Erfahrung mit Auswuchtperlen

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von deKoch.

  • Hi allerseits.


    hat jemand von euch Erfahrung mit Auswuchtperlen? Ich hatte schon welche in meinem D22 mit 31x10,5r15, und jetzt im D40 in den 265/65r17.


    Bei beiden Fahrzeugen hatte ich den Eindruck, dass gerade bei Geschwindigkeiten über 100-120 km/h die Räder zu schlagen beginnen. Mir kommt es vor, als ob das Granulat ab einer gewissen Umfangsgeschwindigkeit "überfordert" ist.


    Wäre schön, wenn ihr eure Erfahrungen teilt...


    Bin jetzt dabei, mir Stahlfelgen in 7x17 ET0 zu besorgen. Bei den ET30 Dotz habe ich 30mm Spurplatten eingetragen, aber ET30 sieht Scheisse aus. Bin da vom D22 her verwöht... Jetzt ist die Hoffnung, dass ich die ET0 entweder ohne Spurplatten oder mit Kotflügelverbreiterungen eingetragen bekomme....


    Gruß Alex


  • Hast Du denn mal die Felge alleine ohne Reifen auswuchten lassen? Die wollten bei mir "ein Päckchen Butter" an eine Seite kleben. Angeblich unmöglich das Rad zu wuchten. Erst als ich den Reifen auf der Felge markieren ließ und die Felge ohne Reifen habe auswuchten lassen hat man gesehen, daß die Felge alleine schon eine Unwucht hat, den Reifen dann entsprechend gedreht montiert und siehe da 10gr waren ausreichend.