El. Kühlerlüfter bei Zündung und Motor aus?

Es gibt 13 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Z33Olli.

  • Hallo Experten,


    Habe den 2006er 171PS Diesel.

    Von anderen Autos kenne ich es das nach einem heißen Ritt, der elektrische Kühlerlüfter noch eine Zeit nachläuft um den Motor runter zu kühlen.

    Bei meinem Pathfinder schießt in einem solchen Fall das Kühlwasser nach 3-4 Minuten Stillstand aus dem Überlaufbehälter, die Wassertemperatur war davor nicht über 90°.


    Natürlich vermeidet man das in der Regel durch nachlaufenlassen des Motors - schon dem Turbo zuliebe.

    Ich habe niemals den Elektrolüfter nachlaufen hören - Ihr schon mal?

    Der Lüfter wird vom Steuergerät angesteuert und läuft auch auf zwei Stufen (Selbsttest mit Türkontakt)

    Bedienungsanleitung und Wartungshandbuch schweigen sich darüber aus.


    Wenn das Verhalten tatsächlich so gedacht ist, gäbe es ja hier noch Optimierungspotential.


    Gruß

    Jochen

  • Bei meinem 2005er X-Trail, 2,5L Benziner stellt sich mit Zündungs/Motor-Aus auch der Lüfter ab.

    Daher warte ich im Sommer mit dem Motorausstellen immer, bis der Lüfter sich wieder von selbst abgestellt hat.

    Warum das sich die Ingenieure so ausgedacht haben, weiß kein Mensch.

    Vielleicht wollen die einfach mehr Zylinderkopfdichtungen verkaufen?

    Auf der anderen Seite: Wenn der Motor aus ist und der Lüfter nachläuft, steht doch auch die Wasserpumpe still. Macht dann der Lüfter/Ventilator am Kühler überhaupt Sinn????


    Fragen über Fragen, ich bleib trotzdem bei meiner bisherigen Vorgehensweise.

    Grüße, Greg

  • Auch wenn die WAPU still steht wird es Konvektion geben.

    Solange der Diesel läuft - höre ich nicht ob der Kühlerlüfter läuft oder nicht. Das kann ich nur am Diagnosegerät erkennen.

    Und dann gibt es ja manchmal Situationen im Leben wo man nicht 5 Minuten warten kann bis der Motor sich abgekühlt hat....


    Jochen

  • Hi,


    das Lüfter verhalten ist bei meinem auch so - allerdings schwappt der Ausgleichbehälter nie über.

    Wie hoch genau ist den Deine Kühlmitteltemp i.d.R ?


    Olli

  • Hallo Olli,

    Danke für die Antwort. Ich suche schon länger nach der Ursache für sporadischen Wasserverlußt.

    Kühlmitteltemperatur fast wie angenagelt auf Mitte Anzeige selbst In Sanddünen und an hohen Pässen.

    Der Ausgleichsbehälter schwappt auch nicht über sondern der Druck wird so hoch das das Ventil öffnet und das Wasser in den Kotflügel schießt. Aber erst nach ein paar Minuten.


    Lass ich den Motor vor dem Abstellen, wie es sich gehört, ein paar Minuten laufen ist alles OK.

    Das Kühlsystem hält 1,5 bar etwa 30 Minuten bis es auf 1,4 bar absinkt. Scheint also dicht.

    Das Ventil vom Ausgleichsbehälter öffnet bei 0,5 bis 0,6 bar - wie es soll.


    Mein Polo von 1999 lässt über einen Thermoschalter einfach den Elektrolüfter weiterlaufen bis die Wassertemperatur einen bestimmten Wert unterschreitet. Mein Passat von 2015 ebenso- der läuft manchmal noch nach 10 Minuten und geht auch manchmal erst an wenn ich schon lange ausgestiegen bin.


    Wenn das so ist sehe ich da Optimierungsmöglichkeiten.

    Lüfter nachlaufen lassen + Elektrische Wasserpumpe von der Standheizung ansteuern


    Gruß

    Jochen

  • hallo zusammen


    seit Ihr sicher das der Pathfinder einen Elektrolüfter hat.? Ich hatte einen R51 von 2005 und der hatte einen Viscolüfter. Wenn der Abends schon mal warm in die Garage gestellt wurde, hat der am nächsten Morgen geheult wie eine startende Tupolev. Mein V6 3.0dCI hatte meiner Meinung nach auch einen Viscolüfter. die Xtrails und Qashqais haben quer eingebaute Motoren und Elektrolüfter.

    Also beim Pathi nix mit Lüfter nachlaufen.


    Andreas

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten. :)

  • Hallo Jochen

    mit der Temp.Anzeige war bei meinen beiden Pathfindern auch so. Sie standen wie festgenagelt, selbst wenn ich mit einem 2.0 t Hänger am Haken in Wuppertal die Steigungen auf der A46 " hochgedonnert" bin.


    Bei meinem jetzigen Mercedes sieht man Änderungen in der Anzeige.


    Andreas

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten. :)

  • Moin, der Elektrolüfter ist doch nur für die Klimaanlage da🤔 Und sorgt nur für das Kondensieren im Kondensator der Klimaanlage. Läuft der Viskolüfter bei heissen Motor richtig mit ? Also heult er auf bei Drehzahl ? Wie voll machst du den Kühlmittelbehälter ? Qualmt er nach dem "überlaufen" wenn er abgekühlt ist weiss ?

    Blubbert es im Behälter bei laufenden Motor ?

    Wenn die Fragen beantwortet sind kann man weiterhelfen 👍

    MfG. Thomas

  • Die Euro 4 2.5 Liter haben definitiv Viskolüfter und E-Lüfter.

    Der E- lüfter ist für Klimaanlage und Motorkühlflüssigkeit zuständig. Ab 100 Grad Stufe 1 ab 105 Grad Stufe 2 zusätzlich zum Viskolüfter. Ist im WHB auch beschrieben.


    Die Kühlmittel Temperatur wäre besser via OBD abzulesen.

    Ich tippe auf mangelnde Kühlleistung des Kühlers.

    Ich hatte einen zugesetzten Kühler und stets Temperaturen um 100 Grad. Mit neuem Kühler 90 bei bei 35 Grad Lufttemperatur.

    Es wäre als erstes festzustellen wieviel Grad du exakt hast.


    Olli

  • Moin

    wieder was dazu gelernt!

    Mein erster R51 war die 174 PS Version ohne DPF. Das die Neueren 2,5l Motoren einen zusätzlichen Elektrolüfter hatten wusste ich nicht. Deshalb meine Anmerkung.

    Mein 3,0 l hatte keinen E Lüfter. Aber da liefen nach dem abstellen auch immer noch Wasser oder Ölpumpen zum "Kaltziehen".


    Andreas

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten. :)

  • Oliver der Kühler ist neu - war aber mit dem alten auch schon so. Anzeige Mitte entspricht 90°. Extrembedingungen kann ich leider schlecht simulieren - Ich habe gerade keinen Pass in der Nähe und der Sommer ist auch vorbei.


    @ Thomas - Beim Selbsttest läuft der Lüfter auf zwei Stufen wenn der Diesel an ist hört man davon nichts mehr. Sehen kann man es auch nur am Diagnosegerät. Es blubbert nicht im Ausgleichsbehälter, es Qualmt auch nicht weiss. Kühlmittelbehälter zw. Min und Max.


    Ich wollte ja nur wissen ob der E- Lüfter im Stand nachlaufen sollte oder nicht. Die Antwort auf meine Vermutung hat Olli bereits gegeben - Nein

    -> Das halte ich für eine konstruktive Schwäche - Es gibt einen Hitzestau.

    => Motor unbedingt nachlaufen lassen.


    Danke für Eure Beiträge!


    Jochen

  • Hi,


    nach eigenem nachmessen ist die Mittelage der Kühlmitteltemp 70 - 95 Grad ab 100 bewegt sie sich über die Mitte. 105 ist dann schon kurz vorm roten Bereich und bei 112 macht der Deckel auf.

    Wenn Du den mit 95 abstellst könnte das fürs aufkochen reichen. Nissan empfiehlt übrigens ebenfalls, das kaltlaufen lassen, bei grossen Motorleistungsabrufen, bei ungünstigen Kühlbedingungen.


    Olli