2004 Infiniti FX35 - Automatik-Getriebespülung - schon mal jemand gemacht?

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von deKoch.

  • Moin, bin neu hier. War vorher im amerikanischen Infiniti Forum.

    Kann zwar englisch, aber in deutsch zu kommunizieren ist much angenehmer.


    Möchte gerne mal eine Getriebespülung machen. =)

    Hat jemand das schon mal bei einem amerik,. älteren FX35 gemacht?

    Meine Fragen wären:

    Welches Getriebe ist da verbaut und welche Füllmenge vom Guinine Nissan Matic J ATF braucht man?

    Geht auch Liq.Moly, + wenn ja...welches?

    Sollte man den Filter (Aludeckel) mit Dichtung gleich tauschen?

    Muss nach der Getriebspülung neu angelernt werden?

    Wer kennt sich hier im Umkreis von 200 km um Bremen herum aus und kann die Spülung evtl. machen?

    Danke für Eure Tipps.

    Gruß Klaus





  • Hallo Klaus,


    für deinen Infiniti fehlen mir die Informationen, kann dir aber von meine BMW 530i E39 sagen, daß ein Getriebeölwechsel mit Filter alleine schon wahre Wunder wirkt. Das Wichtigste ist den Filter zu wechseln da sich der Abrieb dort festsetzt. Wenn das Öl dann wieder richtig durchströmen kann ist schon viel geholfen. Eine "Getriebeölspülung" wird zwar in Internet immer wieder angeprießen ist aber in meinen Augen aufgrund der verbleibende Restmenge nicht so wichtig da fast die gesamte Menge beim Ölwechsel alleine schon abläuft.


    Guck doch mal nach Automatikgetriebeöl Spezialisten in deiner Nähe. Idealer Weise unter Angabe der Getriebenummer in dem Fall nützt der Fahrzeugschein wenig.

    Wie gesagt ich kenne nur das von meinem BMW, die Benziner haben ZF-Getriebe während die Diesel GM- Gettriebe haben.


    Gutes gelingen

    deKoch

  • Was das anlernen betrifft wird der Speicher erst gelöscht wenn die Batterie längere Zeit abgeklemmt wird. Dann lernt das Getriebe wieder die Fahreigenschaft neu an.