NISMO RS Kühlwasserverlust

Es gibt 64 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von packus.

  • Hallo liebe NISMO-EXPERTEN speziell Oggsi,

    habe seit Mai 2019 einen NISMO RS. Bin kurz nach Übergabe ca. 2000 km verreist und habe gleichzeitig das Wägelchen eingefahren. Nach Rückkehr habe ich dann einige Zeit später nach dem Kühlwasserstand geguckt (brauchst du Röntgenaugen) und festgestellt, dass der Behälter fast leer war. Dachte, da war vielleicht noch Luft im Kreislauf und habe nachgegossen. Im Laufe des Sommers habe ich dann gemerkt, dass wieder Wasser verschwunden war. Ich habe dann noch 2-mal nachgegossen und bin dann im Herbst zur Werkstatt, wo sie mir natürlich nicht glauben und sich den Wasserstand notiert haben. Da ich ein Saisonkennzeichen habe, bin ich erst im März wieder gefahren und habe nun auch einen leichten Verlust festgestellt. Will noch warten, bis mehr raus ist, zumal ich nicht viel fahre. Ich habe regelmäßig geprüft, ob es feucht unter dem Auto war, ist es aber nicht! Auch im Motorraum bzw. am Motor kann ich keine Nässe feststellen. Weder im Kühlwasserbehälter noch im Kühler ist Öl oder irgendetwas zu sehen. Auch beim Losfahren dampft bzw. qualmt er nicht aus dem Auspuff. Bevor ich nun in die Werkstatt fahre und der Horror einer eines Zylinderkopfdichtungwechsels ansteht, meine Frage? Was könnte das sein? Kann man durch eine Sonde den Motor prüfen, bevor ein Wechsel in Erwägung gezogen wird?

    Ich danke im Voraus für Eure Hilfe! und grüße Euch

    Mario

  • Hallo liebe NISMO-EXPERTEN speziell Oggsi,

    Hi Packus


    Hab Dein Posting gerade erst gesehen, danke, zuviel der Ehre, bin kein Nismo-Experte, ich weiss nichtmal was für eine Maschine verbaut ist.


    Wenn tatsächlich von aussen kein Kühlwasseraustritt sichtbar ist ( oft sehr schwierig zu sehen/finden ) dann kommen eigentlich nur noch 3 Stellen in Betracht: Der Heizungskörper im Armaturenbrett ( selten bis sehr selten ), die Zylinderkopfdichtung und der AGR-Kühler ( z.B. bei VW+Co. häufig ).


    Weisser Qualm beim Kaltstart ?


    Grüße

    O.

  • Hi oggsi


    danke für Deine Antwort. Schade, daß Du den Motor nicht kennst. Es tritt kein weißer Qualm beim Kaltstart auf.

    Ich habe zwar noch Werksgarantie, wollte mich aber vorher sachkundig machen. Ich befürchte, daß die Nissan-Mechaniker den Motor auch nicht kennen, da das Modell selten ist. Ich weiß auch gar nicht, bei wem ich das machen lassen soll, wenn es die Kopfdichtung wäre.

    VG Mario

  • Hallöle,


    das ist alles nicht so wild - da steckt ein etwas hochgetunter MR16DDT drin, statt 190PS eben ~220PS, wobei Renault den glaube ich auf 230 oder 240 aufbläst (ich finde natürlich, daß ein Turbo ruhig 320PS liefern könnte, aber OK).

    Prinzipiell ist der Motor als zuverlässig bekannt, in meinem Hirn habe ich zu Kühlmittel etc. auch nichts gespeichert.


    Daher rate ich bei Garantie SOFORT den Händler zu kontaktieren und lückenlos und akribisch alles aufzuschreiben: Gespräche, Dinge, die gemacht werden, Beobachtungen, Tagebuch über den Kühlmittelstand etc.


    Das mag manchem übertrieben erscheinen, aber die letzten Geschichten zur solchen Reparaturen waren eher gruselig und die tatsächlich Garantieleistungen gering.


    Sofern keine Leitungen undicht sind ist Kühlmittelverlust immer eine dumme Sache, da meist der Motor sofort auf muss und dann $$$...


    Gruß,

    F

  • Danke Freek. Habe schon einen Termin und mir aus dem Gedächtnis alles schriftlich notiert. Und nochmals geprüft: Kühlwasser ist rein, Motoröl normal, keine Ablagerungen am Motoreinfülldeckel. Auch mit Taschenlampe reingeguckt, nichts Auffälliges. Öl am Peilstab mittelbraun wie nach 6000km üblich. Werde morgen nochmal prüfen, ob Dampf aus dem Aufpuff rauskommt wenn warmgefahren. Alles deutet eigentlich darauf hin daß es nicht die ZKD ist, hoffentlich! Wie der Motor aussieht, dürfte kein Anfänger ran.

    VG Packus

  • Würde mal das kühlsystem abdrücken lassen ,hatte schon sehr oft kühlwasserverlust durch marderbisse ,sehr schlecht zu finden oder zu sehen . Motor öffnen wäre die absolut letzte Option

  • Hatte selbst am eigenen Fahrzeug eine ähnlichen Fall ,dachte auch wäre die Kopfdichtung.Nach meheren werkstattbesuchen ,Abdrücken im kalten Zustand hatte nichts erbracht ,wurde bei betriebswarmen Fahrzeug ein Wasserverlust an einem Wasserschlauch der Heizung bzw Wärrmetauscher festgestellt . Zuerst sah man nur kleine Tropfen bei 1bar Druck einen dünnen Strahl wie eine Stecknadel. Neuen Schlauch montiert danach alles IO.VIEL ERFOLG beim SUCHEN LG MIKE

  • Danke für Deinen heißen Tip, Andreas. Noch eine Frage: Unter Deinem 1. Auto steht sowohl der Primera als auch der Cima. Woher hast Du den Cima, den gabs doch nur in Japan? und muß ja ein Rechtslenker sein, oder?

  • Abend, der Tipp kam von meinem Vater. Seit heute nutzen wir den Account zusammen. In solchen Sachen ist er der bessere zum fragen als ich jetzt. :D


    Den Cima habe ich letztes Jahr aus Japan importieren lassen und von daher natürlich ein Rechtslenker.


    Grüße Andreas

  • Hallo PACKUS , bin der Vater von ANDREAS,

    habe nur geantwortet weil ich auf deine Thematik gestoßen bin ,schraube schon seit fast 40 JAHREN an NISSAN Motoren rum ,bin Gabelstapler Monteur im Außendienst und behaupte mal ZKD gehen bei NISSAN selten kaputt ,meistens ist für den Wasserverlust ein SCHLAUCH eine lose SCHELLE oder sogar die WAPU oder WÄRMETAUSCHER verantwortlich , und wie schon geschrieben bedarf es manchmal mehere Anläufe bis der fehler gefunden ist . Bei meinem SUNNY wars die WAPU war nur undicht im warmen Zustand .Hatte damals einen Wasserverlust von 1 LITER auf 2-3000 km Fahrleistung .Bei ANDREAS am eGT war es auch so

    Hoffe das es bei DIR nur eine Kleinigkeit ist ,Marderbisse sind noch am fiesestens weil die noch schlechter zu finden sind

    VIEL GLÜCK bei der Fehlersuche

    GL MIKE

  • Hallo Mike, danke für Deine wertvollen Tipps. Ich habe am 20.4. einen Werkstattermin und bin gespannt, was die finden oder auch nicht. Danach werde ich Euch informieren. Das Andreas einen CIMA hat, finde ich stark, wie macht iHR das mit den Ersatzteilen? Im übrigen wissen wahrscheinlich die wenigsten, dass NISSAN/DATSUN ursprünglich ein Hersteller von Oberklassefahrzeugen war und der jap. Primierminister früher immer Nissan fuhr. Aber das ist nach der wechselvollen selbstverschuldeten Geschichte des Konzerns nun nicht mehr der Fall, TOYOTA hat ihnen das Marktsegment abgejagt un ist nun auf der ganzen Linie überlegen. NISSAN macht immer nur halbe Sachen und nichts richtig zu Ende. Das liegt einerseits an Geldmangel und andererseits an Mißmanagement. Und unter Renault wird das eh nichts, die haben nach der Rettung den Konzern ausgesaugt und ihn in Europa kastriert. Schade! Die E-Mobilität war richtig, aber sie haben nicht konsequent weiterentwickelt und das Ergebnis ist ein LEAF, der kaum gekauft wird. Nichtsdestotrotz haben sie immer mal wieder gute Würfe, der JUKE war ja damals fast revolutionär. Und in der NISMO RS Version ist der Motor in Verbindung mit dem Allrad und dem stufenlosen Getriebe einfach toll.

  • So ein Cima hat schon einen gewissen Flair. Soweit ich weiß bin ich auch der einzige zugelassene in DE. Bisher hat auf jeden Fall noch keiner was anderes gesagt.


    Zum Thema Ersatzteile => rockauto.com ist mein Freund. Dadurch, das der Cima in Amerika als INFINITI Q45 läuft, ist die Beschaffung der Teile recht simpel.


    Beinahe alle Buchsen oder Sachen am Motor kann ich darüber beschaffen. Denke sogar manchmal daran eine AHK für den zu besorgen 😅


    Grüße Andreas

  • HALLO PACKUS ,bin mal gespannt was letztendlich rauskommt . Fährst Du den Wagen saisonmäßig oder DAILY ? Dann würde ich sogar mal speziell die Wasserpumpe in Augenschein nehmen die abdichtung kann regelrecht festkleben und geht bei Inbetriebnahme kaputt. Kann man über Lagerspiel nicht wirklich feststellen kenne ich von meinen Gabelstaplern öfters .Wichtig ist auch der richtige Frostschutz ,müßtest mal nach vertrockneten wasserflecken schauen auf den Schläuchen ,bzw Schlauchverbindungen, so habe ich auch MARDERBISSE gefunden .


    VG Mike

  • Wenn es Nissantradition ist tippe ich auf den Wärmetauscher...

    ...hatte ich schon an 3 meiner Nissan - nie aber an anderen Fabrikaten.


    Fühl doch mal den Teppich der Beifahrerseite...

    ...wenn es nass ist - BINGO


    HG


    MaxJ30

  • Hallo MaxJ30

    Wenn der Wärmetauscher undicht ist sollte man das im Innenraum aber auch riechen können , ich fahre NISSAN seit 1984 und hatte noch nie einen Wärmetauscher defekt . Aktueller FAHRZEUGBESTAND 3 NISSAN alle über 20 JAHRE alt und 2 HYUNDAI ,7 und 10 jahre alt .Wärmetauscher alle io. Von denn FAHRZEUGEN werden 2 Nissan Saison mäßig betrieben, hatten noch nie PROBLEME damit gehabt .Habe auch für den J 30 geschwärmt sind aber dann Y10 und P10 geworden .

    PS Freue mich immer über deine berichte von ehemals Flocke und auch AVENIR


    VG MIKE ,Daddy von P10 Driver

  • Hallo Mike,


    muss es der Wärmetauscher direkt sein...?

    ...aber die Lecklagen waren immer da in der Gegend...


    HG MaxJ30


    P.S.I: Für einen Primera habe ich mich auch früher interessiert (es ist aber dann alternativ der zweite J30 und später ein T30 geworden...). Zeitweilig waren das richtig moderne und früher sehr zuverlässige Autos.


    P.S.II: ZKD glaube ich nicht. Ad eins schildert der TN keine ausreichenden Symptome - ad zwei erlebe ich hier keine Defekte in all den Jahren...

  • Hallo MaxJ30,

    denke wenn Packus eine Leckage im INNENRAUM hätte ,wäre im Feuchtigkeit oder MIEF im AUTO bestimmt aufgefallen . Hatte mit KÜHLWASSERVERLUST eigentlich nie PROBLEME auch nicht mit dem Wärmetauscher der Heizung bzw KLIMATISIERUNG .


    Meine persöhnlichen AUSFÄLLE mit Wasserverlust waren

    SUNNY B11 GRAND PRIX 1x WAPU plus 3 MARDERBISSE

    PRIMERA P10 1,6 SLX 1x WAPU

    PRIMERA P10 2,0SLX 1X WAPU

    SUNNY Y10 1X WAPU plus durchgerostete Schelle am unteren Wasseranschluß Kühler

    PRIMERA P10 eGT 1X Wapu

    MERCEDES VITO 111CDI 1X Wapu plus mehrmals Marder

    sonst sind für mich die NISSAN MOTOREN sehr zuverlässig

    wollte mir mal einen J30 in KH2 und Automatik zulegen ,leider nicht geklappt ,

    fahre jetzt aktuell einen VITO 116 CDI und einen P10 2,0 INVITATION , manchmal bewege ich auch den CIMA V8 von ANDREAS ,

    einfach schönes CRUISEN ,der VITO hat auch Automatik ,

    ich mag halt eben die alten Nissan FAHRZEUGE bis 1998 ,ich glaube ich rede zuviel,wünsche Dir noch ein schönes Wochenende und bleibt GESUND

    LG MIKE

  • HALLO MaxJ30,

    an eine defekte ZKD glaube ich auch nicht , habe in 4 JAHRE FIAT STAPLER mehr Kopfdichtungen gemacht ,wie in 38 JAHRE mit NISSAN MOTOREN,

    Wie schon gesagt die MOTOREN sind eigentlich robust ,die Nebensachen führen meistens zum EXITUS

    LG Mike, Daddy von ANDREAS

  • Hallo Maxj30,

    danke für Deinen Rat. Der Teppich auf der Beifahrerseite ist nicht nass und wenn hätte ich es auch gerochen. Im Übrigen haben unsere NISSANS sowohl von mir als auch von meinem Schwiegervater (seit ca. 1980) noch nie einen defekten Wärmetauscher gehabt.

    LG Mario