Batteriewechsel: Steuerung von Heizung, Klima, Lüftung, Radio seither tot

Es gibt 12 Antworten in diesem Thema, welches 1.471 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von rodiet.

  • Hallo,


    wir haben einen Almera N16 2,2 dci von 2005.


    Der Wagen wurde über mehrere Wochen nicht gefahren, so daß die Batterie vollständig entladen war.
    Sie ließ sich wider Erwarten neu beleben (laden) und das Auto sprang sofort an.

    Die Batterie war zum Laden abgeklemmt um Schäden vorzubeugen!


    Aber: Die Steuerung von Heizung, Klima, Lüftung und Radio ist seither tot, das Display bleibt dunkel, ein (Radio-) Entsperrcode wird dort nicht verlangt.
    Alles läuft anscheinend in einer Art Notbetrieb: Lüftung läuft mit variabler Geschwindigkeit, Heizung immer maximal, Klima und Radio tot.

    Bei anderer Gelegenheit war die nächstgelegene Nissan / Renault Niederlassung so unfreundlich, daß ich erst mal hier im Forum um Rat bitten möchte bevor ich dort einen Auftrag erteile. Denn der soll dann möglichst klar umrissen sein, damit ich nicht total über den Tisch gezogen werde.


    Fotos hab ich angehängt.

    Danke für alle Hinweise!

    • Offizieller Beitrag

    Hallo Lucie


    Sei begrüßt und willkommen !


    Mit der Batterie habt ihr ja nochmal Glück gehabt und ich denke mit Radio/Klima ebenfalls.

    Meine Erklärung/Vermutung wäre, dass beim wiederanschliessen der Batterie diese Sachen noch angeschaltet waren und es deshalb deren Sicherung zerbrannt hat.


    Nimm also einen Spannungsprüfer mit Spitze und teste systematisch die Sicherungen durch indem Du jeweils rechts und links in die kleinen Löcher der Sicherungen reinpikst, dafür sind die nämlich da.


    Wenn bei einer Sicherung nur eine Seite das Lämpi des Prüfers leuchten lässt, dann ist diese Sicherung kaputt und muss ersetzt werden.


    Dann hat sich Dein Besuch bei Nissans erledigt.


    Nur zur Illustration, kriegst Du auch im Baumarkt Deines geringsten Mißtrauens.


    https://www.ebay.de/itm/Lobing…f4daec:g:~IMAAOSw3tpalpAD


    https://www.google.de/search?h…BoKHawrBzsQ4dUDCAY&uact=5


    Wenn Du deswegen im Baumarkt bist, dann kaufe auch gleich ein Set mit den div. Sicherungen, sowas sollte immer im Auto haben.


    Viel Erfolg, berichte doch mal weiter

    Grüße

    O.

  • du musst den rechten großen knopf drücken , das du von auto auf manuell umschaltest !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! ich hab damals beim ersten mal auch geguckt wie ein autobus ...

    I :love: my SUNNY B12 Coupe 1,6 Gti BJ ´87 seit 2002 KMST 2024 -> 176000


    Wir scheißen auf Feuer Eis und Wind und Fahrzeuge die aus Wolfsburg sind


    Ich weiß zwar manchmal nicht wovon ich rede , aber ich weiß das ich recht hab :perfekt:


    R.I.P N16 von 2010-2020


    "Ich habe nie ein wildes Tier gesehen das Selbstmitleid empfand.

    Ein Vogel der erfroren ist,wird tot von seinem Ast fallen ohne jemals

    Selbstmitleid empfunden zu haben."

  • Danke für Eure Vorschläge!


    Die Sicherungen sind alle i.O., das Drücken des rechten Radioknopfes (Heizung auto/man umschalten) löst keinerlei Reaktion aus, ebenso wenig wie das Drücken irgendeiner Bedientaste. Einzig die Hintergrundbeleuchtung der Tasten funktioniert bei Fahrlicht, das Display bleibt tot, dunkel.


    Das letzte Erneuern der Batterie habe ich selbst gemacht und zu meinem Erstaunen war da kein Entsperrcode fürs Radio erforderlich. Ich hatte schon damals Bange, wo ich den her krieg (Gebrauchtkauf).

    Kann es sein, daß die ausgefallenen Geräte (Radio) eine Stützbatterie - wie die Knopfcelle im Computer - haben und die jetzt nach 15 Jahren kaputt ist?

    Hier im Forum hatte jemand ein Elektrikproblem mit der Beleuchtung, an dem die Nissan Werkstatt 8 Tage gesucht (Kabelbruch) und 465€ reinen Arbeitslohn (suchen und löten) berechnet hatte.

    Genau so etwas möchte ich verhindern. Steuereinheit und Display kosten gebraucht weniger. Ich will damit sagen, die Teile auf Verdacht zu tauschen ist billiger als einen Mechatroniker 8 Tage suchen zu lassen. Andererseits: Eher unwahrscheinlich, daß beide gleichzeitig defekt werden?

    Wie kann ich einen Werkstattauftrag formulieren?
    Diagnose, aber nicht mehr als 2 Stunden (sind schon ca 200€) mit dem Risiko, daß es gar kein Ergebnis gibt?
    Fehlerspeicher auslesen?
    Einfach nur Display und Bedienteil ausbauen lassen?

    Bosch?
    Anderer Vorschlag?


    Danke!

  • welche sicherungen wurden überprüft und wie wurde vorgegangen?

  • Sicherungen im Motorraum und alle im Innenraum gezogen, gegen Licht gehalten und geprüft, ob der Draht intakt.
    Keine defekte Sicherung gefunden.

    Ich werde - so wie oben vorgeschlagen - von einem Freund mit Spannungsprüfer die ganze Prozedur wiederholen.


    Du fragst sicherlich so explizit weil dabei Fehler gemacht werden können oder was übersehen.

    Welche sind das?

  • hallo,

    ich wollte mal sehen, ob du beide sicherungskästen gecheckt hast.

    weiters könne man festzustellen versuchen, welche sicherung das sein müsste, steht normalerweise im deckel und der bda.

    diese sicherung auf verdacht tauschen, die optische methode trügt fallweise.

    manchmal gibt es noch ein eigenes kabel am batteriepol, da könnte man drauf vergessen beim batteriewechsel.

    es könnte auch sein, dass der kreis über ein relais geschalten wird, das defekt ist, das würde man am schaltplan sehen.

  • Hallo,


    sorry, dass ich das Thema nochmal rauswühlen muss. Ich habe exakt gleiches Problem. Batterie war tot, wieder geladen: Radio/Klima Bedienung tot, Display tot.


    Hat jemand eine Idee, wo man für den V10M Schaltpläne herbekommt? Wer steuert das Display und wo ist das STG dafür? Welches STG steuert die Bedienelemente? Haben alle eine Gemeinsamkeit?

    Da der Kompressor nach 2 Minuten angeht und die Innenraumlüftung auf kleinester Stufe läuft, dürfte es das Klima-STG (Beifahrerseite, Fußraum) nicht sein?


    Gibts außer den Sicherungskasten im Motorraum und unterm Lenkrad weitere Sicherungen?


    Vielen Dank!

  • Gibts außer den Sicherungskasten im Motorraum und unterm Lenkrad weitere Sicherungen?


    Hi KR


    Sei begrüßt und willkommen !


    Ja, sehr oft sind direkt am Pluspol der Batterie weitere Sicherungen in rotem oder schwarzem Plastikkasten.


    Grüße

    O.


    Zur Bedienung des Forums:

    Rechts oben die beiden Sprechblasen = Konversation = Persönliche Nachrichten,

    weisse Ziffer in rotem Kreis = Anzahl Nachrichten für Dich

    Rechts daneben die Lupe = Suchfunktion

  • Hi,


    ich habe das Problem gelöst. Ich habe vor lauter Ärger vergessen zu erwähnen, dass die Sicherung für "Audio" (neben der Batterie, ganz oben, 15A), durch war. Die hatte ich natürlich getauscht. Keine Änderung. das war der Stand, als ich schrieb.


    Ich habe diverse Mögliichkeiten für Schaltpläne genutzt, leider nix nützliches gefunden. Also habe ich alles mögliche versucht. Die Pins gemessen, den Sicherungshalter unterm Lenkrad durchgemessen, die ganzen Relais auf Funktion geprüft. Alles iO. Ich war kurz davor ein neues Display zu holen (soviel PINs wie das hat und so groß wie der Prozessor ist, MUSS das das Herz fürs Infotainment sein).


    Ich weiß nicht warum, ich wollte aber mit meinem Multimeter unbedingt testen, wieviel Ampere der Sicherungsteckplatz zieht. Also Sicherung raus, Multimeter dran... 1,5A. Ganz schön viel für defektes Infotainment. Und als ich die Zündung ausmachen wollte, sah ich, dass das Display an war!


    Ich brauchte ein paar Sekunden um das zu verarbeiten...


    Multimeter ab, neue Sicherung rein: Nix - tot.

    Neue Sicherung raus, Multimeter dran: geht...


    Sicherung reingesteckt und auf Durchgang geprüft: 0Ohm, Durchgang iO - trotzdem Display tot.

    Sicherung im ausgebauten Zustand gemssen: kein Durchgang.


    Komplett neue, andere Sicherung geholt: Display geht, alles iO.


    D.h. die 1. neue Sicherung muss irgendein Problem gehabt haben, denn seitdem ich sie das letzte Mal ausgesteckt habe keinerlei Durchgang mehr. Obwohl sie visuell iO war.

    Dafür habe ich fast alles auseinandergebaut um den Fehler zu finden. Dabei war nur die neue Sicherung mangehalft. Wahnsinn.

  • :perfekt:


    Ständige Predigt immer und überall, dass diese Dinger nur elektrisch wirklich zu prüfen sind.

    Ich habe schon Fachleute davon überzeugt, dass man Sicherungen elektrisch prüfen sollte.

    Dieter,

    der immer gute Reise wünscht

    und in der Oberlausitz zu Hause ist