Radmuttern nachziehen.

Es gibt 47 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von b-joe.

  • Deine Beschreibung ist ok. Eine 'Kleinigkeit' vielleicht doch noch: Die Muttern, bzw. Schrauben erst mit der Hand aufsetzen und ein paar Umdrehungen draufdrehen.

    Hatte nämlich auch schon die Erfahrung gemacht, dass der Monteur die Mutter in die Nuss gesteckt hatte und mit dem Schrauber drauf gedreht hatte, mit dem Ergebnis, dass offensichtlich eine Mutter verkantete, alles mit dem Drehmomentschlüssel vermeintlich 'nachzog' und diese eine Mutter allerdings nicht an der Felge anlag.

    Darauf angesprochen, man konnte es sofort sehen, versuchte er die Mutter wieder zu lösen ("kein Problem!"), was ihm nicht gelang. Mit langem Hebel letztendlich den Bolzen abriss.

    Also ich setze die Radmuttern bestimmt nicht mit der Hand auf, bei Alus schafft das nicht mal ein Frauenarzt. Radmutter in die Nuss, Nuss in die Hand und als erste die UNTERE aufsetzen. Dann Nuss auf den Schlagschrauber, Stufe 1, Rest mit Drehmomentschlüssel.

    Und bevor jetzt wieder ein Neunmalkluger um die Ecke kommt: Einstellbare Drehmomentschlüssel NIE eingestellt wegräumen, immer erst Feder entspannen. Eigentlich sollten nur Leute mit solchen Werkzeugen arbeiten, die über das nötige Wissen und Können verfügen.

    L185

    Einmal editiert, zuletzt von L185 ()

  • L185 wenn du die Mutter in die Nuss tust und die Nuss per Hand drehst, dann setzt du die Mutter ja mit der Hand an und nicht sofort mit dem Schlagschrauber. Genau das ist damit gemeint - dass man das Gefühl in der Hand hat, dass das Gewinde ordentlich packt und man es nicht mit dem Schlagschrauber zerstört, weil man schräg angesetzt hat.

  • Ok, dieser Post war nun nicht 100% ernst gemeint. Hab hier aber in vielen Posts soviel Stuss lesen müssen, dass ich mir das nun nicht verkneifen konnte.

    Andererseits wäre dieses Forum ohne den ganzen Stuss fast TOT! Schade eigentlich, dass man das so schreiben muss.

    Deshalb werde ich in Zukunft wieder etwas mehr Zeit in den anderen Foren (MZ Forum, Motorsägenforum, Holzheizer-Forum) verbringen, wo ich Mitglied bin.