Almera Tino 1.8 Leerlaufschalter Getriebe

Ihr habt Spam übers Nissanboard erhalten ?

--> Thema zur Info <--

Es gibt 9 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von masm32.

  • Hallo,


    ich fahre jetzt einen Almera Tino Bj. 2005 mit 165000km. Vor 2 Wochen hat meine Frau den Kofferaum nicht richtig zugemacht, da war die Batterie dann nach 2 Tage stand leer. Ichglaube ja nicht das dies der Grund ist für mein Problem, man kann aber nie wissen. Die Leerlaufdrehzahl benimmt sich komisch. Wenn der Wagen rollt und ich trete die Kupplung, dann sinkt die Drehzahl auf 800 und steigt danach wieder auf etwas unter 1500. Rollt der Wagen weiter, und ich nehme den Gang raus in den Leerlauf, dann sinkt die Drehzahl auf 800. Lege ich den Gang wieder ein, steigt die Drehzahl wieder. Wenn ich zum stehen komme, dann sinkt die Drehzahl natürlich auf 800.

    Kennt jemand diese Problematik?


    Gruß,

    Jörg

  • Hallo,


    Die Beiträge hatte ich schon gelesen. Aber bei meinem Wagen ist es nicht so extrem. Es hat definitiv etwas mit dem Schalten zu tun, Kupplung treten ist bei mir egal. Auch habe ich keine starken Schwankungen wenn die Verbraucher eingeschaltet sind. Ich hatte gehofft das jemand gerade dieses Verhalten beim Schalten kennt. Ich denke beim Wechsel des Neutralschalters muss das Getriebeöl raus. Ich habe keine Ahnung warum, aber Getriebeöl ablassen und Antriebswellen raushauen sind für mich immer der Horror. Mit Schauder erinnere ich mich an den Kupplungswechsel bei meinem Primera vor knapp einem Jahr.


    Frohes Osterfest euch allen,

    Jörg

  • Hi Jörg

    Nein, die Antriebswellen müssen nicht raus und ein Wechsel des Getriebeöls ist ganz bestimmt kein Schaden.

    Der Schalter ( Nr 12 ) ist leicht zu wechseln, etwa im Gegensatz zu Maximas.


    http://nissan4u.com/parts/alme…h_release/illustration_2/


    Du kannst auch erstmal ganz leicht mittels Ohmmeter prüfen ob der Schalter im Leerlauf Durchgang hat.


    Falls es Dich interessiert wie aufwendig ein solcher Schalterwechsel sein kann ( im Gegensatz zu Deinem jetzigen Auto )


    Fehler P1706 Leerlauferkennungsschalter, einige Bildchen und Überlegungen


    Grüße

    O.

  • Hallo,


    Danke für die Links. Das die Antriebswellen bei dem Wechsel des Neutralschalters nicht Raus muss, hab ich mir gedacht. Wollte halt nur sagen das Getriebeöl ablassen sowie Antriebswellen raushauen meine persönlichen Horrorarbeiten sind. Ich werde die Tage mal schauen wie das mit der Kettenspannung aussieht. Habe beim Suzuki Splash aus Zeitgründen die Kette wechseln lassen, war schön teuer.

  • Hallo,


    Nachdem ich die drosselklappe und lmm gereinigt habe, ist die Drehzahl höher als vorher. Könnte dann doch die drosselklappeneinstellung sein. Ich habe leider nur die Einstellung für Primera P 11. Kann mir jemand eine Anleitung geben für einen 2005er Almera Tino mit 1.8l 116 PS.


    Danke,

    Jörg

  • Zündung min 20 sek ausschalten.Zündung an - 3 sek warten,dann innerhalb von 5 sek 5 mal Vollgas geben.Dann ab Sekunde 15 Vollgas geben und zwar so lange bis die Motorkontrollleuchte nicht mehr blinkt.Danach den Motor starten und 20 Sekunden im Leerlauf laufen lassen.


    Kann ich mittlerweile auswenig.

  • Super, danke Seebären. Komplett anders als beim P11. Verwundert nicht, da der P11 kein elektronisches Gaspedal hat. Ich hoffe ich kann mich mal mit Rat erkenntlich zeigen.

  • Hallo Seebär,


    Leider funktioniert die Prozedur nicht beim Almera Tino.

    Hier die richtige.


    Alle Verbraucher aus.

    Batterie > 12.9V

    Temperatur > 70 C


    Zün An 2 sek. –> Zün Aus 10 Sek.

    Zün An 2 Sek. –> Zün Aus 10 Sek.


    Zün An –> Zün Aus 10 Sek.


    Zün An 3 Sek. –> Dann 5X Gaspedal treten –> 7 Sek. Warten –> Gaspedal durchtreten und halten. Nach etwa 11 Sek. Blinkt die Mil (Pedal getreten halten) nach 9 Sek. Leuchtet Mil dauerhaft. Zün Aus und Motor An innerhalb 3 Sekunden. Dann für 20 Sekunden laufen lassen.


    Jörg