das e-Pedal bei jeder neuen Fahrt wieder einschalten - kein Ahnung, ob man das in irgendwelchen Einstellungen ändern kann...


    Und sieht auf jeden Fall besser aus als der Juke. :P

  • PROJEKT: LOGBUCH Juke NISMO RS / Fahrtenbuch der AVENIR.


    Jukezeit 2 Jahre / 09 Monate / 31 Tage (ab Datum EZ) - 05.06.2021

    Dies ist das LOGBUCH des F15 SJNFANF1SU7436560 Eintrag 059


    Nachtrag zum 27.05.2021:


    "Everything will be all right in the end. If it`s not all right, it is not yet the end."


    "Aber jede Ära läuft irgendwann mal ab, teils mit mehr, teils mit weniger Schmerz, so isses nun mal, alle Versuche sich dagegen zu wehren scheitern langfristig, es geht nicht anders."


    Mal sowohl mich als auch dem Moderator zu zitierend, muss ich hier (leider) das möglicherweise etwas überraschende Ende der Verbindung Avenir & MaxJ30 nachtragen. Was hat mich bewogen? Sicherlich nicht der Juke Nismo RS im eigentlichen Sinne - eher die begrenzte Lebenszeit des Fahrers und der Gedanke innerhalb der "Restlaufzeit" noch öfter wechseln zu wollen, andere Fahrzeuge erleben zu wollen.

    Unter dem Aspekt weder über unbegrenzt Zeit noch über unbegrenzt Geld zu verfügen bedeutet sowas dann halt nicht unbegrenzt Zuwachs sondern in diesem Fall eben mit einem weinenden Auge zu wechseln.


    Auf der Haben Seite der gemeinsamen Zeit steht dabei sicherlich, dass der RS ein vollwertiges und ultra komplettes Spaßgerät war. Eine vollkommen übermotorisierte Einkaufstasche - ein sympathisches gute Laune Fahrzeug mit absoluter Zuverlässigkeit.

    Euphemistisch könnte man dann auch noch formulieren, dass er eine gute Vorbereitung auf ein E Fahrzeug war - "Reichweitenangst" man konnte sie auch mit dem RS erleben....


    Mit T31 (das Feuerrote Spielmobil, miitlerweile bei >182000 Kilometern) und dem K13 (ca 110000km) bleibe ich dem Board hier natürlich gerne weiter erhalten - werde von Zeit zu Zeit auch berichten.

    Bei beiden Fahrzeugen wird dies dann auch bis zum Ende wohl so gehen. Beim T31 aus emotionalen Gründen - aus Familiensicht der beste X Trail ever (und mit im Verlauf mit T30 CDI, 144PS 3 Jahre und ca 60000km und T31CDI, 150PS und dem jetzigen T31 mit 173PS sowie auch einigen Probefahrten bei den Nachfolgern darf ich etwas mitreden - Anmerkung des Verfassers) - somit wird er gehegt, gepflegt sowie auf Biegen und Brechen "erhalten". Betriebswirtschaftliche Überlegungen sind da dabei komplett sekundär.

    Beim K13 sind es dagegen primär betriebswirtschaftliche Überlegungen - "es lohnt sich schlicht und ergreifend nicht ihn abzugeben" - unauffällig und unaufdringlich verrrichter er ohne zu Mucken seinen Dienst - bei sehr übersichtlichen Kosten auch in einer guten Komlettausstattung. Zugegeben: auch emotional wird am "Micki" gehangen.


    Soweit von heute...

    ...schönes Wochenende und allzeit knitterfreie Fahrt...!!!

    Euer

    MaxJ30

  • Schade das er gehen muss...wohin geht die Reise??


    Kona N??

    -

    ...eine echte Überlegung wert...da allerdings eine Verwandte liegen geblieben ist (trau keiner Reichweite bei E Autos...)...

    ...aus Überzeugung und in der Zusammenschau aller Überlegungen ein i3.


    FG MaxJ30

    Life is a short trip - Don`t drive boring cars..!!!

  • ...schönes Wochenende und allzeit knitterfreie Fahrt...!!!

    Euer

    MaxJ30


    Diese Woche 2mal mit ner Bekannten gefahren, 2mal gerade noch "Stop" schreien können, 2mal hat nur noch 1 Meter ( = 0,5Sek. ) gefehlt, dann hätte es geknittert.

    Deine guten Wünsche sind also angekommen, meinen ausdrücklichen Dank dafür !!


    Wünsche ich Dir also ebenfalls ein schönes Wochenende + knitter- bzw bügelfreie Fahrt

    Nette Grüße

    O.

  • Den Kona gibts auch als E aber der Kona N ist kein E-Auto, ist sowas wie dein Juke Nismo. ;)


    I3??

    Ok.

    Bildungslücke geschlossen. Danke!


    Nun, da hätte ich beim Nismo bleiben können...der Kona als Verbrenner ist "zu ähnlich" und hat weniger Bumms als der Nismo RS...



    @Oggsi: ich freue mich, dass Du wohlauf geblieben bist....(und die anderen und das Auto auch)....!!!

    Life is a short trip - Don`t drive boring cars..!!!