Auch dabei: gelängte Steuerkette

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von oggsi_eggdschen.

  • Wir sind nun wohl auch im Club der Steuerkettengeschädigten.

    Es ist ein 1,8l mit 114PS und 150tkm Laufleistung aus 2001.

    Gestern ging nach dem Kaltstart die Motorkontrollleuchte nicht mehr aus. Laut meiner Tochter (der Fahrerin) hat er einige Tage davor leicht geruckelt beim Fahren. Habe mir ein OBD Billiggerät gekauft und das meldet Kurbelwellensensor defekt. Mein ungeschultes Ohr vermeint ein leichtes Raschelgeräusch aus dem Bereich der Steuerkette zu hören. Den Fehler konnte ich löschen und im Stand trat er nicht mehr auf. Der Motor läuft scheinbar normal, wenn auch mit rund 1400 Touren, was ich bei der Kälte aber für normal hielt. Ich befürchte, dass der Wagen die gelängte Stuerkette hat, Bei minus 12 Grad hatte ich aber keine Lust den Stirndeckel bzw Zylinderkopfhaube zu demontieren, um den Spanner zu sehen.


    Ich schraube schon viele Jahre an VW und Ford, aber der Austausch scheint mir nicht ganz ohne zu sein. Mit einer Motorödruck verstellten Nockenwelle hatte ich bisher auch noch nichts zu tun. Hat jemand einen Link zu einer Reparaturanleitung und evtl zu eínem Steuerkettensatz? So wie ich das verstanden habe, müssen die Zahnräder und Führungsteile etc auch alle neu.


    Der Wagen ist Baujahr 8.2001 und hat noch 1,5 Jahre TÜV. Der Rost hält sich sehr in Grenzen, den vorderen Querträger habe ich vor 6 Jahren schon erneuert. Schweller, Unterboden und Blechteile sind alle in Ordnung. Die Heckklappe hat eine 3 cm große Schramme, die Flugrost hat. Alles funktioniert, von Getriebe über Klima bis elektr. Helferlein. Zum TÜV kamen Auspuff und Reifen und einiges anderes neu. denke, der geht in 2 Jahren nochmals drüber. Trotzdem stellt sich nat die Frage, ob sich ein Invest von geschätzt 3-500 Euro alleine für Ersatzteile noch lohnt?

    was kann ich mit dem Schaden realistisch für den Wagen noch erzielen? Alle Tips willkommen. LG


    Selbstschrauber

  • Hi Selbstsch.


    Nein, gescheiter Kettenkit mit Rädern und Schienen und Kettenspanner gibts ab 80€, aber nimm lieber ne gescheite Marke für 140€ Herth&Buss Mapco Jakoparts Nipparts am besten von Deinem lokalen Teiledealer.

    https://www.ebay.de/itm/Steuer…20dc19:g:u9sAAOSwxCZgJfp1


    Einbau ist nicht ganz trivial aber gut beschrieben und für langjährige Selbstschrauber gut machbar.


    Aber:

    Gelängte Kette gibt üblicherweise einen Nockenwellensensorfehler P0340 aus, weil ja die NW der KW zeitlich hinterherläuft.


    http://nissan4u.com/parts/alme…e_electrical/distributor/


    Defekte bzw verschmutzte KWS sind garnicht so selten, deswegen wäre meine Empfehlung mit 15€ ins Risiko zu gehen und einen neuen

    KWS zu montieren, Fehler löschen, abwarten.

    Ohne KWS-Signale geht die Zündungseinstellung und Vorverstellung nicht, also auch keine gescheite Leerlaufdrehzahl, ganz normal.


    https://www.ebay.de/sch/i.html…&_nkw=237314M505&_sacat=0


    KWS und NWS sind gleich und sollten den gleichen Innenwiderstand haben, daher am besten 2 bestellen/kaufen


    Grüße

    O.

  • Hallo zusammen,


    und vielen herzlichen Dank für die Antworten. Habe mal einen Sensor für 35 Euro bestellt und werde den testhalber einbauen. Das geht auch bei Minusgraden. Es könnte vielleicht auch an einem Kontakproblem durch Streusalz liegen? Der Wagen ist übervoll mit dem weißen Zeug. Sollte das nicht helfen, wäre der nächste Step Überprüfung des Kettenspanners. Wenn der zu weit draußen ist, wird es schwierig. Ich schraube im Freien und vor Ostern ist mir das wahrscheinlich zu kalt. - Habe ja deutlich den 5 er vorne und da wird man bequemer. Falls der Kettenspanner zu weit draußen ist, werden wir den Wagen wohl abmelden und meine Tochter besorgt sich mit meiner finanziellen Beteiligng was andres. Dann habe ich ab Ostern Zeit zu schrauben und nach erfolgreicher OP geht der Wagen dann weg. Wenn ich scheitere, bekomme ich noch 60 Euro vom Schrotthändler, hab da schon angefragt. :-) Wenn ich erfolgreich bin, hoffe ich auf 1k Euro. Er hat ja volle Austattung, 4x Fensterheber, alle Airbags, Klima, Radio mit Lenkradbedienung etc. und außer der kleinen Scchramme in der Heckklappe keine Schäden.

    Ich halte euch auf dem Laufenden.


    LG


    Selbstschrauber

  • ich aber keine Lust den Stirndeckel bzw Zylinderkopfhaube zu demontieren, um den Spanner zu sehen.

    ich glaube den Ventildeckel abzunehmen und das Spiel der Kette zwischen den Nockenwellen zu prüfen wäre das einfachste.


    Natürlich jetzt erstmal den bestellten Sensor probieren. :thumbup: