Micra (K12) Drehzahl Schwankung nach dem Entkuppeln

Es gibt 57 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von deKoch.

  • Moin Zusammen,


    habe bereits einige Themen betrachtet und habe einige Interessante Dinge gelesen bzw. gefunden.
    Habe am Wochenende als Zweitfahrzeug einen Micra K12 Bj. 2009 besorgt. Dieser ist aus erster Hand und läuft soweit rund, außer die Klimaanlage.


    Kurz zu meinem Problem.
    Wenn ich nun gemütlich unterwegs bin (55 km/h - 5. Gang) und sehe, dass z.B. die Ampel vor mir auf Rot springt nehme ich den Fuß vom Gaspedal (ab und zu ruckelt es dann auch etwas)

    und merke bei etwa 1.500 Upm, dass das Auto schon im "Standgas" ist und die Drehzahl kaum weiter abfällt. Normaler Leerlauf ist doch weit unter den 1.500 Upm, richtig ?
    Sobald ich dann den Gang rausnehme steigt die Drehzahl kurz an - auch auf etwa 1.500 upm - und sinkt dann wieder auf etwa 1.000 upm. Weiter runter geht es kaum. :confused:



    Mir ist aufgefallen, dass die Klimaanlage ständig auf "an" springt sobald ich die Lüftung anmache bzw. das Auto anschalte.
    Die Klimaanlage funktioniert laut Vorbesitzer seit längerem nicht bzw. kühlt nicht mehr.


    Habe einem bekannten Schrauber die Symptome erzählt. Er tippt auf systembedingte Funktionsstörung seitens nicht funktionierender Klimaanlage.
    Das könnte dann wohl den Kompressor kaputt machen.


    Könnt ihr mir sagen, ob dies typisch für den Nissan ist und das Problem jemand anderem bereits bekannt ist ?


    Vielen Dank

  • Hi,

    wie verhält sich die Leerlaufdrehzahl, wenn Du bei warmen Motor die Klimaanlage aus machst und die Lüftung ganz abstellst? Auch andere zusätzliche elektrische Verbraucher abstellen.

    Dann sollte die Drehzahl auf ca 650Upm runtergehen.

    Aber eben nur wenn alles was ich geschrieben habe erfüllt ist. Wirklich alles.

    Das Motorsteuergerät hebt sonst Stufenweise die Drehzahl an. (( Kalt, Klima,Lüftung, Stromverbraucher)

    Die Klima geht nur automatisch an wenn man bei der Luftverteilungseinstellung ( linker Drehschalter) eine der beiden Stufen mit Frontscheibenlüftung verwendet. Bei den anderen Stellungen geht die Klima nicht automatisch an.

    Gruß

    Horst

  • Danke für die schnelle Info.
    Probiere ich nachher mal aus. Ich meine aber, dass es nicht wirklich etwas bringt.
    Bei etwa 650 upm habe ich den Micra noch nicht laufen sehen. Ich schalte mal "Sromverbraucher" komplett aus (auch Radio) und berichte anschließend.

    Vielen Dank, Denis

  • Danke für die schnelle Info.
    Probiere ich nachher mal aus. Ich meine aber, dass es nicht wirklich etwas bringt.
    Bei etwa 650 upm habe ich den Micra noch nicht laufen sehen. Ich schalte mal "Sromverbraucher" komplett aus (auch Radio) und berichte anschließend.

    Vielen Dank, Denis

    Wie gesagt auch die Innenraumlüftung muss ganz abgestellt werden, das macht normalerweise kein Mensch.

  • Hallo Profee,

    Willkommen hier im Forum.

    Einige Antworten hast du ja bereits erhalten, allerdings um richtig helfen zu können wäre es sinnvoll wenn du uns erstmal mitteilst um welche Motorisierung es sich bei deinem "K12" handelt, manuelle Klima oder Klimatisierungsautomatik, und ganz wichtig in wie weit Wartungsstau vorhanden ist.

    Gruß

    deKoch

  • Moin Zusammen,


    bin nun 10km hin und 10km zurückgefahren damit das Auto warm wird. Anschließend kurz für 2 min das auto ausgeschaltet. Danach alles aus und Auto wieder an (radio, licht, klima, etc. war aus) leider hat es nichts gebracht.


    habe eine 1.2 Nissan Micra mit manueller Klimaanlage. Hat knapp 126.000km runter.

    Laut Vorbesitzer wurden seit langem keine Inspektionen durchgeführt. Ein „Bekannter“ hat sich das Auto hin und wieder mal angeschaut.

  • Vom "anschauen" kann's nichts werden.

    Bevor wir weiter im trüben fischen würde ich vorschlagen Fehlerspeicher auslesen, Ölwechsel (5W30) mit Filter machen. Luftfilter und Innenraumluftfilter erneuern. Zündkerzen erneuern. Klimaanlagencheck machen lassen um zu prüfen ob die Anlage undicht ist.

    Wenn dann immer noch die Symptome auftreten nochmal hier melden.

  • Die klamaanlage kühlt nicht mehr.
    Für mich muss dir aber auch nicht zwingend funktionieren, da es lediglich ein kurzstrecken-auto sein soll.


    wenn dies jedoch der Auslöser sein könnte, dann werde ich die Reparatur doch vornehmen lassen.

    Zündkerzen wurden bereits erneuert. Ölwechsel kommt auch bald. Noch ist daas Auto nicht auf mich umgemeldet wurden.


    luftfilter + innenraumfilter mache ich selber

  • Nein, dier Klimaanlage ist nicht zwingend erforderlich solange die Riemenscheibe frei läuft.

    Was gibt der Fehlerspeicher an Medungen her ? Kurzstrecke ist natürlich nicht gerade von Vorteil da der Motor und der KAT nicht richtig warm werden.

    Gekauft aber noch icht umgemeldet ? Wenn das jetzt schon so los geht wäre es nicht besser sich von dem ( untermotoriesierten ) Modell wieder zu trennen?

    Rechts unterhalb der Heizungsregler ist der Knopf für die Klimaanlage, wenn der aus ist, bleibt die Klimaanlage auch aus egal wie stark die Lüftung gestellt wird. Kühler und Klimakondensator sind bei dem K12 eins, also wenn ein Loch im Klimakondensator sein sollte und der Drucksensor der sich darin befindet keinen Druck registrien bekommt der Klimakompressor kein Strom und bleibt aus. Im allgemeinen ist die Klima recht nützlich um beschlagene Scheiben schnell wieder frei zu bekommen.

    Zur Fahrweise sei gesagt, daß es bei dem Modell durchaus üblich ist wenn man im 5.Gang mit 50Km/h auf eine rote Ampel zurollt, daß der dann anfängt zu bocken. Hier wäre der 3. oder 4. Gang sinnvoller, gerade im Hinblick auf die Kurzstrecken, daß der bei Drehzahl bleibt. Daß die Drehzahl "hängen" bleibt habe ich bei meinem auch manchmal wobei ich sagen muß der Facelift macht das häufiger als der Vorfacelift. Ist aber nicht von Belang weil nur kurzzeitig. Gehe ich richtig in der Annahme, daß du als Motortemperaturanzeige nur das rote Kontrolllicht hast und nicht von blau auf rot wechselt wenn der Motor die Betriebstemperatur erreicht hat ? Ggfs mal mit einem Laserthermometer die Motortemp. messen, bei dem Alter und der Laufleistung könnte ich mir ein neues Thermostat vorstellen. Eigentlich sollte das Kühlmittel bei der Laufleistung laut Nissan erneuert werden, auch hier könnte ein Zusammenhang bestehen. Die WaPu ist dicht ? das wurde geprüft ?

  • Bisher wurde nichts geprüft. Ist mir später erst aufgefallen. Ansonsten hätte ich vermutlich die finger von gelassen, wobei ich wenig für den micra gezahlt habe.


    Das problem mit dem Ruckeln und der Drehzahl tritt auch in anderen Gängen auf, sobald diese auf etwa 1.500 upm kommen.


    Habe keine Motortemperaturanzeige :(

    Jedenfalls leuchtet während der Fahrt keine Leuchte oder wechselt die Farbe.

  • Sehr gut, wenig bezahlt heißt er kann immer noch als Teilespender dienen im Gegensatz dazu war scheinbar einer froh sich von dem Ärgernis befreit zu haben. Aber gut, nun bist Du ja bei uns...


    Wenn der auch in den anderen Gängen bei < 1.500r/min. ruckelt eben ein drehzahlfreudiger Motor. Im Moment läßt sich das schwer diagnostizieren. Fehlerspeicher mal ausgelesen ? Hat der lange gestanden? könnte noch alter Sprit daran schuld sein. mal Super 98 tanken und eine längere Autobahnfahrt frei fahren. Auch wenn es sich bei dem Motor um die kleine Version handelt, nicht unbedingt spritsparend. Vorab einfach mal den Deckel vom LuFi öffnen und mal nachsehen wie der aussieht. Gibt es eine Rechnung über die neuen Zündkerzen ? Mal eine rausdrehen und nachsehen ob es auch NGK mit dem richtigen Wärmewert sind. Für den Fall, daß da einer irgend etwas anderes reingeschraubt hat, neue NGK Zündkerzen holen und einbauen, Japaner und gerade Nissan ist da sehr empfinglich.


    Rechts neben dem Airbagsymbol ist die Motortemp. Anzeige. Diese leuchtet nur kurz auf wenn Du die Zündung einschaltest, dann get die sofort wieder aus. Erst wenn der Motor während der Fahrt überhitzen sollte leuchtet die rot.

  • Ist kein starkes ruckeln was der von sich gibt. Während der Probefahrt um 3 Blocks ist mir es auch nicht aufgefallen. Dachte OK die Kupplung wird anders reagieren als bei dem jetzigen Twingo.


    War gerade noch einkaufen und habe es erneut mit dm abschalten diverser Stromfresser probiert. Nun ging die Drehzahl runter bis etwa 750 upm. Nachdem die Lüftung an ist auf etwas unter 1.000 upm.


    Die Zündkerzen habe ich selber wechseln lassen und ordentlich bezahlt (125 €).
    Gestanden hat der etwa 1-2 Wochen aufgrund von Parkplatz-Knappheit beim Vorbesitzer.


    LuFi + Pollenfilter sind bestellt. Mache ich direkt selber. Öl Wechsel habe ich auch demnächst geplant.


    Wenn der an gesprungen ist, leuchtet keine Leuchte mehr auf. Achte mal Morgen auf die Farbe der Leuchte.


    Das Problem tritt nicht durchgängig auf. Zwar regelmäßig aber nicht jedes mal. Überwiegend ist es egal in welchem Gang ich gerade bin.


    Fühlt sich an, als ob ich die Kupplung im stand kommen lassen habe. Wäre vermutlich normal wenn es bei unter 1.000 upm auftreten würde. So aber ist es echt seltsam und mir völlig fremd

  • tritt auch in anderen Gängen auf, sobald diese auf etwa 1.500 upm kommen.

    Ganz typisch für defekten/verschmutzten Luftmassenmesser.

    LMM oder Drosselklappe habe ich auch schon drangedacht.

  • Der KW - Sensor und der NW-Sensor steuern die Motordrehzahl automatisch nach wenn Verbraucher an oder abgeschaltet werden.

    Die Höhe der Rechnung vom Zündkerzenwechsel sagt nichts aus welche Zündkerzen verbaut wurden. Beim 1,2er weiß ich nicht was für den Zündkerzenwechsel alles demontiert wurde, ob da bei den ggfs demontierten Bauteile neue Dichtungen beim montieren verwendet wurden. Sonst könnte hier auch schon die Ursache liegen.

  • Also am besten Zündkerzen prüfen lassen

    + LMM austauschen ?


    Der LMM sollte ja selber zu tauschen sein, richtig ? Oder muss anschließend etwas im Fehlerspeicher gelöscht werden ?

  • Zündkerzen "prüfen" lassen? Warum prüfen lassen, einfach rausdrehen nachgucken und wieder reinschrauben.

    LMM muß nicht zwingend neu, von LM gibt es ein Reinigungsspray mit dem es erstmal versucht werden sollte und je nach dem wie der Motor reagiert kann der LMM immer noch erneuert werden.

    Den Fehlerspeicher erstmal auslesen, dann ggfs löschen.

  • Ja sxhaue selber rein und berichte dann mal.


    Vielen Dank für die Hilfen !

    Welche Kerze also Hersteller und Typ steht auf der Rechung ?

    Ganz ohne Anleitung ist der Kerzenwechsel nicht ganz einfach.

    Der Weg dort hin ist nicht unbedingt trivial.

  • Problem beim Rollen lassen oder bei Motorbremsung( nur fuß vom Gas, gang drin)?


    Also von meinem K11 als auch NX kann ich sagen, dass die Drehzahl beim Rollen höher gehalten wird 1000 bis 1200U/min. als die Leerlaufdrehzahl.

    Das sinkt auch erst, wenn das auto eine Sekunde steht. Ich nehme an, das ist so gewollt vom Hersteller, als eine Art Schalthilfe?:mmmm:


    Eine Reinigung der des Luftmassenmessers und der Drosselklappe an sich kann nicht schaden. Ebenso wie eine Dose Kraftstoffreiniger zum Tank.

    1.hand, lange keine inspektionen durchgeführt... bestimmt auch nur für Kurzstrecken benutzt...

    Guck mal, ob am Öldeckel schon schwarzer Schleim ist!

    Dann wird er auch VMAX auf der AB nicht schaffen.


    Alternativ kannst du mal V100 oder Ultimate tanken, falls der Tank fast leer ist und dir Kraftstoffreiniger in Dose nicht zusagt; dann mal ne längere Strecke am Stück fahren (>100km). ABER: nur wenn das Öl noch gut ist!