[T30] Leistungsverlust beim Gas geben

Es gibt 11 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Dille.

  • Hallo in die Runde, nach gut 2 1/2 Jahren habe ich mit meinem XTrail wieder Probleme (T30, 2,2L Diesel, ~190tkm). Angefangen haben die Probleme im November auf der Rückfahrt von Belgien. Beim Beschleunigen, gerade beim auffahren auf Schnellstraßen und Autobahnen zieht das Auto nicht richtig. Es fühlt sich an, wie wenn das Auto festgehalten wird, das geht dann zwei bis drei Sekunden so und dann kommt er fast schlagartig. Auf dem Niveau bleibt es dann aber nicht, nach einiger Zeit blockiert es wieder minimal. Bemerkbar ist auch, dass wenn er blockiert anfängt unruhig zu werden und zu schütteln. Das ganze zieht sich jetzt seit Februar, da war das Auto deswegen zum ersten mal bei einer Nissanwerkstatt. Dort wurde die Kraftstoffzufuhr geprüft und dann an der Dieselförderpumpe zwei Dichtungen getauscht. Dazu hat die Werkstatt den LMM und das AGR Ventil getestet, beides lt. deren Aussage OK. Allerdings sei das AGR Ventil stark verkokt gewesen, weswegen es gereinigt wurde. Kurze Zeit später dann tauchte das Problem wieder auf, daher geht die Suche weiter. Um den Herren einen Hinweis geben zu können frage ich in die Runde was ihr für Erfahrungen habt? Bei mir kommt folgendes in Frage:


    • Massebandkabel (wurde vor drei Jahren schonmal getauscht) und Verkabelung an der Lichtmaschine (hoher Übergangswiderstand?)
    • doch das AGR Ventil hin oder am Sterben, was kostet erfahrungsgemäß ein Ersatz? Was führt zur Verkokung dieses Ventils, ist das normal und Verschleiß oder deutet das auf ein Problem hin? Muss ein neues AGR Ventil angelernt werden?
    • Gaspedal, Potis?
    • Ein Bekannter, der auch eine Werkstatt führt meinte es kann auch am Unterdruck etwas sein. Schlauch porös, eine Zufuhrklappe zum TL verstellt. er würde zunächst auf dieser Seite anfangen zu suchen.


    Vor drei Jahren wurden die Ventile der Hochdruckpumpe ersetzt. Können die schon wieder zu sein? Ich tanke seither immer Ultimate/Premium Diesel und gönne meinem Ixi einmal pro Quartal Dieselsystemreiniger. Der Dieselfilter wurde jetzt im Februar ausgetauscht.


    Das Auto soll laufen weil ich ab Mitte April eine größere Fahrt machen werde. Da kann ich das nicht brauchen, daher recherchiere ich dazu mit und hole mir Meinungen anderer Xtrail Fahrer die das Problem vielleicht auch schon hatten.


    Falls der DPF auftaucht als Frage, ich fahre mehrere male im Jahr große Strecken so dass der immer schön frei gebrannt wird.


    Zu guter letzt, welchen aktuellen ODB II Dongle bei Ebay kann ich nehmen? Ich hatte mir vor drei Jahren einen gekauft, den verliehen und nie zurück bekommen. Daher will ich wieder einen kaufen, bevorzugt mit Android.

  • Vor drei Jahren wurden die Ventile der Hochdruckpumpe ersetzt. Können die schon wieder zu sein?

    Ja, von der Sorte sind hier ja schon mehrere Hundert getauscht worden.

    Die kürzeste Zeitspanne lag so bei 3 Monaten, wenn ich mich richtig erinnere. Fabrikat weiss ich leider nicht mehr.


    Grüße

    O.

  • Oha. Das ist ja übel... Ich hoffe dass es das nicht ist. Gibt es eine Möglichkeit diese zu 'reinigen'?

  • Gibt es eine Möglichkeit diese zu 'reinigen'?

    Herrjeh, mein Gedächtnis......, ich meine mich dunkel zu erinnern, dass es mal jemand mit einem mehrstündigen Ultraschallbad in einem Profigerät in seiner Firma geschafft hätte, den Motor wieder richtig zum laufen zu kriegen, aber ich weiss nicht mehr, ob ihm da ein Dauererfolg beschieden war.


    Bei einem anderen Auto wurden mal wg angeblicher Metallspäne gleich die ganze Pumpe getauscht und Tank und Leitungen gespült und nochwas und nochwas und am Ende hat es etwas über 3300 € gekostet und nach nem Jahr waren wieder neue Ventile fällig.


    ( Solche "Highlights" bleiben mir irgendwie im Gedächtnis )


    Bin aber nicht der Dieselspezialist hier !


    Zum Thema AGR guck mal bei Youtube, da gibts furchtbare Filmchen von zugekokten Ansaugkrümmern und wie sie mittels gemahlenen Nussschalen wieder freigeblasen werden.


    Grüße

    O.

  • Hört sich schwer nach den beiden Ventilen der Hochdruckpumpe an.

    Ich hatte das schon 2x. Ich würde an deiner Stelle keinen Dieselsystemreiniger rein schütten, denn gerade da lösen sich Ablagerungen, die diese Ventile verstopfen. Bei mir war es genau so. Dieselsystemreiniger rein, und nach einem halben Tank hatte ich den Spaß wieder.

    Übrigens funktioniert das Reinigen in einem professionellen Ultraschallbad auch gut (kein Aldi-Produkt um 20€!!). Einfach die Ventile mit 5V ein paar Mal ansteuern während der Reinigung.

  • Das Auto ist noch immer in der Werkstatt. Ich habe vom Kollegen erklärt bekommen, dass es vor dem Turbo eine Ladeklappe gibt, diese sei verstellt. Genau verstanden habe ich das am Telefon heute nicht, daher lasse ich es mkr nochmal erklären. Der gute Mann aus der Werkstatt zu der ich seit Jahren eigentlich immer gehe (also eine freie und nicht Nissan) ist sich ziemlich sicher dass es das ist. Immerhin hatte ich die Auskunft im Februar von der Nissanwerkstatt bekommen, dass die Ventile OK sind, diese wurden geprüft (wie auch immer das ohne Ausbau möglich ist) . Zumindest steht das auf dem Reparaturbeleg.

  • Einfach die Ventile mit 5V ein paar Mal ansteuern während der Reinigung.

    Vergiß es. Hatte ich alles gemacht und hielt schlappe 1200km ( in deiner Heimat ging es dann wieder los ;-) )

    Hilft nur 2 neue Ventile verbauen um Ruhe zu haben

    LG Dille

    Öfters mal nen ruhigen Ball spielen :thumbup: :thumbup:

  • So, eine Rückmeldung meinerseites.

    Die Werkstatt (nicht Nissan) hat mir den TL ausgewechselt weil am TL an der Welle Riefen drin waren.

    Allerdings hat der Austausch des TL das Problem nicht behoben.


    Ich hatte heute noch ein Telefonat mit dem Bosch Service hier, der Mechaniker am Telefon war sehr verwundert das mein Xtrail mit knapp 200tkm noch immer die erste Kupplung drin hat.

    Er hat das direkt in Zusammenhang gebracht dass die Kupplung in bestimmten Drehzahlen nicht mehr richtig greift und durch rutscht. Das klang für mich erst mal schlüssig, beurteilen

    kann ich es jedoch nicht.


    Daher die Frage in die Runde, kann die Kupplung so eine enorme Auswirkung auf die Leistung haben? Hat hier jemand Erfahrungen mit so was?

    Gibt es überhaupt die Möglichkeit die Kupplung zu testen ohne sie auszubauen? Die Kupplung ist dann definitiv ein Fiasko, ~1600€ liest man bei ca. 6 Stunden Arbeit.

    Wie lange hielt die Kupplung bei euch durch durchnittlich?

  • Kupplungstausch bei meinem Kumpels Xtrail bei 120.000. Nissan Werkstatt wollte 2600.- haben. Gemacht in einer Freien.....aber immer noch um die 2200.-


    Motor wurde ausgebaut!!!


    Wenn du das für 1600.- bekommst ist das echt nen Schnapper.


    Kupplung testen: 4 Gang......Handbremse fest.....bei ca 1500 U/min kupplung kommen lassen. Säuft er ab solte es noch gut sein. Falls nicht.........Schrott

    Öfters mal nen ruhigen Ball spielen :thumbup: :thumbup: