Klackerndes Geräusch

Ihr habt Spam übers Nissanboard erhalten ?

--> Thema zur Info <--

Es gibt 17 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von LordJunk.

  • Hallo, vielleicht kann mir hier einer helfen. Am Mittwoch fing es bei meinem Nissan Sunny N14 während der fahrt an zu klackern (ein helles metalisches klackern🤔) . Das Geräusch kommt vom Vorderrad links und tritt immer nur ab 55 Kmh auf, wenn ich dann wieder langsamer fahre ist es weg.

    Weiß einer was das sein kann?

  • Huhu :wink:

    Wir hatten den Reifen schon abgemacht, alles feste nix hängt. Nun dacht ich, dasses vielleicht an dem hitzeschutzblech liegen könnte und hätte überlegt den bissl nach außen zu biegen:/

    Mittwoch hat Karlchen ne neue Windschutzscheibe bekommen und seitdem ist das so :(

  • Moin,


    wenn du das Hitzeschutzblech an der Bremsscheibe meinst - Das macht idR keine Klackergeräusche sondern ein lautes fiepen, wenn es an die Bremsscheibe kommt.


    Kannst es aber ein Stück zurück biegen.


    Kann auch sein, dass zwischen der Bremsscheibe oder zwischen Scheibe und Blech Steinchen sind. Das sind aber eher leisere Geräusche und man sieht/hört es idR sofort, wenn man das Rad ab hat und mal an der Bremse dreht.


    Wenn das Geräusch da ist, seit eine neue Windschutzscheibe eingebaut wurde, kann es dann sein, dass du das Geräusch falsch lokalisiert hast und es evtl irgendwo vom Findfang kommt!? :/


    Wenn es, wie oben erwähnt, am Radlager liegt, prüft man das am besten, wenn das Rad noch montiert ist. Dass du das Rad schon ab hattest, und sich alles fest anfühlt, heißt in dem Fall nichts. Auch Spurstangenköpfe, Traggelenke usw kann man wunderbar mit montierten Rädern prüfen.


    Ein Geräusch zu lokalisieren, ohne selbst im Auto zu sitzen, ist aber auch schwer. Da wird nur ins Blaue geraten.


    An deiner Stelle würde ich mal beim TÜV vorbei fahren und fragen, ob die mal kurz auf der Rüttelplatte schauen würden. Bei uns wird das -an leeren Tagen- gerne mal gemacht. Wie die Tüv'ler bei euch drauf sind, weiß ich natürlich nicht :D

  • Vielen Dank für deine Antwort.

    Das kuriose ist, es kommt ja erst ab 55 Kmh und hört auf sobald man drunter ist.

    Wenn man lenkt, gas gibt und bremst, ändert sich da auch nix dran, ist also echt ab den 55 kmh.

    Steinchen schließ ich auch aus.

    Haben natürlich auch mit montieren Rad geguckt, alles top?(



    Werd ich echt mal vorbei fahren müssen, haste recht . :Cobra:

  • wenn das seit dem scheibenwechsel ist ...


    werkzeug vergessen ... scheibe irgendwo nicht richtig ... scheibenwischer wieder fest

    mussten die was abschrauben was noch locker sein könnte

    ab 50 kann auch durch vibrationen kommen denke aber bei dir eher an windlast

    PRIMERA P11 the dark night "edition"


    IT´S A DRIVERS CAR

  • naja die mussten ja die plastik abdeckung unterhalb der scheibe abmachen wenn darunter was liegt dann kannste ewig suchen das findest du nicht

    PRIMERA P11 the dark night "edition"


    IT´S A DRIVERS CAR

  • Welche Ursache hatte die Zerstörung der Windschutzscheibe ?

    Einen schönen deftigen Steinschlag an der Fahrerseite..

    Ergibt jetzt immer mehr Sinn, das da was drin sein könnte, mir fällt gerade ein, das im Innenraum paar Glasscherben lagen und die in der Werkstatt ziemlich unter Zeitdruck standen, da se jede einzelne schraube abpulen durften, die waren wohl alle schon verrostet.

  • auch mal 55km/h mit anderen Gängen probiert? evtl. ist es mehr drehzahl abhängig als geschwindigkeitsabhänig. Dann weiss man zuminest ob es motorvibrationen sind oder Fahrwerksvibrationen, die das Geräusch auslösen.


    Aber wenn du schon weißt, das hecktisch gearbeitet wurde und du Scheibenreste gefunden hast, dann geh mal davon aus, dass du bei den Wischergestängen suchen darfst... Könnte aber anstrengend werden, kleinteile da raus zu fischen. Stabmagnet könnte helfen, aber wenn es glasscherben sind...aua.