Christian's schwarzer Teufel die 2.

Ihr habt Spam übers Nissanboard erhalten ?

--> Thema zur Info <--

Es gibt 19 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Chris_nrw.

  • Nabend zusammen,


    nachdem man mir meinen IXI zu klump gefahren hat (laut Gutachten 8400€ Reparaturkosten) musste was neues her.

    ich liebäugelte schon etwas länger mit einem etwas größeren Auto, wollte mich im Frühjahr mal auf die Suche machen, aber nun hat man mir etwas "geholfen"


    Geworden ist es ein Pathfinder, Bj 2009, 2,5dci, 107tkm, 1 Hand, glaubhaft Scheckheftgepflegt.

    ist optisch nicht der beste, aber die Technik stimmt erstmal.

    Der Innenraum ist soweit sauber, bis auf ein paar Gebrauchsspuren, der Lack ist akzeptabel gepflegt.

    Der hintere Linke Kotflügel hat ne "Delle", aber da kann sich der Dellendoc mit auseinandersetzen.


    Bisher hat er "nur" die 200Km Heimreise nach Bielefeld absolviert und wenns auch anfangs etwas gewöhnungsbedürftig war, überzeugt der "große" auf ganzer Linie.


    Nun habe ich leider keinerlei Handbuch dazu bekommen, frage mich allerdings, wie der Tempomat funktioniert. evtl kann mir jemand von euch kurz was dazu schreiben, oder aber die seite aus dem Handbuch abfotografieren?


    meine Nächste überlegung ist die Geschichte mit dem abspielen der Spotify Playlist :( der alte T30 hat einfach ne Kassette mit klinke bekommen, Handy dran, abfahrt... nun habe ich kein Kassettenradiomehr, und somit ein kleines problem mit der Klinke.

    bei amazo habe ich einen "Yatourt Yt-M06" gefunden. kann man angeblich hinten an das Originalradio anklemmen, dann hat man ne Klinke und einen USB anschluss. Hat das jemand von euch ähnlich oder anders gelöst?

    ich bin kein sound fetischist, solang was hörbares rauskommt, ists ok fuer mich. Den Rest kann das Bose System erledigen.


    https://www.amazon.de/USB-AUX-…d=1577036476&sr=8-1-fkmr0


    was meine AHK angeht, ist die 7 Polig verkabelt. funktioniert soweit auch.

    ich hatte an meinem IXI einfach eine 13 Pol Dose mit stromdiebklemmen danebengehängt und somit jederzeit ohne Adapter beide Dosen nutzbar, kann ich das hier auch machen, oder gibts da steuergeräte o.Ä. welche anfangen zu meckern?


    n Bild poste ich gleich mal via Handy


    gruß,

    Christian:spring:

  • Servus,


    das mit dem yatour Adapter funktioniert. Habe ich selber auch drin. Da gibt es hier im Forum auch schon einen Beitrag dazu.


    Bluetooth Adapter


    Probleme yatour


    Lies dich mal ein ansonsten einfach die SuFu benutzen.


    Allzeit gute und problemfreie Fahrt


    Gruß Maetthes

    Warum ich Ferkel fahre? Weil ich es will!

  • Servus und herzlich Willkommen hier in der Pathfinder Ecke!

    bei der AHK Dose musst du aufpassen ... der Pathfinder macht die seltsamsten Dinge, wenn da geschlapt wird... keine Leistung mehr usw... also wenndann ordentlich arbeiten und am besten schon im Innenraum spliten .. und besser löten als diese dusseligen Stromdiebe:perfekt:


    MfG Patrick

    Der ihn sich so zurechtmacht, wie er ihn gerne hätte.....

  • Danke dir für die Info, dann werd ich zusehen, dass ich die leitungen Löte.


    ich werd mich erstmal hinsetzen und ein Konzept aufn Zettel bringen, was ich alles vorhabe und dann nach möglichkeiten und Priorität sortieren :spring:

    was mir atok einfällt sind aux eingang, usb ladebuchse, vorrichtung für unsere Engel Kühlbox, dauerplus+Ladeleitung für den Anhänger, Doppelbatterie, Dachträger Querstreben für unser Dachzelt.

    Das Fahrwerk erinnert ein bischen an n Sofa, nicht zu weich, aber doch etwas schwammig. ich hab bei Taubenreuther mal angefragt und dementsprechend ein Angebot vorliegen. ich überlege allerdings, in dem Zuge gleich n Bodylift einzubauen.


    so, das wars erstmal


    Christian

  • Moin,


    gestern gab es dann erstmal eine Lehrstunde oder sollte ich sagen "besser eine Stunde umsonst denken, als eine stunde umsonst arbeiten" :Cobra:


    ich habe verzweifelt versucht das Reserverrad abzulassen, bzw die mechanik dahinter zu verstehen und dementsprechend hats 45 min gedauert, bis es raus war.

    schon beim kauf habe ich mich gefragt, wofür das "loch" da hinten an der stoßstange ist, aber auch der Verkäufer konnte es mir nicht sagen. als ich dann endlich soweit war, dass ich wusste, wie es funktioniert, hatte sich die kette überlegt, sich anständig zu verknoten und somit dauerte es alles etwas länger^^

    als dann endlich alles drunter weg war, konnte ich den "rost" in voller Gänze betrachten und ich muss gestehen, ich habs mir schlimmer vorgestellt.


    also bin ich angefangen, den losen Rost mit einer drahtbürste zu entfernen, anschließend erstmal den Fertan (Rostumwandler) pott ausgepackt und nun kann das zeug erstmal wirken. mal schauen was da morgen noch von übrig ist.




    gruß

    Christian

  • Hallo Christian,


    herzlichen Glückwunsch der sieht ja noch richtig gut aus.

    Gelände hat der nie gesehen.


    Gruß

    Jochen

  • Moin zusammen,


    nachdem ich gestern nicht so richtig das geschafft habe, was ich wollte, weil mal wieder andere Sachen dazwischen kamen, konnte ich zumindest die Oil catch can vorbereiten und hoffe, dass ich sie heute einbauen kann.

    weiterhin will ich schauen, was der Rostumwandler macht und die flächen weiter bearbeiten.

    Ausserdem will ich die 3 Stizreihe ausbauen und als "staurraum" nutzen, denn auch wenn der wagen recht groß ist, scheint es daran etwas zu fehlen.

    Zum Wochenende kommt meine Hundebox, bis dahin hätte ich gerne alles vorbereitet.

    Da die Box kein Dauerinventar wird, überlege ich ob ich wie ne art Ladeflächenauszug unter die Box baue, um sie bequem ein und auszubauen, zu späteren "einbauten" wie z.b der Kühlbox etc kann so ein auszu sicherlich nicht schaden, aber das ist erstmal nur n Gedanke.



    gruß

    Christian

  • Nabend,


    eigentlich wollte ich heute die oil can einbauen, aber wie das immer so ist, dachte ich „machste mal eben die 3. sitzreihe“....

    Gesagt getan, Dienstag um =O




  • So, heute ging es ein bischen weiter.

    Öl gewechselt, festgestellt, dass irgend ein depp den Ölfilter mit gefühlt 180Nm angezogen hat, Kennzeichenbeleuchtung gewechselt, eine war defekt, also direkt gegen LED getauscht,Oil Catch Can angeschraubt, wobei ich mir mit der Position noch nicht sicher bin, FM Transmitter eingesteckt (nicht die beste, aber die schnellste lösung) und nebenbei die Karosse vorne unten drunter betrachtet.


    was den ölfilter angeht... man kommt gut dran, abschrauben ohne rumzusauen geht auch, aber wieder zusammenschrauben, ohne dass öl nebenherläuft scheint nicht ganz so einfach zu sein :mmmm:


  • Der wurde bei den neueren Modellen eingespart... das ist bei mir auch so ... jedesmal ein eeewiger Siff, bis man das mit dem Lappen raus holt ohne Dreck rein zu werfen ...

    Der ihn sich so zurechtmacht, wie er ihn gerne hätte.....

  • Nabend zusammen,


    viel passiert ist nicht die letzten Tage, aber heute kam ich endlich dazu, das gerissene rücklicht zu tauschen, die box unterm sitz einzubauen und die dachträgerhalter anzuschrauben, da ich unser dachzelt nächstes wochenende bei gutem wetter probeweise montieren möchte.

    Ich bin mir allerdings noch nicht sicher, ob die reling so bleibt, oder ob ich airline schienen aufbauen möchte.


  • Moin zusammen,


    Entweder ist der neue kleine Jappi n Fluch, oder n Segen =O:eieiei2:


    Vorgestern morgens, ca 4.40 Uhr aufm weg zur Arbeit liefen wie aus dem nichts 10-12 junge Rehe über die Straße... ein teil lief weiter, der andere Teil machte kehrt und wollte wieder zurück als meine reifen anfingen zu quietschen;(

    Eins der Tiere habe ich am Hinterlauf getroffen, es ist vorne links von der Stoßstange getroffen worden. Der zuständige Jagdpächter hat es verwertet, aber das ist ne Erfahrung, die braucht man nicht :|


    Ergebnis des Schadens ist eine Reparatur von knapp 1200€... Neue Stoßstange, neuer Innenkotflügel, neuer Nebelscheinwerfer, lackieren und diverse Kleinteile.

    Nun hab ich ne neue Stoßstange aufgetan, schlachtfahrzeuge gibt es ja genug, mitm Lackierer gesprochen und das Ergebnis sollte gut werden.


    mit dem Geld der Versicherung kann ich die anderen Lackschäden ebenfalls ausbessern lassen. Hinten im Radlauf ist n knick von nem Einkaufswagen, die Heckklappe Rostet an der Kunststoffleiste, die Heckstoßstange hat n paar tiefere Kratzer. Da der Lackierer schon einmal den Lack anmischt, wird das direkt mit fertig gemacht ;)

    Dann sollte der kleine Jappi wieder hünsch aussehen=)=)


  • Nabend Zusammen,


    hat jemand von euch Erfahrung was das Ändern/Eintragen von Stoßstangen angeht?

    ich hab da nun einige Bilder gesehen und frage mich, ob das "mal eben so" machbar ist :confused:


    die Stoßstange wie auf den Folgenden Bildern einfach "kappen" und unten eine rohrkonstruktion drunter setzen.

    verhält es sich da ähnlich wie beim bullenfänger/Frontbügel? EU Personenschutz und so weiter?

    Gruß,

    Christian

  • Moin,


    Der Wildschaden ist durch einen fähigen lackierer ohne sichtbare Folgen beseitigt worden. Und wo der kleine Jappi schonmal da war, sind ein paar weitere "Problemstellen" gleich mitgemacht worden.


    Stoßstange Vorne komplett neu, Stoßstange Hinten hatte Kratzer und Beulen vom Anhängerbetrieb des Vorgängers, die Scheuerstellen der Chromleiste an der Hecklappe wurden beseitigt,

    alles Chrom wurde in Wagenfarbe mitgelackt, der "knick" hinten im Radlauf wurde entfernt und das linke hintere Seitenteil überlackiert.

    somit ist er nun "schwarz" bis auf die Alus.


    Aktuell überlege ich bzgl des Dachträgers. Ich würde die originale Reling gerne entfernen und gegen die Rhino Schinen oder aber gegen Airline Schienen tauschen wollen.

    nun stellt sich die Frage, ob ich die neuen Schienen auf die Originalen Punkte setzen soll, oder aber so wie ORA74 weiter aussen, wegen der Stabilität bzw besseren Belastbarkeit.

    Sofern sie weiter nach aussen kommen, wie kann man die Originalen Anschraubpunkte am sinnvollsten verschließen?


    Bei den Schienen selber bin ich mir auch noch nicht sicher, Preislich ist ja nicht sooo viel Unterschied, allerdings denke ich, dass ich mit Airlinke Schienen etwas "flexibler" bin,

    was die Montage von Diversem Zubehör angeht, obs nun das Dachzelt, ggf ein Korb, oder aber einfach Querstreben/Lightbar ist.


    im Laufe des Tages werd ich mal ein paar neue Bilder einstellen.


    Gruß,

    Christian

  • Wenn die originale runter soll, dann geh gleich nach aussen ... dann kannst du da warscheinlich alles drauf packen, was du willst ... die originalen Halterungen stehen einfach zu weit innen auf dem labbrigen Blech ....

    Die Löcher machste einfach mit Schrauben und Neoprendichtscheiben zu... was auf dem Dach viele Jahre Hält, wirds am Auto wohl auch ...Bei Angst haust auf das Gewinde noch a bissl Silikon ...

    alternativ gleich die ganzen Löcher selbst zukleben mit Karosseriekleber...

    Der ihn sich so zurechtmacht, wie er ihn gerne hätte.....

  • Gestern is richtig gut was fertig geworden =)


    Oil Catch Can angeschlossen, nachdem ich gefühlt ne Ewigkeit auf den passenden Schlauch gewartet habe,

    Reserverad ist wieder hübsch und an Position, die 13 Polige Verkabelung ist fertig, somit hab ich nun keine Adapter mehr im Auto, oder inner Garage, oder "vergessen":D

    Im Kofferraum hab ich mir 2 Airlineschienen zusammengeschraubt, weils einfach nervig ist, wenn da alles durch die Gegend fliegt während der Fahrt.

    Weiterhin habe ich am Mittwoch das passende DachträgerKit beim Taubenreuther bestellt. ich hoffe, dass es kommende Woche geliefert wird, sodass ich es zeitnah aufbauen kann:spring:
    Die Originale Reling wird entfernt und ist somit über, sofern sich jemand findet, würde ich sie Incl meiner selfmade Profilträger kostengünstig abgeben.


    Der weitere Werdegang sieht erstmal folgendermaßen aus:


    OME vom Taubenreuther, höchstwahrscheinlich + Bodylift, Fenderflares aus Russland aus ABS kunststoff, wobei ich mir noch nicht sicher bin, ob ich sie eingetragen bekomme, da es keinerlei Gutachten gibt.

    Neue Alus, evtl Originale mit Spurplatten, oder aber ggf n Satz Delta's je nachdem was besser gefällt. Ne lightbar aufs Dach, wobei ich erstmal anständige halter Lasern lassen möchte.

    Ne Winde, die Anbauplatte ist mitlerweile eingetroffen, wird allerdings erst mit dem OME/Bodylift angebaut.


    Gruß,

    Christian