Nissan Ariya

Es gibt 1.272 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von pegasus.

  • Infiniti ja... Sollte ja mal vor Jahren was geben. Nein kam nicht. Warte bei jeder Vorstellung auf Hybrid. Nix. Dass sie 100% EV wollen ok aber Hybrid hätte man längst. Kam nix.

    20 Jahre P10! (Baujahr 91)


    Immer noch mit 2. Batterie. :D

  • Die ursprüngliche Nachfrage nach dem Ariya ist verstummt. Ausserdem liegt bei der E-Mobilität der Firmenkundenanteil bei 85%. Welche Firma, bzw welcher Konzern kauft bei Nissan ein? Den Privatkunden wird der Neupreis sowieso nicht schmecken.

  • Mein Reden seit vor dem Lockdown...

    04.05.06/17.12.09 - Die beiden schönsten Tage meines Lebens!
    08.09.07 - Der drittschönste Tag meines Lebens!


    Wäre ich der liebe Gott, dann wär ich hier der Supermod! - powered bei Y.

  • Das hab ich auch von Anfang an gesagt...hier wird ihn keiner kaufen und auch generell muss man mal einen Käufer finden der 40-60k hinblättert.

    Kommt auf den Preis an. Wobei mein T32 2017 Liste ja auch um die 46.000 € gekostet hat...

    Ich bin ein Deutscher und noch dazu ein Westerwälder; das will soviel heißen wie zwei Deutsche!
    Peter Melander Graf von Holzappel

  • Hier stehen beim Toyota Händler einige Rav4 Hybride für um die 60000€:eek:

    Da musste ich auch mal staunen!

  • Einspruch: Sehrwohl, Toyota bringt nächstes Jahr den ersten E-SUV auf den Markt. https://www.auto-motor-und-spo…ird-der-elektrische-rav4/


    Aber neben etlichen Verbrennern, Hybriden UND PHEV Phryso; ich muss zugeben, die aktuellen J12 QQ kosten ebenso bis zu 48 tsd Euro und es verkaufen sich zunehmend die Topmodelle. Aber bei den E-Modellen bin ich dann eher skeptisch, was die Akzeptanz des Preises und des darauffolgenden Wiederverkaufswertes betrifft. Wie ich hier schon schrieb - beim Ariya sind eher Firmenkunden zu erwarten - und da wird es schwierig.

  • Ja, den ersten vollelektr. Toyota kenne ich...trotzdem machen es die anders als andere. ;)


    Nissan sollte sich evntl. ein Mietmodell überlegen um privaten evntl. das Risiko und somit die Angst zu nehmen,

  • Fuer Leasing wird der Arier gut sein, so wie eigentlich alle E Autos.

    Aber dann kommen sie iwann als Gebrauchtwagen auf den Markt.

    Man sieht ja jetzt schon teilweise, für was einem der Leaf 1 hinterhergeworfen wird.

    Da haben die Leute zuviel Angst vor einem schon zu stark genutzten Akku.


    Bin gespannt, wie sich das entwickelt!

  • Bin mal gespannt. Toyota (und auch Nissan) arbeiten ja an der solid state Batterie.


    Preise: Nunja die Preise in Japan sind auch nicht mehr soo niedrig also wirds dann auch hier nicht so sein. ;)

    20 Jahre P10! (Baujahr 91)


    Immer noch mit 2. Batterie. :D

  • Die Leaf 1 sind teilweise aber noch sehr teuer, für die letzten Modelle werden fast ähnliche Preise verlangt wie für so manchen Leaf II.

  • Die heimische "Alles Auto" hat die Konkurrenten Q4 E-tron, Mach E, Ioniq 5 und den Vauweh ID-4 im Vergleichstest. Der Hyundai gewinnt den Vergleich eindeutig aufgrund des schnellen Ladens, der Kosten und Raumangebot. Die Autos kosten immerhin zwischen 50 u 64 tsd Euro, abzüglich der Förderung!

    Der neue Kia EV6 beginnt übrigens bei 44 tsd und endet beim 4WD Modell mit 77KWH Batterie bei 54 tsd Euro. Somit kann man sich daran orientieren, was Nissan verlangen wird. Ich nehme nicht an, dass die Förderung in absehbarer Zeit wegfällt.

  • Zitat
      • . Ich nehme nicht an, dass die Förderung in absehbarer Zeit wegfällt

    Bleibt abzuwarten, wann der Ariya endlich auf den Markt kommt und ob er dann noch davon profitieren kann!? ^^

    Aktuell hält man sich ja immer noch sehr bedeckt, was die Markteinführung angeht.

    Vermutlich wissen sie es aufgrund der Halbleiter Geschichte selbst noch nicht.

  • Naja bevor man so halbgaren Mist wie VW bringt welcher einem schon am Anfang negative Berichte bringt lieber etwas warten.


    Bei VW ntrl. egal. ;)


    Siehe auch M3, Spaltmasse, Lack, etc. das wird man dann nicht mehr los. ;)