Pathfinder Baujahr 2007 - Zylinderkopfdichtung defekt

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von wiesbadener.

  • Hallo Leute, nach nun 13 Jahren und 215 000 km ist bei meinem Nissan Pathfinder (Pathfinder R51, Baujahr 2007) die Zylinderkopfdichtung hin. Es läuft seitlich Kühlwasser raus.

    Kosten laut Händler mindesten 3500 Euro. Die Kupplung ist auch noch die erste... kommt sicherlich auch irgendwann demnächst für ca. 1500 Euro.

    Bin am verzweifeln... kann mir jemand einen Tipp geben, ob sich so eine Investition in die Reparatur lohnt? Die Karosserie, Innenraum usw. sind noch top.

    Irgendwie sehe ich aber auch keine wirkliche Alternative für so ein Auto, zumindest auf dem deutschen Markt sieht es nicht so toll aus.

    Danke

  • Hallo Wiesbadener,


    3500€ für die Dichtung sind ein stolzer Preis da könnte man sich schon mal eine Zweitmeinung holen. Allerdings ist es nicht unwahrscheinlich dass noch mehr defekt ist, Risse im Kopf, Ventile verschlissen, Injektoren, Steuerketten, Turbo...….

    Kupplung hast Du selber schon erkannt.

    Wie schaut es aus mit Traggelenken, Gummibuchsen der Querlenker, Federn, Dämpfer, Koppelstangen, Antriebswellen, Spurstangen, DPF, Auspuff und Korrosion des Rahmens?

    Es gibt in der Bucht Firmen, die tauschen Dir für 4000€ den Motor:

    https://www.ebay.de/itm/Nissan…6692e7:g:Tz8AAOSweW5VGrQe


    Alternativen? Suche ich selber!

    Jochen

  • Kann auch ein Riss im Kopf sein. Du kannst nur versuchen ein Kühlerdicht reinzukippen und beobachten obs was bringt. Mehr kaputt werden kann eh nicht.

    Wenn es nichts hilft, dann Kopf runter.


    Finde allerdings 3.500€ für ZK Dichtung tauschen schon ordentlich geschmalzen.

    Wenn Du keine Garantie mehr hast, würde ich zu einer "Pfuscherwerkstatt" gehen, wenn notwendig in einem billigeren Nachbarland (CZ, PL) oder so. Dort sollte das locker um die Hälfte erledigt sein. 🤔


    Berichte bitte weiter.

  • Hallo


    Waren die 3500 bei Nissan abgefragt? Ich würde mich nach einer freien Werkstatt umschauen

    die sind bestimmt billiger. Ausland währ auch ne Alternative bestimmt noch billiger aber das Ferkel

    muss da halt erst mal hin. Stand auch vor der Entscheidung hab's dann mit selbstreparieren versucht

    und bin fast fertig. Gibt halt nix vergleichbares hier.


    Grüße

  • Danke für Eure Tips und Kommentare. Ich werde dann sicherlich erstmal einen zweiten Kostenvoranschlag einholen, der erste war von einem Nissan Händler.
    Ich halte Euch hier auf dem laufenden.

  • Danke für den Tip mit dem freien Händler, sehr merkwürdig --> es hatte nichts mit der Zylinderkopfdichtung zu tun sagt er, es war lediglich ein Schlauch unterhalb des Turbo´s und Krümmers.
    Hat dann nur 270 Euro gekostet. Vielleicht habe ich da ja nochmal Glück gehabt und es war tatsächlich nur der Schlauch. Ich werde das mal weiter beoachten... zumindest eine Pfütze unter dem Auto gibt es nicht mehr.

  • Er hat nach dem Kühlwasser geschaut und das ganze System abgedrückt. Naja das Kühlwasser lief ja so schon raus, ohne Druck.

    Jetzt habe ich die Tage immer wieder mal geschaut, alles Dicht, kein Wasserverlust mehr. Insofern erstmal alles gut.