Frage zu Achvermessungsergebnissen (K12)

Es gibt 15 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von deKoch.

  • Mahlzeit allerseits,


    ich war heute bei der Achsvermessung und leider kenne ich mich mit den Werten nicht aus.


    Der Nachlauf vorne und die Spur hinten sind jedenfalls rein nach den Zahlen beurteilt höher als die max. Sollwerte, bei 3/4 "schlimmer" als vorher.


    Ist das "schlimm" und sollte ich das nochmal reklamieren oder liegt das alles noch im Toleranzbereich?


    Vielen Dank im Voraus,

    Daniel



  • An deinem Micra kann nur die Spur vorne eingestellt werden, alle anderen Werte NICHT. Die Spur vorn ist richtig eingestellt, also alles i.O.

    Spur an Hinterachse nicht optimal, aber ich vermute, dass du an den hinteren Reifen keinen abnormalen Verschleiß hast. In deinem Fall müssten hinten die äußeren kanten stärker verschleißen als die inneren.


    Gruß Rainer

  • Hallo Danie,

    warum sich die Werte an der HA verändert haben ohne daß daran etwas verändert wurde lässt sich wohl nur durch das gejuckel der Einstellarbeiten an der Spur der VA erklären.

    Ich gehe mal davon aus, daß die 15" Räder drauf waren und wenn sonst die Reifen keinen einseitigen Verschleiß zeigen würde ich es so lassen wie er jetzt eingestellt ist.

    Gruß

    deKoch

  • Hallo zusammen,


    die Reifen waren jetzt nagelneu (erst ca. 2 Wochen drauf).

    Sonst fahren sie sich immer außen deutlich extremer ab, während sie mittig und innen noch gut sind (habe sie jetzt bereits nach 31.000km gewechselt :-( ... laut meinen Eltern, die damals das Auto neu gekauft haben, macht er das bereits seit dem Kauf?!).

    Ich hatte jetzt aber gehofft, dass es sich durch die Achsvermessung bessert, aber so gravierend scheinen die Abweichungen auch nicht gewesen zu sein.

  • Hallo zusammen,


    die Reifen waren jetzt nagelneu (erst ca. 2 Wochen drauf).

    Sonst fahren sie sich immer außen deutlich extremer ab, während sie mittig und innen noch gut sind (habe sie jetzt bereits nach 31.000km gewechselt :-( ... laut meinen Eltern, die damals das Auto neu gekauft haben, macht er das bereits seit dem Kauf?!).

    Ich hatte jetzt aber gehofft, dass es sich durch die Achsvermessung bessert, aber so gravierend scheinen die Abweichungen auch nicht gewesen zu sein.

    OK, dann bleibt nur nicht so schnell in die Kurven zu fahren....

  • Wenn ich das recht interpretieren haben sie die Spur vorne von 0.11 auf 0.03 gesetzt, was gut ist gegen Reifenverschleiß ausen. Wenn sie hinten nix verstellt haben (weils nicht geht?), dann ist das Ergebnis sehr komisch, eigentlich müsste die Spur auf etwas weniger Vorspur verstellt werden

  • Erst mal so fahren, die Reifen beobachten, ob noch einseitiger Verschleiß auftritt oder nicht.

    Wie groß war denn der Unterschied Innenseite zur Außenseite?

    Wie hoch habt ihr den Luftdruck eingestellt?


    Gruß Rainer

  • Guten Abend,


    habe leider nicht gemessen, aber außen bereits ziemlich abgefahren (schätzungsweise noch 1-2mm), und innen und Mitte sah gefühlt aus wie neu

    (ca. 31tkm gefahren)


    Reifendruck eig. immer nach Herstellervorgabe in der Tür (ich glaub 2,3 vorne, 2,1 hinten?) +0,2 Bar.


    Gruß,

    Daniel

  • Welche Reifenmarke fährst du denn? Was passiert wenn du die Räder von vorne nach hinten wechselst?

  • Das wechselt bei jedem Neukauf, aber immer die "teuren" Markenreifen (z.B. Conti, Dunlop, Vredestein, Bridgestone), je nachdem welcher grade die besten Werte für Spritverbrauch, Nasshaftigkeit (und u.U. auch Lautstärke) hat.


    Vorne/hinten wechsel ich bei jedem Räderwechsel, damit sie sich wenigstens halbwegs gleich abfahren und dadurch vllt. ein bisschen länger halten..

  • Hier zum Vergleich mal ein aktuelles Protokoll von meinem allerdings bereits nach der Umrüstung auf 16" Räder.

  • Bis auf Nachlauf links ist ja alles im grünen Bereich. :-)

    Du hast aber wahrscheinlich keine einseitige Abnutzung der Reifen?


    Macht 15" und 16" eig. auch noch einen Unterschied?

    Habe im Sommer 16" und Winter 15" (Abnutzung ist aber in etwa gleich)

  • Wenn der Reifenverschleiß immer noch einseitig außen ist, kannst du die Spur auch etwas anders einstellen lassen. in dem Fall dann etwas weniger Vorspur, also Richtung null.

    Die Einstellwerte sind kein muss ! Die Nutzung des Fahrzeugs kann auch eine Rolle spielen, viel Stadtverkehr oder viel Autobahn oder wird immer beladen gefahren?

    Ich würde jetzt erst mal beobachten, und wenn weiterhin einseitiger Verschleiß auftritt die Spur auf null setzen.


    Gruß Rainer

  • Bis auf Nachlauf links ist ja alles im grünen Bereich. :-)

    Du hast aber wahrscheinlich keine einseitige Abnutzung der Reifen?


    Macht 15" und 16" eig. auch noch einen Unterschied?

    Habe im Sommer 16" und Winter 15" (Abnutzung ist aber in etwa gleich)

    nein, macht kein Unterschied. Ich fahre auch diese kombination. Mach mal wie Rainer schreibt.