Kühlausgleichsbehälter muss oft nachgefüllt werden

Es gibt 17 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Sunnybuddy.

  • Unser Sunny N13 Bj. 1990 braucht aktuell mind. alle 14 Tage eine Auffüllung des Ausgleichsbehälters - das scheint mir etwas übertrieben! Ich nehme an, das System leckt irgendwo. Nun hat mir mein Neffe empfohlen, doch ein Ei(klar?) in das Kühlsystem einzubringen - was haltet ihr davon? Gibt es bessere Möglichkeiten die vermutete Leckage zu dichten?

    Danke!

  • Welcher Motor ????


    zu 99% Kopfdichtung kaputt oder Anschlußschläuche Kühler undicht

    I :love: my SUNNY B12 Coupe 1,6 Gti BJ ´88 since ´02 KMST 2021 -> 172000


    Wir scheißen auf Feuer Eis und Wind und Fahrzeuge die aus Wolfsburg sind


    Ich weiß zwar manchmal nicht wovon ich rede , aber ich weiß das ich recht hab :perfekt:


    R.I.P N16 von 2010-2020


    "Ich habe nie ein wildes Tier gesehen das Selbstmitleid empfand.

    Ein Vogel der erfroren ist,wird tot von seinem Ast fallen ohne jemals

    Selbstmitleid empfunden zu haben."

  • LecWec 200ml gibt's im Internet an jeder Ecke.

  • Kopfdichtung ...... kaputt .....

    I :love: my SUNNY B12 Coupe 1,6 Gti BJ ´88 since ´02 KMST 2021 -> 172000


    Wir scheißen auf Feuer Eis und Wind und Fahrzeuge die aus Wolfsburg sind


    Ich weiß zwar manchmal nicht wovon ich rede , aber ich weiß das ich recht hab :perfekt:


    R.I.P N16 von 2010-2020


    "Ich habe nie ein wildes Tier gesehen das Selbstmitleid empfand.

    Ein Vogel der erfroren ist,wird tot von seinem Ast fallen ohne jemals

    Selbstmitleid empfunden zu haben."

  • Würde auch kopfdichtung sagen. Habs bei meinem letzten auch gehabt. Kann teuer werden.

    Die Dichtung selbst nicht

  • WIr haben dafür im B12 Forum schon ne Checkliste erstellt - weil eh immer dieselben Fragen auftreten ....


    Läuft der Lüfter an ??? Kühler sauber ???? Thermostat i o ????????????????

    I :love: my SUNNY B12 Coupe 1,6 Gti BJ ´88 since ´02 KMST 2021 -> 172000


    Wir scheißen auf Feuer Eis und Wind und Fahrzeuge die aus Wolfsburg sind


    Ich weiß zwar manchmal nicht wovon ich rede , aber ich weiß das ich recht hab :perfekt:


    R.I.P N16 von 2010-2020


    "Ich habe nie ein wildes Tier gesehen das Selbstmitleid empfand.

    Ein Vogel der erfroren ist,wird tot von seinem Ast fallen ohne jemals

    Selbstmitleid empfunden zu haben."

  • Auszug aus dem B12-Forum



    Bei Temperaturproblemen an Motoren sollte zunächst mal folgende Checkliste überprüft werden:




    Kühlsystem allgemein:


    Kühlschläuche auf Risse und Undichtigkeiten prüfen. Beschädigte, rissige Schläuche sind so schnell wie möglich gegen neue auszutauschen. Bei gerissenen Schläuchen ist der Motor sofort abzustellen!


    Auf Undichtigkeiten an Flanschen, z.B. an der Wasserpumpe überprüfen.



    Kühllüfter:


    Thermofühler abstecken und mit einem Stück Draht überbrücken, bei eingeschaltener Zündung muß SOFORT der Kühllüfter angehen.



    Thermostat:


    Die meisten Thermostate bleiben im offenen Zustand hängen, das heißt der Wagen braucht, wenn überhaupt, sehr lange, um auf Betriebstemperatur zu kommen. Meistens wird in einem solchen Fall die Betriebstemperatur nur im Stand erreicht.


    Sollte das Thermostat nicht öffnen bleibt einer der beiden Kühlerschläuche zum Fahrzeugkühler kälter als der andere.


    Bei einem ständig geschlossenen Thermostat wird der Motor schnell zu heiß. Hier ist es sinnvoll, im Notfall(!) das Thermostat zu entfernen, falls dieses auf die Schnelle nicht gewechselt werden kann.



    Kühler:


    Altersbedingt sind die Kühler manchmal verdreckt, am besten nimmt man ihn komplett heraus und spült ihn durch, dabei kann man auch gleich den Thermofühler prüfen (dieser ist im Kühler verschraubt).



    Thermofühler:


    Ein Multimeter auf OHM schalten, den Fühler mit einem Feuerzeug erwärmen und mitden Messklemmen den Widerstand zwischen den Kabeln meser - dieser muss dann gegen NULL gehen.



    Befüllen:


    Kühler und Ausgleichsgefäß mit frostschutzhaltigem Kühlwasser auffüllen.


    Beim GA16i muss anschließend der Motor entlüftet werden!


    Den Motor laufen lassen und bei Bedarf Kühlwasser nachfüllen, anfangs wird


    der Wasserstand durch den Entlüftungsvorgang immer noch etwas abfallen und der Ausgleichsbehälter etwas blubbern.


    Dann mal eine kleine Runde fahren, abstellen, warten bis der Motor kalt ist und dann nochmals in den Kühler schauen.



    :Bier::Bier::Bier::Bier::Bier:

    I :love: my SUNNY B12 Coupe 1,6 Gti BJ ´88 since ´02 KMST 2021 -> 172000


    Wir scheißen auf Feuer Eis und Wind und Fahrzeuge die aus Wolfsburg sind


    Ich weiß zwar manchmal nicht wovon ich rede , aber ich weiß das ich recht hab :perfekt:


    R.I.P N16 von 2010-2020


    "Ich habe nie ein wildes Tier gesehen das Selbstmitleid empfand.

    Ein Vogel der erfroren ist,wird tot von seinem Ast fallen ohne jemals

    Selbstmitleid empfunden zu haben."

  • Am früheren P10 eGT meines Bruders fehlte immer Kühlwasser wenn ich den bewegt hatte - das Kühlwasser war einfach aus dem Belüftungsloch des Ausgleichsbehälters herausgeschwappt und hatte sich als verkrusteter Belag in der Umgebung abgelagert. Die permanente Abhilfe lag darin, einfach nicht zu viel Kühlwasser im Behälter zu haben... Das Ganze war einfach für meinen damaligen Fahrstil zu labberig befestigt.

    Die gleiche Aussage höre ich nun von meinem Junior, der aktuell meinen weißen P10 fährt. Auch da verteilt sich das Kühlwasser durch das Belüftungsloch in der Umgebung, wenn er mal zu zornig Unterwegs ist.


    feti

    19.11.2010: P10-Langstreckentest unfreiwillig nach 11,2 Erdumrundungen beendet ;(

    09.12.2010: P10-Langstreckentest reloaded, back in business :] aktuell 306.856 km

    Sternenkreuzer: 429.168 km

  • 1. Kopfdichtung

    weisser rauch aus dem auspuff und blubbern im kühler, meist auch öl im wasser und wasser im öl.

    oft gelber schmodder am öldeckel, ölstand steigt.


    2. sonstige leckage

    pappe unters auto schieben und am nächsten tag checken


    3. leckage im kühler

    kalkflecken am kühler und umgebung

    feinste dampfwolken am kühler, sieht man im dunkeln mit taschenlampe.

    kühler muss heiss sein, sonst dampft nichts.


    4. kühlerdeckel undicht

    bei heissem kühler im dunkeln mit taschenlampe checken.

  • noch mal zum Ausgleichbehälter. Ich hoffe ja nicht, dass Du davon ausgehst, dass der Behälter stets voll sein müsste. Dort gibt es eine min und max Kennzeichnung.

  • noch mal zum Ausgleichbehälter. Ich hoffe ja nicht, dass Du davon ausgehst, dass der Behälter stets voll sein müsste. Dort gibt es eine min und max Kennzeichnung.

    Und ein Füllstand "gerade so am Boden noch erkennbar" hilft dauerhaft gegen das ungewollte rausspratzeln beim ambitionierten Bewegen der Fuhre.

    Das setzt natürlich voraus, dass man den Füllstand auch regelmäßigst im Blick behält...



    feti

    19.11.2010: P10-Langstreckentest unfreiwillig nach 11,2 Erdumrundungen beendet ;(

    09.12.2010: P10-Langstreckentest reloaded, back in business :] aktuell 306.856 km

    Sternenkreuzer: 429.168 km

  • 2. verdacht auf undichte Wasserpumpe.

  • 2. verdacht auf undichte Wasserpumpe.


    Ja, kann ich als ehemaliger Besitzer eines Sunny N14 als Möglichkeit bestätigen. Ich hatte mal auch immer weiter stattfindenden Kühlflüssigkeitsverlust. Bei stehendem Auto aber keine Pfütze sichtbar ... kein weißer Rauch ... usw. Nix von den Symptomen passte.


    Am Ende war es die Wasserpunpe, deren Dichtung schon defekt war, aber eben nicht so defekt, daß das Wasser in Strömen herausfloss. Es ging am Anfang mehrere Wochen sehr langsam und tropfte z.T. auf den Riemen (und wurde dann in den Motorraum geschleudert) und z.T. auf den Rahmen, wo es sich erstmal in Vertiefungen sammelte. Später siffte das dann Literweise heraus ...


    Prüfe mal die Umgebung der Wapu, streue ggf. etwas Kreidepulver dort aus. Dann wirst Du schnell sehen, ob das Wasser dort verlustig geht.


    Ich drücke Dir die Daumen; die Wapu zu tauschen wäe noch eine recht kosten- und auffwandsarme Lösung.


    MfG,

    Sunnybuddy


    @Eiklar: Ja, soll bei Haarrissen im Kühler temporär helfen. Ist aber eben keine Reparatur ...