Radbolzen hinten wegen Spurverbreiterung

Ihr habt Spam übers Nissanboard erhalten ?

--> Thema zur Info <--

Es gibt 16 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von abasus.

  • Hallo Freunde..

    ich brauche mal Euren Rat bevor ich mich ( bei diesem scheiß Wetter) an der arbeit mache. Möchte an meinen P11-120 mit Trommelbremse eine Spurverbreiterung von 2 mal 20mm machen.Da zu meine Frage da kein wissen vorhanden ist;

    1. Ich habe längere Radbolzen dazu bekommen,welche braucht man da ich gehört habe es gäbe zwei verschiedene dickemn.?

    2. Wie bekomme ich die alten Radbolzen ( Trommelbremse) raus und die neuenen rein?

    Für einen ernstgemeinten Rat wäre ich sehr dankbar auch wenn es dazu ein Video gäbe,denn im netz fand ich nichts dazu.

    ich fahre einen P11-120 Bauj. 1998 mit 100 PS

  • Ich hab noch nie eine Trommelbremse am P11-120 zerlegt. Aber an meinem P10 eGT mit Scheibenbremsen habe ich die komplette demontiert, bis die Radnabe frei lag. Dann habe ich nacheinander an jedem Stehbolzen eine Radmutter drauf gedreht und mit einem größeren Hammer dann raus geschlagen. Anschließend hab ich die neuen Stehbolzen von hinten rein gesteckt, dann eine Unterlegscheibe drauf und mit einer Radmutter und Schlagschrauber "durch gezogen". Die Radmutter habe ich mit der flachen Seite Richtung Radnabe drauf gedreht.


    Welche Dicke meinst Du?

    Oins isch Fakt: Hosch oin vor Dir mit BC, isch's Leba nemme schee... :-)

  • Hi Abusus

    Im Prinzip hat Sammy DIr schon alles geschrieben, ergänzend:

    Mit Campinggasbrenner die Umgebung der Radbolzen heißmachen, das erleichtert das austreiben.

    Nimm einen leichteren Hammer, setze dessen flache Seite auf den Bolzen und schlage mit dem dicken Hammer auf die Finne des Leichteren.

    Das bewirkt, dass die Kraft nur axial im Bolzen wirkt.

    Alles was ein bischen seitlich wirkt führt dazu, dass sich der Bolzen in der Riffelung verklemmt und diese beschädigt wird.


    Beim Einsetzen der neuen Bolzen ein Tröpfchen dünnes Öl auf die Riffelung und die Nabe machen.


    Grüße

    O.

  • Und natürlich nach 50 - 100 km die Radmuttern nochmal nachziehen. Bei der Montage neuer Stehbolzen ist das besonders wichtig.

    Oins isch Fakt: Hosch oin vor Dir mit BC, isch's Leba nemme schee... :-)

  • Danke,danke Freeunde für Eure Info. Es ist doch richtig das ich die Trommel abnehmen muß um daran zu kommen,oder? muss ich denn auch die Narbe abschrauben?

    ( Man(n) sollte denken ich lasse Trommel drauf und kloppe wie beschrieben auf alle Bolzen,sie fallen ja hinten raus ) aber so einfach scheint das ja dann nicht zu sein.

    So bald wiedert sonnenschein härscht begebe ich mich ans Werk

  • Mit etwas Glück muss die Nabe nicht runter. Bei meinen 15er Platten am eGT habe ich die neuen Stehbolzen mit etwas Fummelei rein gekriegt ohne Demontage der Radnabe.

    Oins isch Fakt: Hosch oin vor Dir mit BC, isch's Leba nemme schee... :-)

  • Ne,noch nie sowas gemacht darum hole ich mir ja Rat hier und schätze es ein ob ich das kann und möchte. Ich schaue mal wenn ich die Trommel ab habe,was dann geht ( oder auch nicht) aber Narbe bleibt da wo sie ist .daqnn verkaufe ich die 20 mm Platten wieder.

    Was heißt großer Drehmomentschlüssel? Ich habe einen der geht von 25-140 NM .

  • ICH WÜNSCHE EUCH EINEN SCHÖNEN SONNTAG

    So,heute habe ich geguckt wie das so ist bei mir mit den Bolzen. Trommstrommel ab,ging ganz leicht ,eine Mutter auf einen Bolzen geschraubt und leichte schläge darauf,ging sehr sehr gut ,nichts verrostet ( Wagen hat ja erst 97000km weg) und Bolzen endnommen . Zu meinen 40mm Platten habe ich 8 längere Bolzen bekommen aber was ist das? Sie sind an der verzahnung schmaler ( 12mm) und ich brauche 8 dickere. Da ich mich überhaupt nicht damit auskenne ,wer kann mir fachgerecht helfen wie " dick" die verzahnung sein muss?! Ich brauche eine länge von 650 mm mit einem 1,25 Gewindesteigerung. Worauf muss ich achten wenn ich Bolzen kaufe?

    LG Martin

  • ich vermute das die verzahnung 14mm ist aber der rest M12.....

    Noch was; Habe neue Radmuttern in Chrom die aber alle ein 1,25 Gewinde haben. Rändelbolzen finde ich nur mit einem gewinde von 1,.50

  • Rändelschrauben M12 x1,25 mit Rändel 14,3 passen nicht . Jetzt habe ich die Nase voll .

    Wer Interesse hat an Spurplatten für den P11 mit je einer Dicke von 20 mm möge sich bei mir melden .

    Mit dabei gibt es 2x 8 Radbolzen mit unterschiedlicher Dicke bei Verzahnung M12 x1,25 Rändel 12 mm 60 lang und M12x1,25 Rändel 14,3

  • Jetzt habe ich die Nase voll .

    So schnell gibts Du auf ? Blos weil Du mal die falschen Bolzen bekommen hast ?


    Was glaubst Du wie oft ich schon die falschen Ersatzteile hatte ?

    Wenn ich immer gleich aufgegeben hätte, dann würde ich heute noch mit meinem hölzernen Trettroller fahren und mit Lego spielen.


    Messe doch mal aus welchen Rändel Du wirklich brauchst, Du kannst die doch umtauschen.


    Wie isses mit 13ern ?

    https://www.ebay.de/itm/Randel…D8AAOSwPedaibQN:rk:1:pf:0


    Grüße

    O.