R51, Elektrisch geht nichts mehr! "Gelöst"

Es gibt 13 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von SurvivedHol.

  • Ich habe ein Problem mit meinem Ferkel 😅

    (R51 bhj 2006, Diesel, 174PS, 170.000km)


    Ich bin seit November 2020 auch stolzer Besitzer eines Ferkels, unter anderem durch toller Unterstützung durch euch hier!


    Doch jetzt schon das erste Problem ;(

    Ich startete das Auto morgens, und auf einmal Leuchtete alles auf:

    ABS, ESP, Handbremse, 4WD alles halt. Der Tacho geht nicht, Zentralveriegelung geht nicht, Lüftung geht nicht, Fensterheber gehen nicht.
    Aber der Motor läuft Problemlos, das Auto fährt ganz normal. Allrad geht.

    Was habe ich bis her gemacht:


    Stecker rechts hinterm Radkasten,

    Massepunkte nahe der Batterie,

    Massepunkte unterm Luftfilterkasten,

    Stecker am ABS block,

    Sonstige Kabel unterm Auto im Motorraum sichtgeprüft.


    Alles nix geholfen. War dann bei Nissan zum auslesen:


    einige Steuergeräte kommunizieren nicht immer miteinander. Und Fehler P1212.


    Hat jemand eine Ahnung? Zur not muss der Dicke zur Kabelbaumüberprüfung in die Werkstatt.. kostet aber ne menge.

    Ich danke schonmal im vorraus!!
    Grüße Holger

  • Ohje, danke die seite habe ich auch schon gesehen, mir ist nur nicht ganz so klar wie ich die ABS leitungen richtig überprüfen sollte..


    Schonmal vielen dank für deine Unterstützung!

  • und es sind flickstellen drunter. Ist das Orginal?

    Nein, ist es natürlich nicht.


    Mich macht sowas hochgradig mißtrauisch, weil ich weiss und auch schon gesehen habe, dass manche Leute nicht gescheit löten oder crimpen können und darüber hinaus solche "Isolation" besonders korrosionsanfällig ist.


    Wäre das an meinem Auto würde ich sämtliche dieser Verbindungen auspacken und prüfen und nachlöten.


    Grüße

    O.

  • Dumme Frage, Lichtmaschine mal durchgemessen?

    Die gleichen Lampen leuchteten bei meinem Alten auch als die Lichtmaschine hin war.


    MfG

    Marco

  • Ich könnte mir gut vorstellen, daß das der Grund war daß der Vorbesitzer das Auto verkauft hat. Ich würde den ganzen Kabelbaum austauschen. Mal beim Schrotti nach einem suchen. Der Vorteil ist, daß die Kabelbäume auch so Fähnchen mit der Teilenummer haben. Plus ein zusätzliches Massekabel. Keine Angst ich habe schon Kabelbäume selber angefertigt. Entweder einen anderen aus einem Spender oder selber angefertigt. @O ja richtig gemacht, gelötet und Schrumpfschlauch geht natürlich auch wäre aber in meinen Augen nicht mehr als eine Notreparatur

  • Dumme Frage, Lichtmaschine mal durchgemessen?

    Die gleichen Lampen leuchteten bei meinem Alten auch als die Lichtmaschine hin war.


    MfG

    Marco

    Ja klar, 14,7 Volt bei laufendem Motor.. Batterie ohne laufenden motor zwischen 12,2 und 12,6 kommt drauf an ob ich grad gestartet hab oder nicht..

    ging dann bei dir auch die Zentralveriegelung nicht mehr?


    Mit freundlichen Grüßen

  • Ich könnte mir gut vorstellen, daß das der Grund war daß der Vorbesitzer das Auto verkauft hat. Ich würde den ganzen Kabelbaum austauschen. Mal beim Schrotti nach einem suchen.

    Oh 8| also das klingt echt am vernünftigsten.. aber wie lang werde ich dafür brauchen? Bzw das schaffen? Da sind ja echt einige Kabel..

  • Ich danke für die Antworten und Lösungshilfen. Habe das Problem „entdecken lassen“ :suicide:.. es war der Pluspol der Batterie, die Sicherungen waren alle ganz, aber ganz gemein hinten abgegammelt..


    Als Tipp für andere:


    Sollte garnichts mehr gehen, also Tacho, Blinker, Lüfter, Zentralverriegelung, alle Warnlampen leuchten.. aber der Motor läuft ganz normal, schaut euch nicht nur die Pluspolsicherrungen an, sondern macht die Plastikhäubchen runter und schaut die euch von allen Seiten an.

    Als weitere Fehlerquellen habe ich unter dem Luftfilterkasten einen Massepunkt gehabt der komplett verrostet war, und der neben der Batterie.


    Ein großer dank geht an den Nissanhändler raus, der am Samstag volles Elan gezeigt hat und mit mir sämtliche Stecker unter und im Auto durchgegangen ist. Der Mechaniker hat mehr als eine Stunde gesucht, anschließend aber nichts verlangt und noch paar Tipps zur weiteren Suche gegeben, bevor ich den Wagen am folgenden Mittwoch in der Werkstatt bei ihn gelassen habe weil ichs weiterhin nicht gefunden hab.

  • schaut euch nicht nur die Pluspolsicherrungen an, sondern macht die Plastikhäubchen runter und schaut die euch von allen Seiten an.


    Hmmm, ansich ein altbekannter typischer Micrafehler, siehe Bildchen


    habe ich unter dem Luftfilterkasten einen Massepunkt gehabt der komplett verrostet war,


    Ja, auch immer wieder gerne genommen, sehr schön hier zu lesen.


    T30 Elektronik verabschiedet sich, der Massekabel-Thread


    Weiterhin frohe Fahrt !


    Grüße

    O.

  • schaut euch nicht nur die Pluspolsicherrungen an, sondern macht die Plastikhäubchen runter und schaut die euch von allen Seiten an.


    Hmmm, ansich ein altbekannter typischer Micrafehler, siehe Bildchen

    Hab den Fehler sogar schon für den Pathfinder gelesen.. war nur zu doof die Sicherungen ordentlich zu kontrolieren..:suicide:

    Alte Gammelkiste😂 hab nen Mercedes w124 der is 30 Jahre alt und hat knappe 300.000 drauf und da gabs sowas noch nie.. echt schade:|