Bremsscheiben vorne

Es gibt 19 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von primera_p11.

  • Hallo zusammen

    Weiß jmd wo ich vordere Bremsscheiben für den q50 s Diesel her bekomme ? Oder wie die Teilenummer von Nissan dafür ist ?

    Bekomme nur die ot von infiniti und dafür wollen die 500€ für haben

    Danke schon mal im Voraus

    Gruß

  • Die Infiniti Nr. lauten

    • 402063JA0A
    • 402063JA0C
    • 402064GA0A

    Mit einer der Nr. kommt man auf eine Bremsscheibe von Meyle mit der Nr. 36-15 521 0065/PD


    Eine passende Nissan Nr. gibt es auch

    • 40206-3JA0A

    Diese gehört zum Murano.


    Erstaunlicherweise wirklich sehr schwierig für den Diesel Bremsscheiben VA zu finden.


    Du kannst aber mit deiner Fahrgestellnr. hier nach den passenden Nr. suchen.


    https://partsouq.com/


    Alles ntrl. ohne Gewähr. ;)

  • Einen guten Abend in die Rund, ich habe mit dem Serienmaterial im M37 und Q50 sehr schlechte Erfahrungen gemacht, permanent krumm nach kurzer harter Autobahnbelastung. Meine Empfehlung für Infiniti Teile https://www.rockauto.com oder speziel für Bremsen at-rs aus deutschen Lande . Ich fahre seit Januar 2019 StopTech Scheiben gelocht & geschlitzt incl. StopTech Beläge blau auf meinen Q50S Hybrid AWD Sport Tech, halten momentan was sie versprechen. Sehr Empfehlenswert ist auch das Material von DBA-Brakes (Stage4) & für die etwas extreme Vortbewegung (Stage5, Bremstopf & Reibring verschraubt) in Verbindung mit Brembo Belegen, hier ist es allerding extrem wichtig sämtliche Maße (vor allem hinten wegen der Handbremse) parrat zu haben und die Scheiben/Belege vernüftig einzubremsen. Habe meine neue Bremse leider auf der Fahrt von Hamburg nach Stutgart ruinieren müssen. Zur schnellen Entscheidung stand Auto oder Bremse, habe mich für die Bremse entschieden :-)


    Grundsätzlich möchte ich anmerken, daß es wie bei vielen Themen auch bei Bremsen, egalt welcher Fahrzeug- bzw. Bremsenhersteller, kein Patentrezept gibt, hier kommt es auf die Fahrweise sowie auf das persönliche Empfinden an ob man mit der Bremse zufrieden ist.


    PS: Kaputt bekommt man jede Bremse, sogar eine verschraubte Keramik wenn es unsanft durchs die Landschaft geht & sich ein kleines Steinchen verirrt.

  • Das Thema interessiert mich auch r die Zukunft, hab ja auch den 2.2d wie ist denn der Verschleiß bei dir? Habe eben mal bei Rockauto geschaut, da gibt’s tatsächlich nur den 2.0t (viel Azswahl) sowie die stärkeren Motoren

    Q-Rider > Infiniti Q50S, Malbec Black mit Sport Tech Paket (2,2d) 8)

  • Hallo Netmatrix, ich weiß gar nicht ob der 2.2d in Amerika überhaupt verkauft wurde, grundsätzlich kann man mit den originalen Teilenummern & den original Maßen bzw. mit dem Typ der verbauten Bremse recht gut im Nissan-Baukasten bzw. Zuberhör stöbern. Das https://www.at-rs.de Ralf Schmitz Team würde sich bestimmt über eine Anfrage freuen & mit Dir gemeinsam das richtige "Material" herraus suchen, sollte es nicht passen kann es unbenutzt & so gut es geht Original verbackt innerhalb von vier(4) Wochen zurück gesendet werden. Über das Ralf Schmitz Team habe ich meine DBA Teile beschafft & in HH montieren lassen, hat alles bestens funktioniert, hier werde ich auch beim nächsten Wechsel wieder anfragen, dann allerdings die DBA (Stage5) Teile. Durch ihre Zweiteilung (Bremstopf & Reibring) haben diese nochmals höhere Belastungsreserven als die (Stage4) & jeder kennt das Thema "Tacho >200km/h & Du mußt appruppt auf 80km/h oder gar zum Stillstand verzögern" (der Töd für fast alle Serien Scheiben "BMW-Fahrer können hier ein Lied singen")


    Der Verschleiß hält sich bei der Serienbremse bzw. beim Zubehörmaterial wahrscheinlich die Waage. Hier kommt es stark auf die Fahrweise drauf an, ein Standard Fahrzeugführer wird gut 40.000km weit kommen, eine ehr sportlichere Fahrweise wird dies nicht schaffen. Ich hatte immer das Thema, krumme Scheiben & das jährlich bin allerding 80% auf Autobahnen unterwegs.


  • Hallo zusammen, ich möchte das Thema hier noch einmal aufleben lassen. Nach der Inspektion letzte Woche hieß es, ich muss die Scheiben vorne wechseln. 690euro.


    Heute beim radwechsel waren wir allerdings der Meinung, dass die Scheiben noch voll OK sind. Keine risse oder tiefe rillen, gleichmäßig abgebremst. Der rand beider Scheiben ist 1mm tief. (Vom Grat zur Scheibenfläche...oder kann man so nicht messen?) Reicht es da nicht erstmal nur die Beläge zu wechseln und beim nächsten Mal komplett zu wechseln? Hab jetzt 55tkm auf der Uhr und die Bremsen sehr wahrscheinlich auch.


    Warnt der Q nicht auch bei Erreichen der Verschleißgrenze?

  • Am Rand einer Bremsscheibe ist oft die Neudicke bzw. die Verschleißgrenze eingeprägt. Ein mm pro Scheibenseite sollte aber schon in Richtung Verschleißgrenze gekommen sein - auch wenn das Abnutzungsbild ansonsten unauffällig scheint.


    feti

    19.11.2010: P10-Langstreckentest unfreiwillig nach 11,2 Erdumrundungen beendet ;(

    09.12.2010: P10-Langstreckentest reloaded, back in business :] aktuell 295.030 km

    Sternenkreuzer: 394.927 km

  • 150N pro Quadratmeter ist nicht viel .... allerdings sollte das nur ein Schreibfehler sein den aber gleich mehrere Shops übernommen haben ... da sitzen halt leute die auch mal prüfen was sie einstellen:clown:

    kauf die ruhig werden 150N/mm2 sein

    wenn de offene felgen hast und zu viel Geld ... die dinger sollte es auch noch geschlitzt geben ... schaut ganz cool aus

    PRIMERA P11 the dark night "edition"


    IT´S A DRIVERS CAR

  • 1m = 1000mm

    150N pro Quadratmeter ist nicht viel

    1m² = 1.000.000mm²

    ja möglich :S net mehr um die zeit ... die bremsen werden schon halten und wenn nich Handbremse und runterschalten

    PRIMERA P11 the dark night "edition"


    IT´S A DRIVERS CAR

  • also bei mir lag jetzt immer ne abe dabei

    man kann die auch direkt im ebc shop kaufen da steht das glaube mit dazu

    PRIMERA P11 the dark night "edition"


    IT´S A DRIVERS CAR


  • Ja. Steht bei Ebay unter "Artikelmerkmale":


    Zulassung: mit ABE - eintragungsfrei




    Die Scheiben scheinen jedenfalls gar nicht für den Q zu sein. Zumindest spuckt das der Passgenauigkeits-Prüfer von teilehaber.de aus. Genau genommen haben die gar keine Scheibe für den Q Diesel für die Vorderachse. Nur für die Hinterachse haben die was im Sortiment.

  • Da es so gut wie keine Erfahrungsberichte gibt, in Bezug auf After-Market Bremsen, poste ich hier meine Erfahrungen. Nach 80000 km sind die Bremsscheiben an meinem Q50D langsam an die Grenzen gekommen. Da der Wechsel bei Nissan/Infiniti übertrieben teuer war, habe ich mich entschieden dies selber in die Hand zu nehmen. Habe Vorne die Bremsscheiben EBC in Verbindung mit Zimmermann Belegen, und hinten Kombination aus TRW Scheiben und Belegen verbaut. Beide Scheiben werden ohne ABE geliefert, diese wir auch nicht benötigt, solange die Scheiben die Originalgrösse haben. Die EBC Bremsen sind deutlich besser verarbeitet als die TRW. Nach ca 2000 km kann ich sagen, dass die Scheiben weder besser noch schlechter als die Originale sind. Sparen einem aber knapp 1000€

  • Sparen einem aber knapp 1000€

    8|

    dafür kann ich zwei p11 komplett mit ebc scheiben ausrüsten ( mit normalen Klötzern)

    PRIMERA P11 the dark night "edition"


    IT´S A DRIVERS CAR