Kosten Bremsbeläge

Es gibt 25 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von SunnyLandwirt.

  • Hallo,


    an meinem Sunny sind vorne die Beläge runter.


    Neue kosten bei den üblichen Online-Händlern ca 15-20€.

    Das erscheint mir sehr, ja fast zu, günstig.


    Sind die Dinger wirklich so günstig, oder bekommt man da chinesischen Radiergummi?


    Zweitens zur Montage neuer Scheiben:

    Nach Bucheli wird dazu die Radnabe abgenommen.

    Wenn man sich das in Echt und die Explosionszeichnungen anschaut müsste man die Scheiben einfach so abziehen können :confused:


    Braucht es überhaupt neue Scheiben, wenn sie die Mindeststärke von 18mm einhalten?

    Durch die alten Beläge sind die Scheiben dunkel verfärbt/verschmiert.


    Sollten die vier Blecheinlagen auch neu kommen, oder bleiben die Frisch?

    Sie scheinen ja aus Edelstahl zu sein, da zu 100% Rostfrei....


    vielen Dank für eure Hilfe!


    Viele Grüße

  • hab im Sommer polski klocki + Scheiben von ABE gekauft und verbaut. war das billigste/günstigste was ich kriegen konnte.
    glaube 35-40 € für Scheiben+Beläge+Gleitbleche.
    Bremswirkung ist immernoch TOP. Die Bremswerte mit 40€-Billigbremsen im Sommer beim TÜV waren auch TOP.

    Bei nem GA16DE / B13 / 100 NX habe ich auch Billigbremsen verbaut. Die waren richtig billig. 10 € NoName Scheiben+Beläge für Vorderachse.
    Hat 1 Jahr später auch ohne Probleme TÜV bekommen.

    Da du ja Automatik hast, verschleissen die Scheiben+Beläge schneller. Aber das weisst Du ja sicherlich. =)

  • sorry, aber ich halte bei Bremsen nichts von "billig". Habe da auch schon mal gesehen, daß sich der Belag von der Metallplatte löst aber das will ich hier nicht weiter vertiefen.

    Wenn du Bremsklötze von TRW kaufst ist der Zubehörsatz mit dabei, bei ATE müsstest du die separat zusätzlich bestellen.

    Wenn deine Scheiben das Mindestmaß erreicht haben würde ich die Scheiben mit erneuern weil du nach kürzester Zeit untermaß bist und ab dann verschleißen die Scheiben noch schneller.

    Was bzw wie die Teile aussehen findest du z.B. im ATE online Katalog. Einfach mal nachsehen dann siehst du was alles gebraucht wird.


    Gutes gelingen

    deKoch

  • Kauf dir Klötze und Scheiben von TRW. Da bist du auf der sicheren Seite und dafür, dass man Bremsen nur alle paar Jahre mal kaufen muss, sind die paar Euro mehr auch absolut nicht schlimm!


    Kann da nur zustimmen, dass man bei Bremsen nicht sparen sollte! Tüv Werte hin- oder her. Die prüfen auch nur, ob kurze Zeit auf der Rolle die Bremswirkung gleichmäßig ist. Dort wird nicht geprüft, ob die Bremswirkung mit ordentlichen Teilen nun besser wäre und auch nicht, wie die Bremse sich im heißen Zustand auf der Autobahn verhält.


    Habe in der Werkstatt selbst auch schon oft billige Klötze gesehen, die brüchig geworden sind. So etwas wünscht sich bei einer Gefahrensituation niemand!!!


    Die Radnabe muss bei N14 Bremsscheiben nicht ab. Höchstens bei Trommelbremsen, um einfacher arbeiten zu können (beim K11 zB ist es angenehmer bei der Trommelbremse).

  • Ich habe zuletzt beim N16 ALmi Klötze VA um 17,90 eingebaut .... PERFEKT ...

    I :love: my SUNNY B12 Coupe 1,6 Gti BJ ´88 since ´02 KMST 2021 -> 172000


    Wir scheißen auf Feuer Eis und Wind und Fahrzeuge die aus Wolfsburg sind


    Ich weiß zwar manchmal nicht wovon ich rede , aber ich weiß das ich recht hab :perfekt:


    R.I.P N16 von 2010-2020


    "Ich habe nie ein wildes Tier gesehen das Selbstmitleid empfand.

    Ein Vogel der erfroren ist,wird tot von seinem Ast fallen ohne jemals

    Selbstmitleid empfunden zu haben."

  • TRW Klötze für 100NX/N14 1,6L kosten auch nur 19 - 23€, je nach Angebot und Anbieter.


    Brembo ist sogar noch günstiger.

  • TRW Klötze für 100NX/N14 1,6L kosten auch nur 19 - 23€, je nach Angebot und Anbieter.


    Brembo ist sogar noch günstiger.

    Sind bei Brembo auch die Zubehörteile mit dabei wie bei TRW ?

  • deKoch nein. Was ein Grund ist, weshalb ich nun eher zu TRW rate und tendiere.

  • sorry, aber ich halte bei Bremsen nichts von "billig".
    Habe da auch schon mal gesehen, daß sich der Belag von der Metallplatte löst aber das will ich hier nicht weiter vertiefen.

    Müssen wir auch nicht... passiert auch beu "Teuer - Bremsen" wie jeder schon gesehen hat. ;)
    "https://www.youtube.com/watch?v=JTH9BxiU4qU"



    Also ATE / TRW ist richtig geil und auch sehr sehr gut... aber wir reden hier von nem Sunny (Daily) mit 250.000 km und Automatik und Rost inkl.
    Viel wichtiger es es dass die Kolben und Führungen freigängig sind und nicht klemmen. =)

  • habe heute trw vorne beim micra verbaut, das beiliegende zubehör waren 4 M8 schrauben für die sattelführungsstifte. die schrauben besitzen keinen rostschutz aber sicherungsmittel auf den gewinde. habe lieber die alten wieder verwendet.

  • Schade, hatte gehofft, dass bei TRW auch die Bleche bei sind.

  • habe heute trw vorne beim micra verbaut, das beiliegende zubehör waren 4 M8 schrauben für die sattelführungsstifte. die schrauben besitzen keinen rostschutz aber sicherungsmittel auf den gewinde. habe lieber die alten wieder verwendet.

    lustig, genau die habe ich vorrätig bestellt (~14€), falls es beim TÜV probleme geben sollte und mich über das tolle "Zubehör" gewundert.


    Die Schrauben lassen mich an der Qualität von TRW zweifeln:confused:


    immerhin sind die Metallplatten mit einem stoffartigen Überzug, dürfte wohl Quietschen oder Rost verringern.



    Zur eigentlichen Frage: Teile sind im Internet allg. sehr günstig. Der Rest hhängt davon ab für welches Produkt/Hersteller du dich entscheidest.

    Chinamüll könntest du aber genauso gut im Laden für teurer kriegen. Die können auch nicht alles prüfen und probieren, bevor sie es verkaufen.


    Gerade für ältere japaner haben die eher günstiges auf Lager, das zudem schon lange gelagert sein könnte.

  • Schade, hatte gehofft, dass bei TRW auch die Bleche bei sind.

    ab K12 ( TRW GDB 3332 ) sind die Bleche scheinbar erst dabei

  • Naja, bis jetzt haben Sie bei mir immer bis zum nächsten Belagwechsel gehalten. Ich weiß nicht welche Deine Maßstäbe sind ?

  • Nissan-Qualtiäts-Maßstab der 80er und anfang 90er 8o

    gibt's so leider nicht mal mehr für viel Geld.:(

    Und die günstigeren sind manchmal besser als die teuren?(


    Bei den Schrauben für die Führungshülsen ist er aber wirklich nicht so wichtig. Man kann sie dann umso besser absägen, wenn sie mal zu fest gerostet sind.

  • auf die schrauben wirken keine kräfte, von daher steht die haltbarkeit ausser frage.

    die originalen 23 jahre alten haben bei mit noch keinen rost, warum sollte ich dann was schlechteres verbauen?

  • Hallo,


    habe nun bei WM für 17,50zzgl MwSt Beläge bestellt.

    Morgen sind sie da, Mal sehen wer die gebacken hat.

    Die Bremsscheiben haben noch 18,7mm.


    Im Bucheli wird beschrieben das man zum Wechsel der Scheiben die Nabe zerpflücken muss.

    Wenn ich mir das aber so anschaue sieht es so aus als könnte ich die Scheibe mit den zwei vorhandenen Bohrungen einfach von der Nabe abdrücken, und die neuen aufstecken fertig.

    Wenn das so einfach gehen sollte war ich natürlich schön blöd keine neuen Scheiben besorgt zu haben...

    Wenn ich das schonmal aus ein ander habe werde ich es natürlich putzen und neu schmieren.

    Die Bremsen klemmten schon einmal (vor 3,5 Jahren) außer in deutlich zu hohem Verbrauch (14 Liter) war aber nix zu merken.


    Ja, das Auto hat bald 250.000km auf der Uhr,

    ja es dient einfach als Alltagsfahrzeug um von A nach B zu kommen und es ist 30 Jahre alt.

    Aber das ist für mich kein Grund irgendwo zu sparen, bis zum Schweißen des Schwellers war es, bis auf Verschleißteile, schließlich noch zu 100% so wie am Tag der Erstzulassung.

    Ich möchte mein Sunny so lange fahren wie nur irgendwie möglich.

    Wirtschaftlich tragbar ist das Auto eh nicht.

  • Oh Man das schlechteste was sein kan ist das die Scheibe m einer Senkkopfschraube gesichert ist ansonsten müßte sie dir bei Demontage vom Bremssattel eigentlich fast entgegen fallen

    Bilder

    I :love: my SUNNY B12 Coupe 1,6 Gti BJ ´88 since ´02 KMST 2021 -> 172000


    Wir scheißen auf Feuer Eis und Wind und Fahrzeuge die aus Wolfsburg sind


    Ich weiß zwar manchmal nicht wovon ich rede , aber ich weiß das ich recht hab :perfekt:


    R.I.P N16 von 2010-2020


    "Ich habe nie ein wildes Tier gesehen das Selbstmitleid empfand.

    Ein Vogel der erfroren ist,wird tot von seinem Ast fallen ohne jemals

    Selbstmitleid empfunden zu haben."

  • Reinigen und die Führungen fetten gehört bei jedem Wechsel sowieso dazu. Sonst kommt es schnell zu nervig quietschenden Geräuschen und die Bremsklötze gammeln dir in den Führungen fest.


    Die Bremsscheiben gammeln höchstens mal fest und brauchen dann einen Schlag mit dem Hammer. Ansonsten muss zur Demontage nur der Sattelträger demontiert werden. Sind pro Seite dann zwei Schrauben mehr, als beim Erneuern der Bremsklötze.

  • Also ich weiß nicht was du gemessen hast aber wenn ich im ATE Katalog nach N14 mit 1,6ltr suche hat die belüftete Bremsscheibe neu 18,0mm und min. 16,0mm und hätte 2xM8 für die Schrauben auf der Nabe. Kannst du uns mal die Original ET Nr geben anahnd Deiner VIN geben ?