Was so zu machen ist am Spaßmobil....

Es gibt 149 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von jo6666.

  • Gregor,

    Danke für den moralischen Beistand!

    Der Kompressor, CKMA12 sitzt unter dem Fahrersitz zusammen mit Schlauch und Reifenfüllarmatur, rechts hinten ist bei mir Klima und Heizung. Nix Hohlraum, Luxusausstattung!

    Die Möglichkeit den Reifenluftdruck anzupassen ist mindestens genauso wichtig wie die Differentialsperre selber, deswegen habe ich den Kompressor eine Nummer größer gewählt.

    Die Sperre habe ich mir vom Fachmann einbauen lassen, Die Lager im Diff wurden gewechselt. 2537,59€

    https://www.extrem-fahrzeugtechnik.de/


    Bilanz des Tages nach Reinigungsorgien der Ansaugbrücke - Auspuffkrümmer ist krumm - an der planen Fläche!

    Jochen

  • Zwischenstand:

    3 Injektoren defekt, nur der von Zylinder 2 (der einzig trockene) hat überlebt. Da die Leute von Turbo Tec das nicht wissen konnten halte ich die Diagnose leider für plausibel. Macht ca. 1000€

    Am Aschermittwoch habe ich einen Termin zum Krümmer planen.

    wird fortgesetzt.....

  • Hab den Thread erst jetzt bemerkt...... :whistling: also Deine Mängelliste ist ja schon wie ein Telefonbuch :P aber ich weiß eh, wenn man das Auto liebt tut man es einfach. ;)

    Zugleich tröstet es mich, hier parallel gleich noch so eine "Werkstatt" laufen zu haben mit den selben Problemchen. ^^


    Also Dein Zylinderkopf hat ja Meinen noch getoppt 8| abartig - das Ding ist ja nur mehr Brösel!!

    Wenn der Zylinderkopf aller Ernst von Nissan ist, ghört denen das Ding einfach nur mehr um die Ohren gehauen! :cursing:

    Mein neuer ZK von AMC schaut recht fein aus, mal schauen wie er sich bewährt, schlechter wie der Original geht ja eh nimmer.


    Bilanz des Tages nach Reinigungsorgien der Ansaugbrücke - Auspuffkrümmer ist krumm - an der planen Fläche!

    Jochen

    Wie krumm? Wieviel konvex/konkarv Mitte zum Rand?

    Lass Dir Eines sagen: Auspuffkrümmer sind immer KRUMM! ...egal welches Auto. ;)


    Drum heissts ja "Krümmer" - krümmt sich immer. :D

    Darum fängt man Krümmer IMMER in der Mitte an zu montieren und dann Schraube für Schraube nach aussen, dann legt er sich schön an - wie beim Zylinderkopf.


    Zwischenstand:

    3 Injektoren defekt, nur der von Zylinder 2 (der einzig trockene) hat überlebt. Da die Leute von Turbo Tec das nicht wissen konnten halte ich die Diagnose leider für plausibel. Macht ca. 1000€

    Am Aschermittwoch habe ich einen Termin zum Krümmer planen.

    wird fortgesetzt.....


    Schau ins eBay, da gibts einen Deutschen, der verkauft von Bosch instandgesetzte Injectoren relativ günstig, dort habe ich Meine auch gekauft. Musst ihm die Alten gegen Pfand schicken. :)

  • Hallo Roadrash,


    Krümmer war über die gesamte Anlagefläche um 1,1mm verzogen. Lt. Handbuch sind 0,2mm zulässig. Am 4 Zylinder und der war am stärksten betroffen, konnte man an der Dichtung sehen das er dort abgeblasen hat.

    Habe ich planen lassen. 108€.

    Injektoren - Habe ich neue bestellt für 320€ das Stück - kamen gebrauchte an - die gingen erstmal wieder zurück.

    Zylinderkopf - habe für 1300€ einen überholten mit eingestellten Ventilen und Nockenwellen bestellt. Ist jetzt eine Woche entschuldigt überfällig.

    Der Instandsetzer sagt: "Lieber einen originalen Nissan Kopf überholt als einen AMC - die sind zu spröde von der Legierung"

    Ich selbst kann es nicht beurteilen - ich weiß nicht mal ob mein alter Kopf überhaupt original Nissan ist. Draufstehen tut jedenfalls nix davon.

    Für den alten Kopf, oder was davon übrig ist gibt es noch 50€. Angeblich machen die 2 EB3 Köpfe die Woche.


    Noch ne kleine Anekdote vom Kopfabbau:

    Keine 10mm Inbus Stecknuss parat gehabt. 10mm Inbus abgesägt, und in 10er Nuss gesteckt.

    Kopfschraube hinten links - eine der ersten beim Lösen. Rutscht der Inbus aus der Nuss und ich höre nur noch Plopp, Klong aus der Ölwanne. Zielgenau den einzigen Ölkanal getroffen.

    Aber die untere Ölwanne kann man problemlos abschrauben.


    Ich hatte übrigens schon kurz vor unserer letztjährigen großen Schwarzmeerumrundung festgestellt dass er Wasser nimmt. Er ist dann noch 14000km gefahren. Gelitten hat er vermutlich am meisten auf den geraden Türkischen Passstraßen. 3 Tonnen Gewicht, 1500 Höhenmeter auf 10km geradeaus vierspurig, kein Verkehr - Vollgas.

    Ein Nissan stirbt langsam.


    Im übrigen sind bei meinem Euro 4 die Injektoren, der Turbo und das AGR etwas anders



    Jochen

  • Hallo Roadrash,


    Krümmer war über die gesamte Anlagefläche um 1,1mm verzogen. Lt. Handbuch sind 0,2mm zulässig. Am 4 Zylinder und der war am stärksten betroffen, konnte man an der Dichtung sehen das er dort abgeblasen hat.

    Habe ich planen lassen. 108€.

    Also solange er nicht innerhalb der Querachse sondern nur die Längsachse verzogen ist, wäre das gar nichts. Ja Handbuch...... :S lass ich einfach so stehen. Lt. Handbuch müsste ich das Auto wegschmeissen....

    Injektoren - Habe ich neue bestellt für 320€ das Stück - kamen gebrauchte an - die gingen erstmal wieder zurück.

    Probier es hier: DS-Zukancic GmbH

    da hab ich gekauft, originale DENSO sind instandgesetzt (quasi neuwertig)um 159.- das Stück


    Zylinderkopf - habe für 1300€ einen überholten mit eingestellten Ventilen und Nockenwellen bestellt. Ist jetzt eine Woche entschuldigt überfällig.

    Der Instandsetzer sagt: "Lieber einen originalen Nissan Kopf überholt als einen AMC - die sind zu spröde von der Legierung"

    Ich selbst kann es nicht beurteilen - ich weiß nicht mal ob mein alter Kopf überhaupt original Nissan ist. Draufstehen tut jedenfalls nix davon.

    Für den alten Kopf, oder was davon übrig ist gibt es noch 50€. Angeblich machen die 2 EB3 Köpfe die Woche.

    Das Angebot machte mir mein Nissanhändler auch, aber ich bin da skeptisch. Möge mir mein AMC um die Ohren fliegen, ABER Dein jetziger Kopf war (gehe davon aus) war original, mein Kopf war definitiv original und ich weiß nicht wieviele Fotos es von Rissen in den originalen YD25 Nissan-Zylinderköpfen gibt und ich hab noch kein Foto von Rissen in einem AMC YD25 Zylinderkopf gesehen.... schönen Gruss an den Motoreninstandsetzer, aber trotz aller Liebe zu Nissanqualität, habe ich speziell beim YD 25 Zylinderkopf meine äussersten Bedenken!

    Allerdings der Preis ist OK, dafür dass er fix-fertig zusammengebaut ist. :)


    Alleine dass man einen 4-Zylinder-Kopf mit 18!!!! überdimensionierten Kopfschrauben designed, schreit ja schon zum Himmel. =O und ich stelle auch als Heim&Hobbyschrauber ganz einfach mal den Hersteller in Frage, schließlich werden vom VAG Konzern auch 2.0L TDI/TFSI Motoren verkauft, die nach der Reihe Motorschäden nach gigantischen Ölverbräuchen aufweisen, weil die Kolbenringe falsch designed sind. ;)

    Mein Toyota 2JZ-GTE (vom Rennauto) ist ein 3.0L Reihensechser mit 14 Kopfschrauben und die sind noch um ein Eck zärtlicher und das bei >700PS und wesentlich mehr Hitze! Also irgendwas stimmt da sowieso nicht mit dem Zeugs.


    lol auch wenn nicht lustig, aber als Schrauber kenn ich dieses Sch**** nur zu gut :D:D


    Mir kommt langsam vor, dass der Motor Vollgasfahrten nicht so gut wegsteckt :/ denn mein Pathfinder fing auch nach intensiven Vollgasfahrten an, plötzlich Kühlwasser zu fressen, bzw. Luft ins KW zu blasen. Düfte wohl Überhitzungsprobleme haben.

  • So,

    Er läuft wieder, der Zusammenbau gestaltete sich einfacher als befürchtet. Jede Schraube hat ihren Platz wieder gefunden. Mit der Zeit bekommt man Übung im Schrauben. Allerdings Muskelkater am ganzen Körper.


    Jetzt noch die Injektoren programmieren lassen und noch nen neuen Auspuff und und und....


    Meine Anmerkungen zum Turbo Wiedereinbau:

    Entgegen der Anleitung von Nissan habe ich nicht die Ölleitung vom Block abgeschraubt sondern nur am Turbo selbst. An die eine Schraube kommt man recht gut durch den Radkasten an die andere kommt man auch dran wenn man vorher das Thermostat ausbaut. Ich bin da sogar mit einem kleinen Drehmomentschlüssel dran gewesen. Ich hatte eine Turbo Dichtungssatz von FAI verwendet.

    Für alle die zum ersten mal den Turbo wechseln - es empfiehlt sich vorher das Hosenrohr vom KAT zu trennen und auch die Halteschraube vom Kat zu lösen. Dann geht das recht einfach.


    Anmerkung zu Roadrashs Kommentar wegen Vollgasfahrten:


    Unser Polo von 1999 lässt das Gebläse nachlaufen wenn der Motor zu heiß abgestellt wurde. So kenne ich es von vielen Autos. Der Pathfinder, zumindest die vor Facelift Modelle, machen das NICHT.

    So kommt es kurz nach dem Abstellen zu einem aufkochen des Wassers im Bereich des Turbos infolgedessen Wasser aus dem Ausgleichsbehälter gedrückt wird. Merkt man das nicht ist man mit zu wenig Wasser unterwegs was zu Folgeschäden führt.

    Die Australier haben da einen "Turbo Timer" entwickelt der einfach den Motor noch ein paar Minuten laufen lässt obwohl man bereits mit Schlüssel ausgestiegen ist und das Fahrzeug verriegelt hat.

    Das scheint mir in der EU nicht möglich zu sein...…

    Ich habe mir schon überlegt ob ich nicht eine Nachlaufautomatik für die Zirkulationspumpe der Standheizung und den Elektrolüfter baue um den Hitzestau zu vermeiden. Wenn mal Zeit ist....

    Natürlich weiß ich das man den Motor zum Abkühlen nachlaufen lässt - aber es gibt Situationen im Leben.....


    Jochen


  • Mich wundert gerade Deine Gelassenheit bzgl. der Ölanschlüsse für den Turbo :eek:

    Die habe ich beim ersten Mal am Turbo gelöst, war nur von unten durch zwei kleine Spalten zwischen Rahmen und Frontgetriebe möglich. Ein Anbauen... keine Chance.

    Beim Retourbauen, schraubte ich das Ding gleich am Turbo an und montierte ihn dann mit den abgeklemmten Leitungen rein.


    Daher ich ja Ölverlußt durch die feed-line hatte, musste ich die Hohlschraube noch mal raus.

    Das Ding hat mich ebenfalls Zeit gekostet - abartig! Erstmal, ablösen bzw. festziehen ging nur durch den Radkasten mit allen Verlängerungen die ich habe. Vor Allem das Reindrehen mit der neuen Kupferdichtung ging nur, indem ich ebenfalls das Wasserknie UND die harte Wasserleitung abbaute und auch noch die Leitung der Klimaanlage, daher ich meine Hand da unten gar nicht bewegen konnte, so blöd wie die Leitung im Weg war und von Werkzeug rede ich gar nicht. ?(


    Das mit dem Hosenrohr mag ein guter Tipp sein, allerdings für Leute wie mich (= 1,92m groß und ohne Hebebühne) - NAH! :D



    Ich glaube nicht, dass die Risse im Kopf etwas mit "Nachlaufen" zu tun haben, denn ich bin aufgrund meines "Rennautos" ein bewusster Turbofahrer und fahre Autos immer warm, bevors aufs Gas geht und ich fahre sie bis ca. 5-10min vor Ziel gemütlich, damit sich alles wieder etwas "entspannt" bevor es abgestellt wird. Und ich merkte eine deutliche Verschlechterung des Zustandes unmittelbar nach den Vollgasfahrten. Ich bin mir ziemlich sicher, dass dieser Zylinderkopf generell Hitzeprobleme hat (Legierung, Design oder sonst was). :/

    Deswegen interessierts mich, wie sich jetzt mein AMC Kopf verhalten wird.....

  • :perfekt:


    das mit der Standheizungspumpe dürfe recht einfach zu realisieren sein ....

    Theoretisch läuft sie ja jetzt auch schon, wenn du die Standheizung aktivierst ... die Heizung selbst sollte aus bleiben, weil das Kühlwasser ja warm genug ist ...

    In den besagten situationen einfach vor dem abstellen aufs Standheizngsknöpfchen drücken und die Umwälzpumpe sollte laufen ...


    Alternativ einen extra Taster einbauen der ein einstellbares Zeitrelais anstößt, welches dann die Umwälzpumpe über ein extra Kabel für die gewünsche Dauer in Gang setzt.

    da wäre dann aber darauf zu achten, ob der Strom bei der Pumpe sich dann nicht ungewollt den Weg zurück in die Heizung sucht und die zB aktiviert

    Dann wiederum wäre noch eine Sperrdiode einzubauen ...so wie sie bei Webasto beim Bedienpanel verbaut ist


    MfG Patrick

    Der ihn sich so zurechtmacht, wie er ihn gerne hätte.....

  • Roadrash,


    da der 171PS einen anderen Turbo hat und auch die Klimaleitungen anders liegen hatte ich es wahrscheinlich leichter.


    Patrick,

    Nur die Heizung einschalten - muss ich mal probieren.

    Läuft denn bei Deinem Facelift Modell der Lüfter nach?


    Jochen

  • Roadrash,


    da der 171PS einen anderen Turbo hat und auch die Klimaleitungen anders liegen hatte ich es wahrscheinlich leichter.


    OH, da liegt der Hund begraben!!! 8o

    Das mag stimmen. Meins ist der 174PS 4WD, da machst Du am Turbo unter zwei Stunden, im eingebauten Zustand und ohne Gummihände- & Arme, - gar nichts! :D:wand:

  • ne, der Lüfter läuft beim Facelift auch nicht nach ... hab das Teil auch noch nie laufen hören ...


    Ja Heizung ein sollte reichen ...

    Die möchte ja dein Wasser aufheizen und dazu wird die Umwälzpumpe natürlich eingeschaltet. Die Heizung merkt dann, das Wasser ist schon zu warm und wird warscheinlich nichtmal anspringen... die Umwälzpumpe müsste aber eigentlich weiterlaufen... wird das Wasser dann zu kalt schaltet sich die Heizung auf niedriger Leistug dazu um die Temeratur zu halten.

    Was viel Kühlung bringen würde wäre dann das Innenraumgebläse auf warm und aufdrehen. Das saugt schon ordentlich Wärme aus dem Kühlkreislauf.

    Und das Gebläse wird dann ja auch wieder ohne Zündung von der Standheizung versorgt.

    Der ihn sich so zurechtmacht, wie er ihn gerne hätte.....

  • Update:

    Heute Termin beim Freundlichen - Injektoren Programmieren.

    3 verschiedene Diagnosegeräte probiert, zwei davon Consult… Kein Erfolg nach 2,5 Stunden.

    Fehlermeldung beim schreiben in die ECU: Kann nicht getestet werden - Fahrzeug erfüllt nicht die erforderlichen Voraussetzungen.

    Der Chef:

    "Die Codes sind falsch"

    "Manchmal geht das nicht"

    "Das geht nur mit original Nissan Injektoren" Nun - mit dem original Nissan Code ging es dann auch nicht.


    Erkenntnisgewinn bislang:

    Der In der ECU hinterlegte Wert des einzig verbliebenen Injektors stimmte definitiv auch nicht.


    Jetzt sind alle Werte gelöscht - Auto fährt trotzdem.

    Man will sich beim Hersteller erkundigen was zu tun sei.


    Hat jemand Ideen?


    Jochen


  • Bin heute meine erste Runde nach dem langen Umbau mit dem Pathfinder gefahren, hatte keine Probleme damit trotz neuer Injectoren.
    Weiß gar nicht wieso man das programmieren lassen soll, solangs keine Rauchschwaden wie bei einer Lokomotive gibt ist es beim Diesel wurscht.

    Beim Benziner ist es heikler wegen dem AFR (Air Fuel Ratio) und überhaupt beim Turbomotor - aber bei unserer "Diesel-Kuh"..... eher egal ;)

  • Hallo Roadrash,


    hier weise ich wieder auf den kleinen Unterschied hin:

    Meiner ist ein Euro 4 mit DPF. Da sieht man den Ruß nicht hinten am Auspuff sondern der bleibt im Filter.

    Offensichtlich produziert er derzeit nämlich zu viel Ruß denn der DPF hat sich schon zweimal zwangsregeneriert.

    Deswegen hoffe ich auf eine Erleuchtung meines Nissan Händlers oder auf Input von hier.


    Gruß

    Jochen

  • Ahso, na wenn der DPF verstopft is blöd. Sowas ghört normaler Weise raus..... diese Motorenruinierer.... :/

  • Es gibt neues zum Programmieren der Injektoren:

    Ich habe aus meinem Motor 4x Injektor vom Typ 16600EB300 ausgebaut, prüfen lassen und danach 3 neue gleichen Typs und einen alten wieder eingebaut.


    PROBLEM: Mein Motor sollte eigentlich Typ 16600EC00A (Euro4) verbaut haben.


    Ich fahre also seit 8 Jahren mit den falschen Injektoren durch die Gegend und wundere mich dass ich schon 2 DPF's verschlissen habe. Wann die wo von wem eingebaut wurden lässt sich heute nicht mehr nachvollziehen. Aufgefallen ist es weder den zwei Nissan Werkstätten bei denen ich in der Vergangenheit wegen dem DPF Problem vorstellig geworden bin noch den 2 Bosch Diensten.


    Auch jetzt habe ich das über den Teilekatalog selber herausgefunden.


    Noch nicht ganz sicher bin ich mir bei den Korrekturcodes:

    16600EB300 (Euro3) beginnt mit D2...…

    16600EC00A (Euro4) scheint mit D3...…

    zu beginnen.


    Jochen

  • Super Recherche!

    Genau darauf kommts nämlich an und drum läuft Dein Kübel nicht.

    Meins ist ein 2005er Pathfinder mit Euro3 Motor, da waren D2 Düsen drin und ich hab auch wieder D2 reingebaut - angestartet - läuft!


    Glückwunsch, dass Du es rausgefunden hast! 👍🏻

  • Zwischenstand:

    4 überholte Injektoren vom Typ16600EC00A bestellt - Nach 4 Tagen kam das Paket an:

    enthalten waren 3x 16600EC00A (richtig) und 1x 16600EB000 (falsch)

    Also noch eine extra Runde per Post.

    Inzwischen habe ich 4 richtige vor mir liegen:

    Meine These:

    16600EB300 (Euro3) beginnt mit D2...…

    16600EC00A (Euro4) scheint mit D3...…

    zu beginnen ist richtig.

    Des weiteren habe ich herausgefunden das das letzte Byte des IMA (Injektor Mengen Abgleich) oder Korrekturcodes eine Prüfziffer ist die über die XOR Funktion berechnet wird.

    Falls das Programmiergerät den IMA Code also verweigert kann man nachrechnen ob er korrekt ist, bzw. nicht lesbare oder zweifelhafte Zeichen "rekonstruieren".

    Beispiel:

    D3 00 D9 00 E5 03 F6 00

    F7 F6 F6 00 00 00 ED


    D3 xor D9 xor E5 xor 3 xor F6 xor F7 xor F6 xor F6 = ED


    Da Nullbytes auf die xor Operation keinen Einfluss haben kann man sie weglassen.


    Heut Nachmittag wird eingebaut.

  • Ich hoffe ich hau Dir Deine Einsteinkalkulation ned übern Haufen, aber meins ist ein Euro 3 (06/2005) und meine Injectoren sind alle 16600 EB300 und es fangen am Code alle mit D0 an. 🤔