Stecker am Kabelbaum Blinker - Nebelscheinwerfer gefunden

Es gibt 11 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von matzetronics.

  • Hallo,

    beim Ausbau der Scheinwerfer ist ein Stecker am Kabelbaum der zum Blinker und zum Nebelscheinwerfer geht in die Hände gefallen. Wie auf dem Foto zu sehen ist der Stecker werksseitig an den Kabelbaum mit Isolierband angeklebt.


    Kann mir jemand sagen für was der Stecker vorgesehen ist ?


    Von der Lage her könnte es für eine Scheinwerferreinigung sein. Nun weiß ich aber auch, daß dieser Micra mal einen Wildschaden hatte und die Stoßstange erneuert wurde. Möglicherweise war die Original Stoßstange mit Scheinwerferreinigung ausgerüstet und diese wurde einfach abgeklemmt. Wobei dann der Schlauch irgendwo in dem Bereich aufgefallen wäre was aber nicht ist. Die VIN gibt dazu nichts her.

  • Wenn da ein schwarzes und ein graues Kabel rangeht, ist es tatsächlich der Anschluss für die Scheinwerfer Waschpumpe. Dazu muss allerdings auch Relais M15 bestückt sein. Position ist hinter dem rechten Scheinwerfer und man muss angeblich den Frontbumper abbauen, um die Pumpe zu wechseln.

  • Die Ausdrucksweise bei 7zap ist etwas unglücklich, das sind gar keine Motoren, sondern nur Düsen, die mit dem Schlauch von der gemeinsamen Pumpe betrieben werden. Wischer hat der C+C nicht. Die Düsen fahren aus, wenn die Pumpe gepowert wird. Falls die Pumpe noch montiert ist, sollte man sie am Wischwassertank entdecken.

  • Ich habe mal bei ebay geguckt und zwei Waschdüsen und die dazugehörige Pumpe gefunden.

    Die Waschdüsen werden am Kotflügel festgeschraubt. Waren das besondere Stoßstangen oder läßt sich die Scheinwerferreinigung nachrüsten? Ich habe in der Ersatzteilliste keine unterschiedlichen ET-Nummern bei den Stoßstangen gefunden. Demnach sind die mit und ohne Scheinwerferreinigung beides die gleichen - oder?

  • Ja, das habe ich auch gesehen, klickst du das "!" an zieht er sich lediglich den Hinweis auf das Baujahr. Sozusagen VFL und FL.


    Ich habe jetzt den inneren Radlauf im Kotflügel ausgebaut und die beiden Schrauben Kotflügel - Stoßstange abgeschraubt, So konnte ich den Anschluß zum Waschwasserbehälter sehen - da ist also nichts weiter zu sehen was auf eine Scheinwerferreinigungsanlage schließen läßt. Auch an der Stoßstange innen im Bereich des Scheinwerfers wo die Scheinwerferreinigungsdüse sitzen müßte keine Anzeichen für eine Montage der Düsen.

    Also was das Betrifft gehe ich jetzt davon aus, daß der Kabelbaum lediglich dafür vorbereitet ist, der Rest aber werkseitig nicht vorhanden ist. Eine Nachrüstung ist mir dann doch zu umfangreich.


    Danke dennoch für die Hilfe

  • Ja, das habe ich gesehen, auf dieser Explosionszeichnung sieht man an der Stoßstange schon die Scheinwerferreinigung was aber nachher bei der ET Nr der Stoßstange nicht mehr kommt.

    Wie gesagt, wäre für mich eine Opton gewesen das wieder anzuschließen wenn der Rest da wäre und damals die Standart-Stoßstange nach dem Wildunfall einfach nur erneuert worden wäre.

    Wird die separat mit Schalterbedienung aktiviert ? Beim BMW geht das zusammen mit den Scheibenwaschanlage sobald das Fahrlicht eingeschaltet ist.

  • Es gibt zumindest 2 getrennte Pumpen für Frontscheibe und Scheinwerferreinigung.

    https://nissan.7zap.com/de/el/…ck12e/12+709+65535/e/289/

    Einmal mit, einmal ohne HD Lamp Wash.

    Wenn dein Tank also nur eine Pumpe hat, wird der Wagen nie Scheinwerferreinigung gehabt haben. Ansonsten müsste entweder die alte Pumpe oder zumindest ein Stöpsel im Tank sein.

    Lt. WHB gibt es einen extra Schalter im Cockpit zum Waschen der Scheinwerfer, der über das Body Control Modul (und CAN Bus und IPDM und Relais M15) die Pumpe aktiviert.