Pathfinder, beimischen von 2-Taktöl

Es gibt 22 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von oggsi_eggdschen.

  • Hallo, ich möchte bei meinem neuerwerb einem pathfinder r51 bj.2011 auch liquimoli 2 taktöl beimischen bei all den positiven Erfahrungen hier. Ist das bei dem Modell auch problemlos möglich oder gibt das Theater mit dem dpf? Würde mich über fachkundige Hilfe sehr freuen.

  • Mit Deinem Euro 5 Diesel tanke in Marokko nur Premium Diesel an Markentanken besonders im Süden.

    Und statt 2Takt Öl nimm dir lieber ein paar Dosen Liqui Moly DPF Schutz mit falls dir doch mal schwefelhaltiger Diesel in den Tank läuft. Dazu noch einen Dieselfilter auf Reserve.

    80 Liter sind nicht viel im Sand und eine Tanke ist immer mal schlecht.

    Den Luftfilter hingegen brauchst Du unterwegs nur auszuklopfen.

    Mit dem 2 Takt Öl bei Euro 5 -klar NEIN

    Jochen

  • Ok.... warum nein? Was kann da passieren? Mein Bruder fährt auf seinem Volvo v60 5 Zylinder bj 2015 ebenfalls das 2 taktöl seit gut 40000 km und es ist nix negatives passiert bisher. Kann da beim Nissan was kaputt gehen? Möchte das agr auch noch dicht machen bzw. ausprogrammieren lassen.

  • Das 2 Takt Öl verbrennt sauberer als der Diesel .. also von dem her hab ich da keine Bedenken und fahr es jetzt auch schon seid ein paar Jahren im 190PS mit DPF.

    Man hört es ihm einfach so extrem an, ob mit oder ohne 2 Tacktöl gefahren wird.. schon aleine die Geräuschkulisse zwingt mich fast dazu ...

    Der ihn sich so zurechtmacht, wie er ihn gerne hätte.....

  • Hab ich auch lange gemacht,

    zugegeben - der Unterschied war in der Tat hörbar.

    Ich habe es getan weil ich davon ausging das die Konstrukteure der Euro 3/4 Version unseres Motors damals nicht wissen konnten das es die Biodieselzumischung geben wird.

    Ich habe mich dennoch überzeugen lassen es nicht mehr zu tun:

    Zweitaktöl als Dieselzusatz - sinnvoll oder schädlich? - MATSCH&PISTE (matsch-und-piste.de)

    2-Stroke Oil In Diesel – A Technical Study (fuelexpert.co.za)


    Im übrigen habe ich auch mein AGR wieder geöffnet

    Ich bin mal gespannt was bei dem nun folgenden Glaubenskrieg herauskommt.....

  • Ja das ist in der Tat ne glaubensphilosophie für sich. Ich finde halt schon die Daten des monzol recht überzeugend, ist ja in dem Sinne kein 2 taktöl mehr sondern ein Diesel additiv. Das es alles schön gängig hält Injektoren usw und auch noch nicht nur dem dpf nix ausmacht sondern sogar die Regenerationsintervalle verlängern soll finde ich schon ne gute Sache. Is vielleicht auch n bisschen ne glaubensfrage aber ich hätte auf jeden Fall ein ruhiges Gewissen wenn ich weiß ich tue dem Motor was gutes. Habe mir auch den kompletten Monster Faden im anderen Forum zu dem Thema durchgeackert und da fahren sogar Leute auf t6 bullis das monzol.

  • 2 Takt Öl habe ich im Patrol auch gefahren, im Navara nicht. Der gepostete Artikel von jo 6666 sagt eigentlich Alles.

    Wenn ich kein Fleisch mehr eß, eß ich Vegetarier

  • Der Artikel ist in dem anderen Forum in dem 5000 Seiten Faden auseinander genommen und widerlegt worden. Böse Zungen dort sagen das wurde absichtlich als anti Presse damals veröffentlicht, Sprit Hersteller und pumpenhersteller finden es natürlich nicht so schön wenn die Motoren und ihre Einzelteile länger halten als von ihnen vorausgeplant.

    Kann mir auch gut vorstellen das da was dran ist.

    Ich möchte auf jeden Fall eins von den Eingangs erwähnten Ölen zumischen und kann mich noch nicht so recht entscheiden welches aber die Tendenz geht zu monzol 5c.

  • Ich unterstütze die Deutschen Fabrikanten und fahre das teilsynthetische Meguin 2T Öl. Bin bisher (ausser beim Schaltgetriebeöl) mit denen ihren Ölen immer super gefahren und hab den Ölhändler gleich ums Eck .. was der eigentliche auswahlgrund dafür war... ich kauf auch nur noch 20L kanister.. weil die einfach um ein vielfaches billiger sind...


    Meiner ist Bj 2010 190PS DPF..


    wenn was quietscht dann schmiert mans doch .. und wenn ich mir den Motor ohne 2T öl anhöre, dann will ich ihn auch schmieren ...;)
    aber wie du ja schon gesagt hast .. Glaubenskrieg wollen wir hier keinen anzetteln !

    Jeder tut halt das, was er meint, was seinem Ferkel am besten tut...

    Der eine geht ja auch bei Erkältung in die Sauna, der andere eben gerade nicht... es ist wie mit so vielen Dingen ..

    Der ihn sich so zurechtmacht, wie er ihn gerne hätte.....

  • Ich muss PaTTRick voll und ganz beipflichten,

    die Erfahrungen und Standpunkte sind eben unterschiedlich und letztendlich muss jeder selbst abwägen und entscheiden.

    Ich habe das Ferkel auch mit 2T-Öl gefüttert ( ca. 1:250 bei jedem 2. oder 3. tanken) und auch (allerdings nicht ständig) PÖL zugemischt (Pöl-Tanke hatte ich in der Nähe, abhängig von den äußeren Bedingungen zwischen 20 und 40 %),

    AU immer mit allerbesten Werten, nie Ärger mit dem Kraftstoffsystem oder Motorprobleme irgendwelcher Art...

    Hat jetzt schätzungsweise 330.000 km und schnurrt nach wie vor wie ein Bienchen.

    Bodenfreiheit und Drehmoment :perfekt:
    statt Tieferlegung und Spoiler


    Gruss Dietmar

  • Hi,


    ich mische rein gar nichts zum normalen Diesel Und mein Euro 4 mit DPF hat 330.000 km auf dem Buckel.
    Wie der Motor kalt oder warm klinkt, hängt mMn nur von den Injektoren , oder vom DPF ab. - das ist zu mindest meine Erfahrung bei 200.000 gefahrenen km.
    Ist der DPF frei nagelt der Motor weder kalt noch warm ( Zylinderkopf Temperatur) . In kalten Temperaturen naturgemäß eher wahrnehmbar.
    Mein DPF ist durchgebrannt, der Motorklang und die Motorleistung sind seither Bestens.

    Olli

  • Hi


    Ich pantsche auch seit einem Jahr und muss sagen er läuft subjektiv echt ruhiger und leiser.

    Auch konnte ich einen minimal geringeren Kraftstoffverbrauch feststellen (ca 0,5 L).

    Ach ja ist ein 2,5 171 PS BJ 08 187000 KM


    Grüßle

  • olli Das mit dem Dichten DPF kanns bei mir nicht sein, da er das macht, seit ich ihn habe (100.000km( ... und immer gleich ....

    Was einen Unterschied bringt, ist wenn die Sandheizung gelaufen ist.... dann nagelt er auch viel weniger.. was deine These mit der Kopftemperatur untermauern würde.

    Der ihn sich so zurechtmacht, wie er ihn gerne hätte.....

  • ^^^^^^ ist einfach günstiger und leichter zu bekommen als der olle Diesel ...

    Der ihn sich so zurechtmacht, wie er ihn gerne hätte.....