Leuchtweitenregulierung Micra II (K11) 1.3 i 16V 75 PS

Ihr habt Spam übers Nissanboard erhalten ?

--> Thema zur Info <--

Es gibt 50 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von matzetronics.

  • Jetzt habe ich noch eine Frage an die Experten: Es gibt ja unser Modell mit und ohne Leuchtweitenregulierung. Kann ich nicht einfach die Scheinwerfer auf 0 einstellen, die Stecker von der LWR abziehen und dann sagen, ich habe die LWR außer Betrieb genommen?

    Ja, geht dann muß nur der Einstellmechanismus am Armaturenbrett auch ausgebaut werden. Dann aber besser zu einer anderen Prüfgesellschaft als TÜV. Die sind da etwas komisch wenn der Stellmotor am Scheinwerfer zu sehen ist.


    Ich würde da aber nicht lange rum machen und neue kaufen, Habe welche gefunden für 22,- / stck. ggfs den richtigen Stellmotor dazu und gut.

  • Ich bin da wohl zu blöd zu Suchen. Ich finde nur Scheinwerfer inkl. Stellmotor ab 177 Euro aufwärts, gebraucht nicht einen. Und Stellmotoren separat kaufen, ich weiß nicht, die sind ja auch ausgebaut worden, vielleicht auch mit Gewalt und sitzen dann auch nicht mehr richt. Ein kompletter Scheinwerfer wäre natürlich super. Hast Du da Kontakte?

  • Jetzt habe ich noch eine Frage an die Experten: Es gibt ja unser Modell mit und ohne Leuchtweitenregulierung. Kann ich nicht einfach die Scheinwerfer auf 0 einstellen, die Stecker von der LWR abziehen und dann sagen, ich habe die LWR außer Betrieb genommen?

    Den K11 gibts nicht ohne LWR. Entweder ist das noch die alte mit 6-pol Steckern am Motor und dem 4-Positionenschalter im Cockpit wie bei meinem 95er, oder die neueren Motoren mit 3-pol Steckern und Drehrad im Cockpit. Andere Optionen gibts nicht - auch im WHB gibt es keinen K11 ohne LWR.


    Also hast du da keine Wahl, die LWR muss wieder funktionieren. Das ist aber auch kein Hexenwerk. Mit ein wenig Aufwand kann man auch alte Motoren an neuere Scheinwerfer adaptieren. Dazu schneidet man Gewinde in die hinter Abdeckung der Scheinwerfer und schraubt die alten Motoren mit einem Adapterring aus Gummi und langen Schrauben fest.

  • Schade, wie hier schon ein paar mal erwähnt ist der Knuppel, der den Stellmotor im Reflektor hält wohl altersbedingt ziemlich abgenutzt. Sobald man die Birne reindrückt, rutscht der Reflektor raus. Ich konnte zwar den Gummi etwas anheben und den Reflektor wieder zurückziehen, aber wohl nicht fest genug. Der Motor brummt, aber der Reflektor bewegt sich nicht.


    Jetzt habe ich noch eine Frage an die Experten: Es gibt ja unser Modell mit und ohne Leuchtweitenregulierung. Kann ich nicht einfach die Scheinwerfer auf 0 einstellen, die Stecker von der LWR abziehen und dann sagen, ich habe die LWR außer Betrieb genommen?

    Modelle mit Typzulassung ab 1990 müssen so was haben.

    Also haben das auch alle K11 die in Deutschland zugelassen werden können.


    Ich dachte Du hast auch schon die Neuteile da liegen? Warum verbaust Du die nicht einfach?

  • Es gibt sehr wohl K11, die KEINE LWR besitzen! Mein blauer zB hat keine ;)


    Das sind aber K11, die eigentlich für ein anderes Land bestimmt waren, dann aber doch in Deutschland zugelassen wurden bzw. importiert wurden.


    Ohne LWR gab es den K11 in vielen Ländern. Daher bekommt man auch viele Scheinwerfer sehr günstig, die ohne LWR sind, wo teilweise nicht mal ein Motor montiert werden kann.


    Mein K11 war ursprünglich für Italien! Er hat keine LWR und die LWR ist im Fahrzeugschein ausgetragen!


    Einfach zu sagen, dein K11 hat keine LWR, geht nicht. Da muss die Austragung im Schein stehen und ich denke, dass das Austragen nur bei Fahrzeugen geht, die nicht für den deutschen Markt bestimmt waren. Glaube nicht, dass man das einfach bei jedem machen kann...

    2010-20** -> 100NX GTi NXi 2.0l TJ4 >Showroom<
    2013-20** -> Micra K11 1.0l FJ1 >Showroom<

    2017-2018 -> Sunny N14 SR AJ4 >Showroom<
    2008-2010 ->100NX GTi 2.0l KH3
    2006-2008 ->100NX 1.6l TH1

  • Hier mal ein Zwischenstand. Die Neuteile kann ich beruhigt zurück schicken. Der alte Motor tut´s noch. Ärgerlich, dass ich mich von meinem Schrauber auf die falsche Fährte locken ließ. Er hätte das auch prüfen können. Zumindest hätte er gehört, dass der Motor beim betätigen des Schalters brummt.

    Ich hatte ja versucht den Stellmotor auszubauen und beim wiedereinsetzen wohl unbewusst was richtig gemacht. Ich habe den Reflektor festgehalten und den Motor vorsichtig reingedrückt bis es ein ganz kleinwenig eingerastet ist. Zuerst habe ich der Sache nicht getraut, aber als ich vorhin mit meiner Frau getestet hab, siehe da, der Reflektor bewegt sich brav auf und ab. Jetzt bau ich alles wieder ein und hoffe, dass ich beim Aufdrücken des birnensteckers den Reflektor nicht wieder rausdrücke, denn ich vermute, dass es so passiert ist, als ich die kaputte Birne mal gewechselt habe.

    :perfekt::perfekt:

    gelernter Fernmeldahandwerker

    Doch nicht vergebens. ;) :)

  • Ich dachte Du hast auch schon die Neuteile da liegen? Warum verbaust Du die nicht einfach?

    Der Anschluss ist direkt am Motor. Beim Alten ist noch ein ca. 15cm langes Kabel dran. Das heißt, ich müsste ein Adapterkabel basteln, oder das Anschlusskabel im Motorraum verlängern. Da schicke ich lieber die Neuteile zurück und bestelle einen kompletten Scheinwerfer bei ebay. Preisdifferenz ca. 70 Euro. Das ist es mir wert.

    Also hast du da keine Wahl, die LWR muss wieder funktionieren. Das ist aber auch kein Hexenwerk. Mit ein wenig Aufwand kann man auch alte Motoren an neuere Scheinwerfer adaptieren. Dazu schneidet man Gewinde in die hinter Abdeckung der Scheinwerfer und schraubt die alten Motoren mit einem Adapterring aus Gummi und langen Schrauben fest.

    Das ist mir zu riskant. Ich weiß ja nicht ob das Loch im Reflektor ausgeleiert ist, oder ob der Knubbel vom Stellmotor abgenutzt ist. Wie oben erwähnt, bestelle ich wahrscheinlich einen Komplettscheinwerfer. Ich warte nur auf die Bestätigung durch den Händler, dass die Lampe auch die mit dem Stück Kabel am Stellmotor ist. Wenn nicht, kann ich immer noch schrauben.

    Einfach zu sagen, dein K11 hat keine LWR, geht nicht. Da muss die Austragung im Schein stehen und ich denke, dass das Austragen nur bei Fahrzeugen geht, die nicht für den deutschen Markt bestimmt waren. Glaube nicht, dass man das einfach bei jedem machen kann...

    Schade, wäre der einfachste und günstigste Weg gewesen.

    Doch nicht vergebens.

    ;)

  • So machesmal frage ich mich wirklich ob das was einer schreibt auch gelesen wird.:wand:


    Hier ist dein neuer Scheinwerfer :thumbup:


    dann guckst du nach einem passenden Stellmotor und schließt den entsprechend an. Als Fernmerlder solltest du mit farbigen Kabel vertraut sein. :)

  • Ich dachte Du hast auch schon die Neuteile da liegen? Warum verbaust Du die nicht einfach?

    Der Anschluss ist direkt am Motor. Beim Alten ist noch ein ca. 15cm langes Kabel dran. Das heißt, ich müsste ein Adapterkabel basteln, oder das Anschlusskabel im Motorraum verlängern. Da schicke ich lieber die Neuteile zurück und bestelle einen kompletten Scheinwerfer bei ebay. Preisdifferenz ca. 70 Euro. Das ist es mir wert

    OK, hätte ich jetzt von einem Fernmeldehandwerker anders erwartet.

    Aber ist ja aber letztlich deine Entscheidung.

    Würde denn der Stecker an sich passen?

    Den neuen StellMotor kann man ja auch mal ohne Scheinwerfer im Micra ausprobieren.

    Immerhin bekommt man mit jeder neuen Bestellung irgendwo wieder eine neue Wundertüte. Ich denk da immer an den Spatz in der Hand und die Taube auf dem Dach.

  • o machesmal frage ich mich wirklich ob das was einer schreibt auch gelesen wird. :wand:


    Hier ist dein neuer Scheinwerfer :thumbup:


    dann guckst du nach einem passenden Stellmotor und schließt den entsprechend an. Als Fernmerlder solltest du mit farbigen Kabel vertraut sein. :)

    ;) Guck mal hier: So fing alles an
    Ich weiß ja, dass nach mehr als 30 Posts ein bischen was auf der Strecke bleibt, aber ich lese wirklich alles durch. Ich will ja schließlich geholfen werden :)

  • OK, hätte ich jetzt von einem Fernmeldehandwerker anders erwartet.

    Aber ist ja aber letztlich deine Entscheidung.

    Würde denn der Stecker an sich passen?

    Den neuen StellMotor kann man ja auch mal ohne Scheinwerfer im Micra ausprobieren.

    Immerhin bekommt man mit jeder neuen Bestellung irgendwo wieder eine neue Wundertüte. Ich denk da immer an den Spatz in der Hand und die Taube auf dem Dach.

    Du hast ja Recht. Früher habe ich auch mal in Erdlöchern gehockt und 1000er Kabel verspleist und Muffen drumherum gelötet ;). Und ja, der Motor hat denselben Anschluss und er läuft. Aber es fehlen 15cm und ich müsste das Kabel durchtrennen und um 15cm verlängern. Wenn der Kollege aus der Bucht mir schreibt, dass sein Scheinwerfer diesen Schnubbel hat, kauf ich den. Ansonsten werde ich löten. :)

  • Und ab besten den Micra vorher im Erdloch parken. Und nicht aus Versehen gleich den ganzen Micra neu verspeisen.

  • Der Anschluss ist direkt am Motor. Beim Alten ist noch ein ca. 15cm langes Kabel dran. Das heißt, ich müsste ein Adapterkabel basteln, oder das Anschlusskabel im Motorraum verlängern. Da schicke ich lieber die Neuteile zurück und bestelle einen kompletten Scheinwerfer bei ebay. Preisdifferenz ca. 70 Euro. Das ist es mir wert.

    Ich schrub oben, dass ich so ein Adapterkabel schon mal gebaut habe und vermutlich noch die Anleitung finde.

    Meine aktuellen Fahrzeuge
    Renault 4 GTL, Typ 1128, 25kW Bj 88
    Renault 9 TX Cheverny, Typ L42L, 55kW Bj 88
    Nissan Micra [lexicon]K11[/lexicon] fresh Bj 2001 Luxus Edition, 5trg, Klima

    Kia Sorento, Bj 2015
    Honda CX500, Bj 82, 37kW
    Honda CX500C, Bj 82, 37kW

  • Guter Plan (das mit dem Löten). Wie hiess es doch damals zu meiner Lehrzeit: Kabellöter sei nicht dumm, ...:)

    Aerodynamik ist etwas für Leute, die keine Motoren bauen können.

  • Guten Morgen Boardfreunde,


    zwischenzeitlich habe ich mir eine Lampe gekauft und mir auch bestätigen lassen, dass die Leuchtweitenregulierung funktioniert.
    Selbstverständlich war das Kabel abgeschnitten, also Lötkolben raus und Stecker des alten Scheinwerfers an den "Neuen" gelötet.

    Beim Test ohne Einbau musste ich jetzt feststellen, dass sich der Reflektor nicht so viel auf und ab bewegt wie der Linke.

    An was kann das hängen?

    1. Gibt es ein Relais für jeden Scheinwerfer extra, das kaputt sein könnte?

    2. Habe ich eine kalte Lötstelle?

    3. Hängt das an der Grundeinstellung des Motors?

    4. Ist das Schei..teil doch kaputt?


    Beste Grüße aus dem nebligen Rheinhessen.


    p.s.: gesund bin ich zwar immer noch nicht, aber zum Basteln reichts wieder ;-)