2002'er k11 N-CVT arbeitet merkwürdig

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Biber 2020.

  • Guten Abend.

    Ich wende mich mit einigen Fragen an euch, in der Hoffnung Antworten zu finden.

    Ich habe seit kurzem einen 1,0l K11 Bj. 2002, Km-Stand ca. 150k km. Der zickt etwas rum.

    Undzwar habe ich das Gefühl, das die Kupplung nicht so recht "mitnimmt"! Ich habe schon viel über verschlissene Kohlen gelesen, aber bei dem, bei mir verbauten Getriebe (NJ-TC46NHF1AA)

    finde ich die nicht. Im Selbsthilfebuch finde ich diesbezüglich auch nichts.

    Hat dieses Getriebe diese Kohlen überhaupt? Wenn ja, wo stecken die? Kann ich das Getriebesteuergerät auslesen? Wenn ja, wie? Mit der hier im Forum angegebenen "Ausblink"-anleitung bin ich nicht zurande gekommen! Da scheint sich was geändert zu haben.

    Ich mache nicht gerne Arbeiten 2x, deshalb lese ich lieber vorher, oder frage Leute die Ahnung haben, bis ich ausreichend für diese Tätigkeiten gebildet bin.

    Die Kupplung scheint permanent durchzurutschen. Ab und zu scheint sie dann aber doch zu greifen. Hier mal ein Beispiel zur Verdeutlichung:

    Ich fahre in der Stadt mit ca. 50km/h. Zu anfangs läuft der Motor mit 2000 1/min. Dann nach ca. 1min geht die Drehzahl auf 1300 1/min, um aus heiteren Himmel nach einiger Zeit wieder auf 2000 1/min anzusteigen. Beschleunigung ist somit kaum vorhanden. Es dreht immer nur der Motor hoch, ohne das da was merklich passiert, außer wenn die Kupplung mal greift, und der Motor nicht sinnfrei in die Höhen läuft. Dann ist Beschleunigung merklich! Öl und Filter wurden gewechselt. Wartung der Betriebsmittel ist erfolgt.

    Muß das so? Oder worin besteht der Fehler?

    Mein anderes Auto hat eine normale 4 Stufen Wandlerautomatik mit OD. Da kenne ich so ein umhergewusel überhaupt nicht!


    Vieleicht könnt ihr mir das erklären, bzw auf eine Seite hinweisen wo das Schaltverhalten beschrieben wird.

    Vielen Dank schon mal im vorraus.

    LG Torsten

  • dein getriebe hat die kohlen nicht da dort nicht die magnetkupplung verbaut ist sondern ein drehmomentwandler.

    trat der fehler schon vor dem ölwechsel auf?

  • Guten Tag.

    Nö! Das merkwürdige Schaltverhalten war schon davor. Also besitzt das Getriebe einen ölbetriebenen Wandler?


    MfG Torsten

  • Hallöchen!


    Und wie kann man dieses merkwürdige Schaltverhalten beeinflussen? Wird das Gertriebe elektronisch gesteuert? Wenn ja, an welche Parameter ist es gekoppelt?

    Kann man die Parameter auslesen oder programmieren/Verändern?


    LG Torsten

  • Hallo ,

    Würde mich auch brennend interessieren ob man da was machen kann.

    Habe das gleiche Problem mit unserem kleinen K11 baujahr 2000 .

    Motor dreht hoch beim überholen auf der Autobahn und Geschwindigkeit runter.

    Das N-CVT GETRIEBE hat auch keine kohlebürsten?

    Für Tipps wäre ich dankbar.