Infiniti verlässt Europa, Adios Infiniti, das war's für Infiniti

Es gibt 473 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Nismo3.

  • Iii FFM hat geschlossen.

    Damit keine Missverständnisse aufkommen : Iiii in D- Dorf gibt es auch nicht mehr - Nissan ist in das alte Iiii Gebäude gezogen. Den Termin für die Bremsen habe ich bei Nissan gemacht.....

    Iiii (natürlich mit vier, wie konnte ich nur!) FFM gibt es im Gegensatz dazu noch, aber eben nur virenzu.

  • Ich hatte vor einiger Zeit eine Mail von AH Günther in HH bekommen, darin wurde ich an den fälligen HU Termin meines EX erinnert. Soviel Aufmerksamkeit hatte ich während meiner gut 8jährigen Haltedauer nicht erfahren. Ich habe mit dem Hinweis, das dieses Auto mittlerweile in Masuren seine Runden dreht, um Entlassung aus dem Überwachungskreis gebeten. Keine Reaktion...:sleeping:

    Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt. (A. Schopenhauer)

  • Ich hatte vor einiger Zeit eine Mail von AH Günther in HH bekommen, darin wurde ich an den fälligen HU Termin meines EX erinnert. Soviel Aufmerksamkeit hatte ich während meiner gut 8jährigen Haltedauer nicht erfahren. Ich habe mit dem Hinweis, das dieses Auto mittlerweile in Masuren seine Runden dreht, um Entlassung aus dem Überwachungskreis gebeten. Keine Reaktion...:sleeping:

    Die sind halt ein wenig durch den Wind8o

  • Erreiche gerade keinen bei iiii Frankfurt, brauche aber dringend neue Bremsbeläge - hat hier jemand eine Empfehlung?

    Autohaus Fischer in Aschaffenburg = offizieller Infiniti - Servicepartner und jahrzehntelanger Nissan-Händler. Tel. 06021 85950. Ich bin dort Kunde. Ob die jetzt überhaupt da sind, weiß ich natürlich nicht, aber ich hoffe doch ??


    RodLex

  • Erreiche gerade keinen bei iiii Frankfurt, brauche aber dringend neue Bremsbeläge - hat hier jemand eine Empfehlung?

    Die haben coronabedingt geschlossen. Ich würde es auch bei einem der Nissan-Werkstätten versuchen.

  • Ich habe soeben beim AH Fischer in AB mit Meister Gigliola (kennt sich mit Iiii aus) telefoniert : die Werkstatt ist für 3 Wochen total ausgebucht, der Verkauf von Ersatzeilen ist z.Zt. nicht erlaubt. Wieder so ein C.-Irrsinn :eek:. Termine werden für die Zeit ab ab 27.4. vergeben.


    RodLex

  • war übrigens mit meinen Bremsen am Schluss beim Infiniti-Partner in Memmingen (kam quasi dran vorbei) - alles sehr gut und auch ein guter Preis. Service regulär geöffnet.

  • Ja mittlerweile sind die Nissan Modelle im Innenraum (Infotainment usw) moderner als die Infiniti Modelle. sollte so eigentlich nicht sein.

    20 Jahre P10! (Baujahr 91)


    Immer noch mit 2. Batterie. :D

  • Eigendl. haben die aktuellen Iiii das gleiche Infotainment wie die Nissan also mit CP usw.


    Alle außer der QX60.

    Aber mittlerweile haben einige Nissan Teile von Iiii verbaut, ist ja auch fast alles schon 10 Jahre alt. ;)

  • Wohl wahr, wohl wahr. Es ist ein Trauerspiel. Dem ist nichts hinzuzufügen. Viele Grüße. Walter

  • Ich spendiere meinem demnächst noch das VLine VL2 System von Gromaudio aus England. CarPlay und die ganzen Androit Apps habe ich dann zumindest. Das lässt sich auch gut einbauen.

    Brauchen tut man das aber nicht wirklich. Das kann ja alles das Smartphone, aber das ist ja wieder ein ganz anderes Fass zum Aufreißen.

  • Was für ein unsympathischer Wichtigtuer...:eek:


    Tatsache ist natürlich , dass Infiniti hier in EU ein unmögliches Mangement hatte, was auf Nissan ja offenbar auch zutrifft, wenn ich Eure Postings so lese.

    Tatsache ist aber, dass die Qualität von Infiniti großartig ist : mein voriger EX 37 lief mit 10 Jahren und fast 180000 km auf dem Buckel und mehreren Vorbesitzern (der letzte war allerdings wirklich seriös und hatte ihn viele Jahre, sonst hätte ich ihn nicht gekauft) noch genauso gut wie mein "Neuer", der erst 7 Jahre alt ist, aus guter 1.Hand mit erst 68000 km und wie beschrieben ohne jede Vorbereitung problemlos durch den TÜV kam.

    Da ich sehr viele Jahre Lexus gefahren bin, weiß ich wirkliche hohe Qualität wirklich zu schätzne. Man hätte auch hier zumindest einen Achtungerfog erzielen können wie Lexus, die auch jahrzehntelang keinen Cent an den Autos verdient haben.


    RodLex

  • Lieber "Rodlex",


    klar ist die Qualität der Infinitis gut bis sogar sehr gut. Nur, in meiner Familie, und auch einige Bekannte, fahren die Autos auch sehr lange. Ein Freund von mir sammelt seine Autos schon über 40 Jahre. Aus eigener Erfahrung und eigenem Meinungsbild kann ich dir versichern, auch Audi, BMW, Porsche und Mercedes sind gute bis sehr gute Autos.


    Ich mag meinen Iiii schon sehr gut leiden und lasse auch nichts auf ihn kommen, aber die "Infiniti Brille" habe ich nicht auf.

    Schon vor 10 Jahren, als ich den FX50 Probe gefahren habe hat mich das Auto begeistert und ich wollte einen haben. Die 67 000 Euro damals waren sicher auch kein Schnäppchen. Über manche Sachen bin ich dann schon auf den ersten Blick etwas ins Grübeln gekommen im Vergleich zu den aufgezählten Marken: Im Innenraum, inclusive Türverkleidungen fast ausschließlich Kunststoff. Mein Murano, ein Nissan, hatte da schon Vollleder. Hinten war ein Unterfahrschutz aus lackiertem Plastik für 500 Euro angeschraubt. Sah einfach billig aus. Und dann das Händlernetz!

    Ich habe dann erst 2017 einen gekauft und zwar zu einem guten Preis im Vergleich zu den aufgezählten Marken. Mich stört der Kunststoff weniger. Ich nutze den Wagen. er ist kein zweites Wohnzimmer. Ich bin ich bis heute sehr zufrieden, aber Premium?

    Ich hätte mich bestimmt auch mit einem AMG oder Cayenne anfreunden können, aber nicht zu den aufgerufenen Preisen.


    Also ich finde nachdrücklich: Der Mann hat Recht!


    Aber dennoch lieber G..., hoffe ich dass wir eines Tages die Dinge noch einmal an einem schönen Ort in Deutschland persönlich diskutieren können.


    Bis dahin eine Gute Zeit und bleibt gesund.


    Viele Grüße

    Walter

  • Nun, ein kleineres Treffen ohne großes Programm können wir ja jederzeit mal machen, wenn die Restaurants ENDLICH wieder öffnen.


    Zur Qualität : bei den deutschen Marken KANN man Glück haben, aber es gibt eben leider auch schlimmste Ausfälle, wie man in den Foren immer wieder lesen kann... Im Lexusforum haben wir jemand (ich kenne ihn persönlich), der mit mehreren neuen Porsche, also aktuellen Modellen, sehr Schlimmes erlebt hat und die Marke komplett wieder aufgegeben hat.


    RodLex