Boardvorstellung

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von oggsi_eggdschen.

  • Moin zusammen,


    Nach einigen Problemen mit der Registrierung hier hat es endlich geklappt. Zur Feier des Tages wollte ich mal mit euch meine bisherigen Reparaturen mit euch teilen.


    First things first:

    Nissan Pathfinder R51 Bj. 2005, 2,5L Diesel 4WD 174 PS Automatik


    ### Probleme

    Los ging es im November '16, gekauft vom Händler, damals 180000km. Nach etwa einem Monat nach Kauf fing der Motor an im Stand sehr unruhig zu laufen (Drehzahl schwankte zwischen 400 und 900RPM) und gelegentlich ging er auch spontan ganz aus, manchmal auch bei Umschalten von D auf P. Nach einiger Recherche habe ich das Regelventil für den Raildruck (befindet sich wohl mit in der HD-Pumpe) verdächtigt, insbesondere da beim Fehlerauslesen der Fehler 89-Kraftstoffdruck zu hoch kam. Der Händler hat dieses Ventil auf Kulanz gewechselt, seitdem keine Probleme mehr. Zwischendurch hab ich immer mal wieder ein paar Kleinigkeiten gemacht, wie defekte Türöffner etc. die hier aber wohl kaum nennenswert sind.


    Dan kam ne ganze Weile nichts, bis mir vor wenigen Monaten auf der Autobahn spontan der Motor ausgegangen ist. Schnell in Leerlauf, Nachgestartet und es ging weiter. Dieser Vorfall hat sich immer wieder wiederholt, bis er dann wenige Tage garnicht mehr wollte. Auffällig war, dass kein Fehler anstand und der Anlasser auch immer drehte. Als ich nach vielen nächten im Netz kurz davor war, die Karre in die Werkstatt zu fahren, bin ich über eine Rückrufaktion von Nissan für das IPDM-Modul (Großes Sicherungsboard im Motorraum) gestolpert. Das Relais für das Motorsteuergerät macht wohl bei manchen Modellen Probleme. Um diesen Fehler zu überprüfen habe ich das Relais von den Nebelscheinwerfern auf den Slot des Motorsteuergerätes gesteckt, da diese sich Prinzipiell sehr ähnlich sehen. Siehe da, Motor lief wieder ohne Ausfälle. ACHTUNG: Die beiden Relais unterscheiden sich nur durch einen Überspannungsschutz, welches bei dem der Nebelleuchten fehlt. Daher ist das nur eine provisorische Lösung! Neues Relais bestellt und eingebaut, seitdem keine Probleme mehr.


    Zwischendurch sind mir dann nochmal beide Federn hinten gebrochen, aber die waren schnell gewechselt.


    Soo, und nun die Kinderkrankheit Nummer 1 bei diesem Auto. Die Rede ist von dem sich selbst auflösenden Kühlrohr der Automatik-Flüssigkeit im Wasserkühler. Hier im Forum hat man ja schon von vielen enttäuschten Fahrern lesen müssen, dass sie den Dicken wegen diesem Rohr beerdigen mussten. Da mein Wasserkühler ohnehin ein bisschen undicht war, habe ich mich entschieden, den Kühler zu wechseln. Ja, man kann mit Sicherheit auch komplett auf dieses Rohr verzichten, aber Jetzt habe ich erstmal Ruhe. In dem Atemzug habe ich auch präventiv gleich beide Keilrippenriemen gewechselt, da ich da nie wieder so gut rangekommen wäre. In ein paar Tagen wird das Getriebe gespült, dann ist das Problem wohl erstmal beseitigt. Falls jemand mehr zu dem Thema wissen möchte, werde ich den Wechsel mal ein bisschen im Detail beschreiben und ein paar Bilder anhängen.


    ### Projekte

    Natürlich kann so ein schönes Fahrzeug nicht serienmäßig bleiben. Direkt nach Kauf hat er ein Sony XAV-AX100 Radio bekommen, da es Apple CarPlay und Rückfahrkamera unterstützt. Neue Rückfahrscheinwerfer hat er auch bekommen. Momentan kommt mehr Licht aufs Dach, vielleicht werde ich das hier auch ein bisschen dokumentieren. Vor kurzem habe ich auch endlich ein Diagnosegerät gefunden, welches einigermaßen funktioniert. Ansonsten mach ich halt immer mal wieder was, behandle Rost, repariere Kleinkram oder eben Großkram.


    Falls Interesse besteht, führe ich die genannten Reparaturen noch ein bisschen mehr aus. Ansonsten wünsche ich hier allen anderen Pathfinder-Fahrern weiterhin gute Fahrt, auf das ihr genauso viel Freude an diesen Auto habt wie ich.


    Cheers.

  • Servus und Willkomen hier im Board.

    wenn du schon in der Projekteecke Postest, dann musst du uns natürlich mit Bildern und ausführlicher Beschreibung auf dem laufenden halten 8o

    Wir warten hier quasi schon alle auf Reparatur-Projektbilder:perfekt:


    MfG Patrick

    Der ihn sich so zurechtmacht, wie er ihn gerne hätte.....

  • Nach einiger Recherche habe ich das Regelventil für den Raildruck (befindet sich wohl mit in der HD-Pumpe) verdächtigt,


    Hallo Backenbart ( oder soll ich lieber Schnurrhaar schreiben ? )


    Sei begrüßt !


    Dieses Ventil ( auch Saughubsteuerventil genannt ) an den 2,5L Motoren ist die absolute Kränk und hier schon gefühlte zig 100mal getauscht worden.

    Versierte Fahrer haben immer ein neues Ventil auf Vorrat dabei, denn die Lebensdauer ist doch recht begrenzt und reicht so von 3 Monaten bis etwa 2,5 Jahre.


    Ja, mach mal Fotos, die sind immer gerne gesehen.


    Grüße

    O.