Getriebeöl wechseln MD21

Es gibt 31 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Sebastian MD21.

  • Servus, hat zufällig jemand Bilder oder kann mir kurz erklären wo die Schrauben ungefähr sind wo mann Getriebeöl abläst und auffüllt?

    Meine das Schaltgetriebe.


    Grüße

  • Mion,

    welches Oil utst Du da rein? Da gitb es Unterschiede zu VTG und HA . Erfahrungen anderer MD21 Fahrer die jede Schraube kennen bei dem Auto nehmen das von Nissan. Aua teuer, jedoch ist alles andere keine Alternative. Problem ist dass das FS5W71C Getriebe bei den Synchronringen schwächelt und im Winter bzw wenns kalt wird hast Du schwere Schaltbarkeit. Teilweise gehen die Gänge gar nicht rein bis das Öl eine gewisse temperatur erreicht hat und somit die schaltbare Viskosität. Das Niss an Öl ist extra dafür gemacht und seeehr dünnflüssig damit im kalten geschaltet werden kann.


    Nissan MT-XZ, 75W85 ist das Öl. Tu dir den Gefallen. Auf Dauer wirst Du es schätzen. Bei anderen Ölen musst Du öfter wechseln so das sich der PReis armotisiert. Teilenummer für 5l: KE 916-99941



    Lass dich beim Händler nicht abspeisen mit einem Öl was die für dich aus der Werkstatt abfüllen und dir für teuer Geld verkaufen. Hingehen,bestellen, bezahlen einfüllen.


    Die Ablass schraube geht mitunter sehr schwer ab. Ggf warm machen.

    Damit das Böse gewinnt reicht es wenn das Gute nichts macht.:flipa:

  • Leck mich am Ar.....ich muss noch mal die Schulbank drücken bei meinem Buchstabensalat. 2 Finger schnellgetippe mit Handwerkerwurstfingern.


    Sorry dafür.

    Damit das Böse gewinnt reicht es wenn das Gute nichts macht.:flipa:

  • Das ist ja net schölimm. Trotzdem habe ich Buchstaben verdeht in den Wörten. Ist mir aber erst später aufgefallen. Schäm.

    Damit das Böse gewinnt reicht es wenn das Gute nichts macht.:flipa:

  • Ok, danke, genau das ist momentan mein Problem....

    Jetzt wo´s kalt ist läst er sich kalt kaum schalten und nur mit nebengeräuschen....

    Öl hatte ich leider schon vor deinem post gekauft...

    Öl von Mannol ein GL4 Öl.

    Kann mann da evtl noch nen Zusatz rein tun, möchte die 4 Liter jetzt net sinnlos rumstehen haben und umsonst gekauft haben...

    Dank dem scheiß Wetter kann ich noch nicht anfangen mit den arbeiten am Wagen...

  • So, Öl gewechselt, schaltet wieder sehr gut.

    An der Ablassschraube waren doch einige kleine Späne...und das Öl sa scheisse aus, als wie wenn da Wasser oder Feuchtigkeit reingekommen wäre...so milchig....


    Nächstes Problem, als ich ihn auf der Bühne hatte ist mir aufgefallen das hinten bei den Blattfedern nur auf einer Seite so eine Spiralfeder drin war...

    Braucht mann die unbedingt, hab noch einen MD21 hier stehen der hat gar keine drin....????

  • So, Öl gewechselt, schaltet wieder sehr gut.

    :perfekt:


    An der Ablassschraube waren doch einige kleine Späne

    Macht nix, ist normal.

    und das Öl sah scheisse aus, als wie wenn da Wasser oder Feuchtigkeit reingekommen wäre...so milchig....


    Dieser Satz macht mich mißtrauisch.

    Nicht dass ich es wirklich glaube, aber kann es sein, dass Dein Auto einen Getriebeölkühler hat, der im normalen Wasserkühler unten oder seitlich mitintegriert ist ?

    Weisst Du was ich meine ?


    Grüße

    O.

  • Dann würde er ja auch Wasserverlust haben....

    Kann ich dir nicht sagen ob der nen Getriebeölkühler hat...


    Weißt du was es mit den dünnen Spiralfedern zwischen Rahmen und Federblätter aufsich hat....bei mir war nur noch eine Feder dram, hab die raus gemacht....

  • Kann ich dir nicht sagen ob der nen Getriebeölkühler hat...

    Hat der nur 2 dicke Schläuche ( 50+ mm ) am Kühler oder auch zusätzlich 2 dünnere Schläuche unten ( ca 20-30mm ) ?


    Weißt du was es mit den dünnen Spiralfedern zwischen Rahmen und Federblätter aufsich hat....bei mir war nur noch eine Feder dram


    Hab ich das richtige Bild ausm Katalog ?


    http://nissan4u.com/parts/king…uspension/illustration_2/


    Da ist garnix mit Spiralfeder.

    Mach Foto von der Feder


    Grüße

    O.

  • Bei mir sind am Rahmen unten wie so Federteller mit Gummipuffer etwas vor und etwas hinter der Achse auf beiden Seiten.

    Auf den Blattfedern ist jeweils auch so ein Metallteil ähnlich Federteller und da war die Feder drin, quasi zwischen Rahmen und Federblatt eingespannt.. das ganze eigentlich 4 mal aber bei mir war nur noch eine vorhanden...

    Auf deinen Bild ist davon gar nix drauf..