Keine Leistung mehr nach Tausch LMM und Ladedrucksensor

Es gibt 11 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von jo6666.

  • Hallo zusammen,


    ich habe gerade ein Phänomen, welches sich mir nicht wirklich erschließt:


    Vor der "harten" Frostphase hatte ich beim Ferkel (R51/171 PS Diesel mit DPF, Bj.2008) ab und zu Leistungsabfall bei der Beschleunigung ab 80km/h - 90 km/h. Sobald ich dann vom Gaspedal gegangen bin und wieder Gas gegeben hatte, kam die Leistung wieder.

    Während der Frostphase wurde es dann schlimmer, so dass es zeitweise nur noch mit 50-60km/h voran ging. Und dann auf einmal wieder ganz normal und keine Probleme.

    Es wurde kein Fehler ausgegeben...keine Rauschentwicklung...nichts...

    So weit so gut. Ich also zum Freundlichen, um den Fehler finden zu lassen.

    Dieser hat das Ferkelchen gefahren, geprüft - keinen Fehler gefunden...wir haben uns dann darauf geeingt, dass er den Kraftstofffilter tauscht und ich dann schaue, ob es wieder kommt.

    Soweit so fein, dachte ich... 2 Tage später...wieder keine Leistung beim Beschleunigen, kurz vom Gas...wieder langsam Gas gegeben und Leistung ist wieder da...echt zum verzweifeln.


    In Folge dessen habe ich eben LMM und Luft-Lade-Sensor (inkl. dem Schlauchstück, da das recht porös war) getauscht (LMM war gut verdreckt, aber wer weiß)....starte den Motor..rolle aus der EInfahrt...kaum Leistung...also wieder gleich zurück.


    Ich wieder alle Schläuche geprüft, Gestänge vom Turbo geprüft (bewegt sich im Stand leicht auf und ab und bewegt sich auch beim Gas entsprechend, die Schläuche am Drucksensor und an der Dose "saugen" auch...dann noch den LMM wieder zurückgetauscht.


    Ich wieder rein in das Auto...zweiter Versuch...20 Meter gefahren: Immer noch keine Leistung...DPF-Leuchte geht an...Kein Fehler im Speicher:wow:


    Jetzt habe ich das Ferkel abgestellt.


    Hat irgendjemand einen Hauch einer Idee, was ich da verschlimmbessert habe und vor allem, warum kein Fehler ausgeworfen wird :wand:


    Danke und beste Grüße

    Daniel


    Kleiner Nachtrag: Im Dezember 2019 wurde schon der hintere Abgastemperatur-Sensor getauscht.

  • Hi McDaniel


    Wow, 4 Beiträge in 9 Jahren, wenn das mal kein Rekord ist......


    ( Ich bin NICHT der Dieselspezialist hier ! )


    Möglicherweise könnte der DPF verstopft sein, leicht zu prüfen, schraub mal den vorderen Drucksensor raus oder trenne den vom Hosenrohr ab und probiere dann obs ne Änderung bewirkt hat.

    Hier bei der 20 oder bei der 11

    http://nissan4u.com/parts/path…d_muffler/illustration_1/


    Mach mal den alten LMM wieder rein, nein, ich spare mir jetzt die ellenlange Begründung, machs einfach ( oder lass es bleiben )


    Undichte Ladeluftstrecke ist immer wieder gerne genommen, irgendwelche schwarzen Plastik-Biege-Schläuche kriegen auf der Unterseite Risse incl loser Schlauchschellen.

    Dito undichter Ladeluftkühler.


    4096 mal hier empfohlen: Kaufe Dir in der Bucht ein Stethoskop ( 8-10€ ) und höre damit die Injektoren ab.

    Die sollten sich sehr ähnlich anhören, weiches tickern ala Nähmaschine. Harte Geräusche/klopfen ---> defekt.

    Auch sehr gut für Kugellager-Diagnostik usw usw geeignet.


    Dann, das mit waaaaiiiitem Abstand größte Problem der YD25DDTI-Maschine ist das Druckregelventil in der Hochdruckpumpe, auch Saughubsteuerventil genannt.

    Kann man selbst wechseln, 30-60Min, kostet 80-150€ im ebay oder beim lokalen Teiledealer ( die haben offen )

    Diese Dinger sind hier mehrhundertfach ( kein Scherz ! ) erfolgreich getauscht worden, gab nur 3 oder 4 Ausnahmen.


    Suchfunktion Lupe rechts oben, --> erweitert, "Saughubsteuerventil" eingeben und staunen.


    So, mehr kann ich Dir nicht helfen.

    Viel Erfolg und berichte mal weiter


    Grüße

    O.

  • Hi oggsi,


    Danke für die Tipps. Die Injektoren wurden voR 20TKM getauscht, daher tippe ich auf das Saughubsteuerventil (geiler Name).

    Hab es jetzt ausgebaut, damit ich nicht das falsche bestelle...find es ja toll, dass es videos gibt, wo gezeigt wird, wo es sitzt und wie man es demontiert...aber ist schon was anderes, wenn der Motor eingebaut ist 8o.

    Ersaztteil ist bestellt...werde aber erst nächstes WE zum Einbau kommen (mir graust es jetzt schon ein bisschen)...:confused:.

    sonnigen Sonntag noch8)

  • Danke für die Tipps


    Bitte bitte, guck mal hier, da brauchts Dir nicht grauen


    X-Trail BJ 06/2016 2,2 dci geht aus woran liegt’s?

    Saughubsteuerventil (geiler Name)


    Ja, fand ich anfangs auch etwas komisch. Je größer der Saughub desto höher der Druck bei fast gleichem Volumen, deshalb auch Druckregelventil.

    Nicht verwechseln mit dem Drucksensor, der sitzt am Ende vom Railrohr.


    Grüße

    O.

  • BTW meiner Erfahrung nach mit meinem Exemplar würde ich eher auf das Ladedruckmagnetvetill tippen.


    Einfach die unterdruckführenden Schlauch vom Ventil auf die Dose am Lader stecken kurz Probefahrten. Wenn der Motor dann zieht weißt Du das es das Ventil ist.
    Problem wird jetzt die DPF Lampe - bleibt die an nimmt das Steuergerät die Motorleistung reduziert.


    Olli

  • Moin zusammen,


    hab heute das Ventil getauscht. War nicht so schlimm, wie ich dachte. Hab die beiden Kraftstoffschläuche demontiert und zwei Stoppen auf die Nippel gedrückt und schon konnte man passabel arbeiten. Das mit dem O-Ring ist echt nen bisschen fummelig, aber geht noch. Man muss halt Ruhe bewahren. :will-u-understand:


    Nach Pedalkombination die Pumpenwerte noch zurückgesetzt und dann die erste Probefahrt...


    ...leider war es nicht so erfolgreich wie gedacht. Es wird (immer noch) kein Fehler angezeigt (weder durch Blinken noch beim Auslesen des Speichers), die DPF-Leuchte ist noch an und gefühlt habe ich 20%-Leistung. Wenn ich aus Pedal trete, macht es keinen Unterschied, ob ich 20% gebe oder 100% gebe...die Leistung bleibt gleich.

    Nach ODB-Ausleser habe ich Druck im Turbo (hört man auch leicht pfeifen)...Unterdruck kommt an der Dose auch an.


    Ich tippe darauf, dass er schon in das DPF-Notprogramm gefallen ist.

    Kann man das irgendwie "zurücksetzen" oder kann das "Ausbrenn"-Programm auch der Bosch-Dienst starten? Oder muss ich mich zum Freundlichen ziehen lassen?


    Alternative Ideen sind immer gerne willkommen. :P


    Danke Euch.

    Schönes WE noch

    Daniel

  • Saughubsteuerventil von oben gewechselt - sehr sportlich! Durch Radkasten ist einfacher.

    Kontrolliere auch das Masseband am DPF sonst liefert die Lambdasonde keine brauchbaren Werte - die brauch er beim Neukalibrieren der EP.

    Sind wirklich alle Ladeluftschläuche dicht? Auch Ausgang Ladeluftkühler - da wo man so schlecht ran kommt?


    Wenn die DPF Lampe an ist heißt das im Grunde das Du den Motor auf gar keinen Fall ausmachen sollst.

    Weiterfahren bis sie ausgeht.

    Langsam, gemütlich cruisen, wenig Gas, nach etwa 15-20 Minuten sollte die Lampe ausgehen, Leistung kommt schon etwas früher wieder. Der DPF braucht ca. 500° bevor er mit dem freibrennen anfängt, dazu wird über Nacheinspritzung Diesel zugeführt der sich im Kat entzündet - fatal wenn man diesen Prozess öfter abbricht.

    Danach Ölstand prüfen und möglichst bald wechseln. Wegen Diesel im Öl.


    Olli könnte auch mit dem Ladedruckmagnetventil recht haben, das Freifahren des DPF's sollte aber auch so klappen.

    Kontrolliere auch das Masseband am DPF sonst liefert die Lambdasonde keine brauchbaren Werte - die brauch er beim Neukalibrieren der EP


    Schönen Sonntag!

    Jochen

  • Moin zusammen,


    ich melde Vollzug. Hab mich heute Morgen beim Kaffee nochmal den Jungs aus Yorkshire zugesehen, wie sie den DPF freifahren und mir gedacht...bekomm ich hin.


    Hat gut 3 Std. und gut 200 km Landstraße gebraucht, bis die Leuchte ausging. Aber ehrlich gesagt einer meiner schönsten Fahrten durch das Weserberg-Land. Jedes Mal, wenn man aus einem Ort beschleunigte, wurde es merklich besser mit der Leistung.:spring:


    Öl und Filter habe eben bestellt...das kommt dann nächstes WE und dann hoffe ich mal, dass es das erstmal war.


    Danke an Alle für die Tipps.


    Schönen Sonntag noch

    Daniel