Standgas einstellen/erhöhen?

Es gibt 9 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Z-Pat.

  • Hallo zusammen,


    ich möchte das Standgas ein bisschen anheben...


    Hab geguckt, das Ganze liegt unterhalb und hinter dem Luftfilterkasten. Bei dem bisschen, was man sieht, erschliesst sich für mich noch nicht, wo und wie ich einstellen kann...


    Mit eurer Hilfe hoffe ich, mir zu ersparen, den ganzen Kasten abnehmen zu müssen, um herauszufinden, wie´s geht...


    Allerbesten Dank, da Ösi-Patrick

  • Sehr gut. Aber nur bei warmem Motor einstellen. wenn er kalt ist, ist er bei 1500rpm und sinkend bis er betriebswarm ist.

    Das einzige Problem dabei ist, das du es ohne Drehzahlanzeige nicht "richtig" einstellen können wirst.

    Und wenn doch, würde mich interessieren wie.


    Als ich es ohne versucht habe, hatte ich plötzlich Fehlzündungen, immer wenn ich vom Gas runter gegangen bin. Lag wohl daran das ich es zu hoch eingestellt hatte. Mit Drehzahlanzeige konnte ich sehen, das es bei über 1000rpm eingestellt war. Ist aber gut für das gewisse Rennsportfeeling8o

  • *ggg*


    Geil, muss ich probieren ^^


    Bei mir wars auch der Rennsportgedanke ^^ - es war wohl nicht falsch eingestellt, aber ich fahre mit dem kleinen sehr dynamisch, wollte, dass er bei der

    prompten Vollgasstellung nicht so hustet, und auch beim Übergang in den Schubbetrieb etwas weniger "drückt". Auch beim Hochschalten reagiert er

    braver, durch das Erhöhen... wie hoch die Drehzahl ist, weiss ich nicht, aber ich geh schon davon aus, dass es noch dreistellig sein wird...


    Ätenschn, Ätenschn, ei dreif eh reesskaaaar!


    LG!

  • Frag mich aber nicht wie die Langzeitkonsequenzen mit erhöhtem Standgas sind. Kann sein dass das Gemisch nicht Ideal läuft und der/die Katalysator/en früher den Geist aufgeben. Oder er zu viel verbraucht.(<-das macht er defintiv) oder der Zündzeitpunkt passt nicht.... und und und.

  • Kann sein dass das Gemisch nicht Ideal läuft und der/die Katalysator/en früher den Geist aufgeben.

    Da muss man sich vermutlich keine Sorgen machen. Ich würde aber die Leerlaufstellschraube nach Nissan Anleitung einstellen und das Standgas dann auf der anderen Seite des DK Gehäuses mit der Anschlagschraube des Gaszuges einstellen. Dann weiss das ECCS, das die Drosselklappe leicht offen ist (über das DK Poti) und sorgt für die korrekte Injektion von Sprit.


    meine Winterbitch und mein Sommerhobel nehmen sich (in meinem Fall) 14 Liter, solang das Ding sich gut fährt

    Upps, klingt eher nach einem alten VW Variant als nach einem Nissan :-P