Nissan 100NX 1.6 [Weiß] Erhaltungsaktion aka Projekt "Schimmel"

Ihr habt Spam übers Nissanboard erhalten ?

--> Thema zur Info <--

Es gibt 239 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von LordJunk.

  • Den OBD1/Consult Adapter habe ich mal in einem neuen, separaten Thema behandelt:

    Nissan Consult OBD1 (14PIN) Diagnosegerät


    Meine Leerlaufdrehzahl war auf jedenfall zu gering eingestellt, das konnte man erst mit dem Adapter genau fest stellen... Da gibt es extra ein "Base Idle Adjustment" Modus. Näheres in dem entsprechenden Thema.


    Brantho Korrux (nitrofest) und Dichtmasse sind bestellt, wird wohl im Verlauf der nächsten Woche kommen.



    Mir ist aufgefallen, das ich beim Wechseln der Stoßdämpfer die Unterlegscheiben unter der Mutter an den Stoßdämpferstangen (oben am Domlager) vergessen habe. Die eine fehlte, also versucht neue zu besorgen, exakt die passende gab es nicht...


    hoffen, das ich die Mutter am Dom raus nehmen kann, ohne dass das Federbein auseinander fliegt (auf der Straße ohne Hebebühne)


    Es ging.


    Man sieht auch das der aufgebaohrte Domlager nicht perfekt sitzt


    und die neue unterlegscheibe ist etwas größer aber dünner


    Ich habe nur die neue drin verbaut, das Bild ist nur zum zeigen.


    Alles wieder fest. Frage: Sollte ich die Muttern nochmal ganz tauschen:?: Die haben eine Gummisicherung, die nach einmal lösen, nicht mehr so fest ist, wie davor. Oder loctite verwenden?




    Und wenn man an den alten Kisten etwas repariert, kommt natürlich das nächste Problem:

    https://streamable.com/as32i


    Nein, kein Stufenloses-Automatikgetrieben-Kickdown-Modus nachgerüstet.

    Die Kupplung rutscht (?) für kurze zeit bei Vollgas und fängt sich dann wieder.

    Das Kupplungspedal hat kein Spiel und löst auch nicht sofort wenn ich es berühre.

    Bei Konstanter fahrt muss ich das Pedal (gefühlt) schon mehr als 2cm treten, bevor die Kupplung trennt.

    Das Problem tritt schon ab 2500U/min. auf. (Kein drehmomentstarker Bereich)

    Vollgas-> Drehzahl geht kurz auf 3500-4000 und dann kommt die Geschwindigkeit langsam hinterher. Danach bleibt die Drehzahl und die Geschwindigkeit.

    Das liess sich mehrmals reproduzieren.

    Abgesehen davon, kann man Sprints machen ohne das es die ganze rutscht.

    Beim Runterschalten und abrupt Kupplungspedal loslassen, ruckt das Auto auch ordentlich (Motorbremsung, kein zwischengas oder sonstiges); die Kupplung greift ohne Drehzahl-/Geschwindigkeitsschwankungen.


    könnte die Kupplung verölt sein?:confused:

    Ratschläge?:engel:

  • Probier mal ob du mit dem 2ten Gang wegfahren kannst ... Schon mal die Kupplung entlüftet ???


    und schraub die Muttern einfach fest und mach nicht aus einer Mücke einen Elefanten , man neigt bei Restaurationen zu übertreiben ich hab bei meinem Sunny fallweise auch SSMuttern genommen und nicht mehr die 30Jahre alten SperrMuttern oder zum Beispiele auch die alten Kunststoffspreitznieten da passen auch die neumoderneren die man einfacher bekommt als die mit dem Kreuzschrauben drin


    GOOD LUCK


    :hi::hi::hi:

    I :love: my SUNNY B12 Coupe 1,6 Gti BJ ´88 seit 2002


    Wir scheißen auf Feuer Eis und Wind und Fahrzeuge die aus Wolfsburg sind


    Ich weiß zwar manchmal nicht wovon ich rede , aber ich weiß das ich recht hab :perfekt:


    Bis zum Jahr 2010 (Kauf N16a 1,5dCi) hätte ich nichts über Nissan kommen lassen , wenn das so weiter geht ZÜND ICH IHN AN


    "Ich habe nie ein wildes Tier gesehen das Selbstmitleid empfand. Ein

    Vogel der erfroren ist,wird tot von seinem Ast fallen ohne jemals

    Selbstmitleid empfunden zu haben."

  • Probier mal ob du mit dem 2ten Gang wegfahren kannst

    kann ich mal probieren, wollte jetzt aber erstmal nicht mehr damit fahren. Ich brauche die Kupplung noch um mindestens zur werkstatt zu kommen ^^


    Schon mal die Kupplung entlüftet ???

    ist eine altmodische seilzug kupplung. Ich wüsste nicht, wo ich da etwas entlüften kann.


    Etwas Öltropfen hatte ich aber hin und wieder unten am Getriebe. Es könnte vielleicht auch das Getriebe zu kupplungsseite sein.

    Nummer 8 oder sogar mehr?

    http://nissan4u.com/parts/100n…h_release/illustration_1/


    evl auch motorseitig die 8:

    http://nissan4u.com/parts/100n…d_oil_pan/illustration_1/


    ist ja doch recht nervige arbeit wenn ich das schon so sehe...



    Ich könnte noch den Anlasser ab nehmen und durch das Loch gucken, bzw. bisschen bremsenreiniger rum sprühen, weit werde ich da nicht kommen.


    in Jedem anderen Fall müsste ich gleich die ganze Kupplung und die Dichtungen wechseln, damit der Aufwand lohnt.:(

    Jemand eine Empfehllung für Kupplungshersteller?

  • Be meinem Sunny B12 GTI ist die Kupplung 33 Jahre alt bei 171000 km und noch jungfrau und alles original zu .....


    ich hab nur vor Jahren mal einen runden Deckel abgenommen und neu eingedichtet wo der Rückfahrschalterdrin ist und mal alle Schrauben nachgezogen zw M/G


    da gibts vorne beim Hebel zur Kupplungskabel die Möglichkeit den Seilzug zu verstellen , schau mal wie weit du den Hebel bewegen kannst !!!!!!!!!!!!! Ich dachte du hast ne Hydro Kupplung weil selbst der Sunny B12N13 (86-91) 1,8Gti hat keinen Seilzug mehr


    :hi:

    I :love: my SUNNY B12 Coupe 1,6 Gti BJ ´88 seit 2002


    Wir scheißen auf Feuer Eis und Wind und Fahrzeuge die aus Wolfsburg sind


    Ich weiß zwar manchmal nicht wovon ich rede , aber ich weiß das ich recht hab :perfekt:


    Bis zum Jahr 2010 (Kauf N16a 1,5dCi) hätte ich nichts über Nissan kommen lassen , wenn das so weiter geht ZÜND ICH IHN AN


    "Ich habe nie ein wildes Tier gesehen das Selbstmitleid empfand. Ein

    Vogel der erfroren ist,wird tot von seinem Ast fallen ohne jemals

    Selbstmitleid empfunden zu haben."

  • Ich dachte du hast ne Hydro Kupplung weil selbst der Sunny B12N13 (86-91) 1,8Gti hat keinen Seilzug mehr

    tja, der NX sollte wohl hauptsächlich günstig sein.;)


    der Hebel ist nicht locker, wenn du das meinst. Das Pedal muss man aber auch ein paar Centimeter runter treten, bevor sich die Kupplung trennt. Ist auch schwerer zu treten als bremse oder gas. Besseren vergleich habe ich nicht.

  • Meine LUK Kupplung hat beim Almera von September 2014 (130000) bis Jänner 2020 (197000) gehalten dann war die Druckplpatte wieder "auf Null"


    Würde eher ne Sachs oder ne H&B nehmen


    Idee: Häng mal das Seil vorne beim Hebel aus und probier ob man das überhaupt noch bewegen kann - Hab mal ein Handbremsseil senkrecht aufgehängt und mit Nähmaschinenöl behandelt ( zu K10 Zeiten) quasi immer hin und her bewegt ....


    :?:

    I :love: my SUNNY B12 Coupe 1,6 Gti BJ ´88 seit 2002


    Wir scheißen auf Feuer Eis und Wind und Fahrzeuge die aus Wolfsburg sind


    Ich weiß zwar manchmal nicht wovon ich rede , aber ich weiß das ich recht hab :perfekt:


    Bis zum Jahr 2010 (Kauf N16a 1,5dCi) hätte ich nichts über Nissan kommen lassen , wenn das so weiter geht ZÜND ICH IHN AN


    "Ich habe nie ein wildes Tier gesehen das Selbstmitleid empfand. Ein

    Vogel der erfroren ist,wird tot von seinem Ast fallen ohne jemals

    Selbstmitleid empfunden zu haben."

  • Das Pedal fühlt sich seit einem jahr immer gleich an. Das Auto wird regelmäßig gefahren. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Kupplungsseil Probleme macht.


    während der Fahrt, wenn man das Gaspedal voll tritt, steigt die Drehzhal kurz mehr und geht kurz danach wieder runter. Deswegen hatte ich ein verölen vermutet, aber das ändert nichts daran dass man dann die Kupplung wechseln muss.X/


    Bei meinem NX weiß ich nicht, was die Vorbesitzer alles damit gemacht haben und wie die damit umgegangen sind... Ich behaupte mal, eine Kupplung kann viele Kilometer halten, aber nicht so viele Fahrer ;)


    Sachs Kupplung ist bestellt. Paar Dichtungen und Manschetten soweit ich kann, bestell ich auch noch...;(

  • !!!!!!!! GETRIEBEÖL !!!!!!!


    Ausrücklager eh auch oder ????


    Ja ehrlich gesagt ist ja ne Kupplung auch nur ein Verschleißteil , also ran an die NIXE (wie ihr in "D" sagt)


    :thumbup:

    I :love: my SUNNY B12 Coupe 1,6 Gti BJ ´88 seit 2002


    Wir scheißen auf Feuer Eis und Wind und Fahrzeuge die aus Wolfsburg sind


    Ich weiß zwar manchmal nicht wovon ich rede , aber ich weiß das ich recht hab :perfekt:


    Bis zum Jahr 2010 (Kauf N16a 1,5dCi) hätte ich nichts über Nissan kommen lassen , wenn das so weiter geht ZÜND ICH IHN AN


    "Ich habe nie ein wildes Tier gesehen das Selbstmitleid empfand. Ein

    Vogel der erfroren ist,wird tot von seinem Ast fallen ohne jemals

    Selbstmitleid empfunden zu haben."

  • Ausrücklager eh auch oder ????

    kompletter Kupplungssatz von Sachs. Wenn er denn hoffentlich komplett ankommt. 45€ inkl. Versand. laut beschriebung aber neu. Wahrscheinlich lagerabverkauf.


    Das Getriebeöl ist noch kein halbes jahr alt... aber wird wohl auch gewechselt. Werde evtl. ein billiges mineralisches; bringt jan nichts, wenn das Getriebe sonst wo undicht ist und es nochmal raus muss. Nach einem Jahr kann ich dann ja immernoch wechseln.

  • Wenn es noch keine Jahr alt ist kann man es ja vorher ablassen !!!!

    I :love: my SUNNY B12 Coupe 1,6 Gti BJ ´88 seit 2002


    Wir scheißen auf Feuer Eis und Wind und Fahrzeuge die aus Wolfsburg sind


    Ich weiß zwar manchmal nicht wovon ich rede , aber ich weiß das ich recht hab :perfekt:


    Bis zum Jahr 2010 (Kauf N16a 1,5dCi) hätte ich nichts über Nissan kommen lassen , wenn das so weiter geht ZÜND ICH IHN AN


    "Ich habe nie ein wildes Tier gesehen das Selbstmitleid empfand. Ein

    Vogel der erfroren ist,wird tot von seinem Ast fallen ohne jemals

    Selbstmitleid empfunden zu haben."

  • Das stimmt schon.

    Aber ich glaube ich habe nichts zum nachfüllen, falls messbarer Ölverlust vorhanden ist... Es kann auch sein, dass das moderne GL4/GL5 Getriebeöl leichter durch die (un-)Dichtung kriecht, als altmodisches mineralisches GL4 Öl, wie die erstbefüllung von damals gewesen sein muss.

  • Die Kupplung ist seit letzter Woche gewechselt.


    Die Sachs Kupplung die ankam, war ja mal interessant.

    Packung: "Made in Germany"

    Kuplungsscheibe: "Valeo" an den Zähnen und "Sachs" auf dem Metall

    Druckplatte: "Hecho en Mexico" auf dem Aussenblech und "Canada K" auf der Innenseite der Federn

    Ausrücklager unbeschriftet



    Die neue Sachs Kupplungsscheibe hat 24 Zähne

    Die Alte 16 Zähne und andere Federn...


    da gibts vorne beim Hebel zur Kupplungskabel die Möglichkeit den Seilzug zu verstellen , schau mal wie weit du den Hebel bewegen kannst !!!!!!!!!!!!!

    Evtl. hätte die alte doch noch ein paar tausend kilometer aushalten können, wenn man das Kupplungsseil etwas lösen könnte....

    Da ist auch das aktuelle Problem. Das Kupplungsseil ist komplett feste gerostet.

    Und seit dem Tausch der Kupplung viel zu locker; Ich kann das Pedal fast zur hälfte treten ohne Gegendruck. Richtig kuppeln tut es erst im untersten drittel.

    Ein neues Kupplungsseil muss ich bestellen... nochmal Versand;(


    Simmering an der Kurbelwelle ist, nach einem langen Kampf, vorsorglich gewechselt. Auch wenn der neue etwas flacher ist als der Alte. Ich bin zuversichtlich, das er seinen job tun wird.


    Interessant: Die Schwungscheibe scheint gewuchtet zu sein. Hätte nicht das Nissan das bei seinen "Billig"-Coupes machen würde.



    Die Dichtungen der Antriebswellen auf Getriebeseite habe ich gleich mitgewechselt.


    Die Bremsen vorne wurden auch gewechselt.

    Die Scheiben sahen nicht besonders schlecht aus, sind aber auch nur ~5tkm alt.



    Die Beläge sind dafür sehr rostbehaftet und haben viel Bremsstaub erzeugt. Die Neuen sind sogar geschlitzt.:perfekt:



    +Frührungshülsen. Die Alten waren zwar noch gut und freigängig, aber ihr rostiger Zustand machte mir für die Zukunft Sorgen und der günstige Preis der neuen haben mich überredet.


    Schon krass, wenn man bedenkt, das diese Führungshülsen alles sind, was die Bremssattel an ihrem Platz halten. Und das auch bei Geschwidnigkeiten bis ~200km/h aushalten...=O

    Ich glaube ich wechsel die ab jetzt jedes Mal, wenn Bremsscheiben gewechselt werden müssen, mit.:mmmm:


    UND wie wenig rostig der Bremssattel ist:

    Nur rostiger Bremsstaub. Da sieht man wie die Qualität damals bei Nissan war :perfekt:



    Ich hatte auch alle Achsmanschetten mit bestellt, für den Fall der Fälle. Aber ausser der Linksaußen, wo nur die Schelle nicht ordentlich fest war, waren sie alle gut. Evtl Rechts aussen nach ein paar tkm.

    Ich habe auch 4 Unterschiedlilche Marken genommnen, aber bei keinem war der Sprengring mit dabei:|





    In der Werkstatt bemerkt, dass der Pool wieder in der Reserveradmulde war... Die Rückleuchte war nicht dicht:


    Gut haften tut das silikon nur an einzelnen Stellen am Lack, da aber auch sehr gut, und das ist dann wohl das schädlichste am Silikon für den Lack, das man es abkratzen muss.


    Ich hatte zum glück 2 Meter Butylschnur beim Korrosionschutzdepot zum Brantho Korrux mit bestellt. Das Hat genau für beide Leuchten gereicht:huh:


    Ob es dicht hält, wird Sabine zeigen...

  • Zum Thema Feuchtigkeit im Auto, habe ich dann auch endlich mal die Ablaufschläuche der Targadächer versucht nach hinten zu legen.

    Mal wieder eine Dieser Fummeligen arbeiten...









    nicht wirklich schön. Vor allem der neongrüne Aquariumschlauch:suicide:


    auf der anderen Seite sieht es genausp blöd aus.




  • dabei die geschweisste Stelle im Dom (richtung Kotflügel) gesehen:





    <X:kotz:



    Und aktuell schleudern die neuen Reifen ordentlich Steine im Radkasten rum, das tut mir beim fahren in der Seele weh...;(

    Das klingt beim fahren auf normalen Stadt-Aspahlt, wie wenn ich auf einer Schotterpiste Rallye fahren würde.||


    Ich glaube ich werde doch wieder zu den alten Rädern wechseln müssen:(


    Hat alternativ jemand eine Ahnung was als Radhausschale in Frage kommen würde? Dürfte ich dünnes Alublech zurecht biegen und dort befestigen ohne das der TÜV meckert?

  • Da hast du ja mal gut Arbeit, Zeit und Geld in deinen NX gesteckt. Gefällt mir :perfekt:

  • Hat alternativ jemand eine Ahnung was als Radhausschale in Frage kommen würde?

    Hi Lordjunk,


    schau dir doch mal bei Ebay die Art.Nr. 112526493514 an - das ist ein Satz hintere Schalen für den Micra K11.

    Entscheidend ist aus meiner Sicht, ob sie von der Grösse her annähernd passen könnten. Daher geb ich dir mal die Maße vom K11er Radhaus:

    1. der Durchmesser vom Radhaus ist ca. 65 cm - gemessen am Radlauf vom Schwellerende bis zur Stosstange etwa auf der Höhe von der Radnabe

    2. die Radhaustiefe beträgt ca. 31,5 cm - gemessen vom Innenradhaus bis zur äusseren Radlaufkante


    Ich hab grad gesehen, dass du ja auch einen K11 hast und die Radhausmaße von den beiden selber vergleichen kannst.


    Wenn die Abweichungen rel. geringfügig sind, dann könntest du die K11er-Schalen sehr wahrscheinlich für deinen NX passend machen. Die Schalen sind aus einem zähen, relativ dünnem Material und können mit einem Heissluftfön leicht angeformt werden. Wenn die Abweichungen grösser sind, dann könnten die Schalen möglicherweise dennoch zumindest ein "Grundgerüst" sein, das du dann mit entsprechenden Ergänzungen aus dünnem Alublech oder zB. dem Plastik von alten Farbeimern o.ä. anpassen bzw. ergänzen könntest.


    Dürfte ich dünnes Alublech zurecht biegen und dort befestigen ohne das der TÜV meckert?

    Dass der TÜV rummeckert könnt schon sein - deshalb geh am besten einfach zu einem anderen Prüfer :).

    Mein KÜS-Prüfer hat da noch nie was gemeckert und es auch noch nie angesprochen. Obwohl es bei meinem Profil-11er durchaus was zu meckern gäb. Denn das war mein erster hinterer Radhausschaleneinbau und ich hab dafür die vorderen Schalen von einem Corsa genommen und mit viel Pfriemelei entsprechend angepasst. Allerdings waren die nicht so weit nach oben ins Radhaus "hineingewölbt", wie es beim K11 hinten erforderlich wär. Das Ergebnis ist, dass nicht mehr der volle Federweg zur Verfügung steht und dass die Reifen beim starken Einfedern, Bodenwellen bzw. voller Zuladung schon mal etwas an den Schalen anstreifen.


    Zum Alublech: da das Radhaus in alle nur möglichen Richtungen gewölbt ist, wirst du aus meiner Sicht bei der Verwendung von Alublech jede Menge Schwierigkeiten mit der Formgebung haben. Ausser du beschränkst den Schutz nur auf eine Art Prallblech im Radhaus, das allerdings keinen wirklich guten Rundumschutz gewährleistet (z.B. für das Tankrohr und den Radlauf).


    Wenn die Maße von NX und K11 einigermassen übereinstimmen und du dann beim einpassen merkst, dass das doch nicht so recht funktioniert, hast du ja immer noch den Vorteil, dass du die Schalen dann in deinen K11 einbauen kannst :).


    Gruss Matthias

    Grosser Geist - bewahr mich vor Feuer, Eis und Wind und vor Autos, die voller Elektronik sind :)

    Einmal editiert, zuletzt von reparix ()

  • Da hast du ja mal gut Arbeit, Zeit und Geld in deinen NX gesteckt. Gefällt mir :perfekt:

    Danke, aber Arbeit macht bei dem Auto immer mehr Arbeit...


    Die neuen Öldruck Dämpfer sind mir doch irgendwie zu weich (starke Seitenneigung). Neue passende Domlager findet man nicht. Gummiteile die über und unter die Feder kommen, findet man auch nicht. Überhaupt, findet man nichts außer Stoßdämpfern selbst...


    Die neuen 185er Reifen auf den 14x5,5J Felgen sind doch irgendwie zu wabelig. Und sie zwingen mich zu Kauf/Anfertigung von Radhausschalen.

    Vielleicht verkaufe ich die neuen Räder und spare doch für 15x7 Ultraleggeras. Ich hätt bei denen nur zu viel Angst vor Bordsteinen und Dieben...


    Kratzer, Rost und Lackprobleme wollen wir gar nicht erst mit anfangen...


    Wenn die Maße von NX und K11 einigermassen übereinstimmen und du dann beim einpassen merkst, dass das doch nicht so recht funktioniert, hast du ja immer noch den Vorteil, dass du die Schalen dann in deinen K11 einbauen kannst :) .

    Das klingt nach einer guten ersten Lösung. Bei dem Micra ist das Problem, das der die letzten 8 Monate von Automatikfahrern bewegt wurde... die das Auto auch nicht gerade wert schätzen (familie...:|) und die nächste HU schon im August ansteht. Ich weiß den genauen Zustand des Autos derzeit nicht ... Ein paar Kratzer und einen bösen Steinschlag hat er auf jeden fall inzwischen. (ausgerechnet jetzt wo ich keine teilkasko mehr dafür habe)

    Die Kupplung muss da bestimmt auch bald neu, falls nicht sogar das Getriebe schon ordnetlich gelitten hat;(

    Der Motor wurde auch nicht gerade pfleglich behandelt: Automatikfahrer können einfach nicht schnell genug vom Fleck kommen... bloß nicht warten, bis der motor warm ist, bevor man ihn tritt.


    Reifen und Bremsen dürften auch langsam aber sicher fällig werden...inklusive neue Roststellen...



    Aber fahren tut er noch.:eieiei2:


    Deswegen werde ich defintiv erstmal messen, bevor ich Radhausschalen bestelle, die dann nur im K11 passen, welcher nicht ohne viel Arbeit und Geld neuen TÜV bekommt...

  • Schon krass, wenn man bedenkt, das diese Führungshülsen alles sind, was die Bremssattel an ihrem Platz halten. Und das auch bei Geschwidnigkeiten bis ~200km/h aushalten...=O

    ja, aber die brauchen auch nur den sattel halten der die beläge andrückt.

    die bremskräfte geben die beläge an die sattelhalteplatte weiter.

    somit wirkt auf die führungsstifte nur die gewichtskraft der sättel.