Normaler Schlüssel funktioniert nicht mehr (K12 Micra) - Wegfahrsperre

Es gibt 29 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von matzetronics.

  • Moin Zusammen,


    seit Heute mittag funktioniert der normale Schlüssel meines Micra‘s (K12) nicht mehr. Die Rote Leuchte mit dem Schlüssel blinkt ständig. Es wird auch nicht versucht das Auto anzuschalten (Start-Geräusche).


    Mit dem Funk-Schlüssel funktioniert es.

    Wenn ich es direkt danach mit dem normalen (nicht Funkschlüssel) probiere startet der Wagen ebenfalls. Nach 10 min warten und erneut testen wieder nicht.


    Wüsste jetzt auch nicht, dass der Schlüssel hingefallen ist o.ä.


    Weiß jemand wie man dies (kostengünstig) wieder geregelt bekommt ?


    vielen Dank !

  • Was heißt "Normaler" Schlüssel und Funkschlüssel ? Entweder 2 mal Funkfernbedienung oder Keyless

  • Das ist eben einmal ein Schlüssel für Funk-ZV und einer ohne.

    Wegfahrsperre hat aber nur was mit dem Transponder im Schlüssel zu tun und nichts mit dem Sender. Allerdings ist das Verhalten insofern ungewöhnlich, weil die WFS normalerweise den Transponder akzeptiert oder eben nicht. Das ein warmes Auto den Schlüssel akzeptiert und ein kaltes nicht, ist nicht normal. Ich vermute, das die WFS nicht mehr ganz die volle Speiseleistung über die Spule (ums Zündschloss) abgibt im kalten Zustand und der Transponder selber 'auf der Kippe' ist und nicht mehr in der Lage ist, seinen Code abzustrahlen.

    Leider kann nur der freundliche Nissan Händler neue Transponder anlernen.

  • Ist ein transponder auch im schlüssel ohne funkfernbedienung ?


    hat mit kaltem und warmen zustand wenig zutun. Es geht mit dem „einfachen“ schlüssel nur wenn ich das auto kurz zuvor per funkschlüssel starten lassen habe.

  • Hat das Problem einfach plötzlich von Heute auf Morgen angefangen ?

    Oder wurde der Schlüssel lange Zeit nicht verwendet und man kann daher gar nicht sagen ob das Problem schon länger zurück liegen könnte ?


    Ein bekannter hatte Mal ein Softwareupdate beim Service bekommen ohne es zu wissen, wurde einfach gemacht.

    Danach musste der Zweitschlüssel auch erst wieder angelernt werden, und die wussten das sogar hatten nur vergessen das zu sagen.

    Ist zum Glück gleich aufgefallen, Wochen später hätte man den Zusammenhang nicht gesehen, und ob die Werkstatt dann sich noch ans Update erinnert hätte.....

  • Ja fing plötzlich an. Heute das erste mal.
    Den Zweitschlüssel nutze ich täglich.
    Eher wird der Funkschlüssel seltener genutzt momentan, da meine Frau aktuell kaum mit dem Auto fährt.

  • Ist ein transponder auch im schlüssel ohne funkfernbedienung ?

    Ja. Wie schon geschrieben, hat jedes Auto mit Wegfahrsperre Transponder im Schlüssel, egal ob mit Funk-ZV oder ohne. Die Dinger sind kleine Würfelchen, die von der Spule ums Zündschloss aktiviert und gespeist werden und dabei ihren Code abstrahlen. Die Spule empfängt diesen Code auch und leitet ihn an die ECU.


    Danach musste der Zweitschlüssel auch erst wieder angelernt werden, und die wussten das sogar hatten nur vergessen das zu sagen.

    Eigentlich kann das nicht sein, da der Schlüssel ja erkannt wird, wenn der andere kurz vorher benutzt wurde. Wenn er nicht angelernt wäre, würde er gar nicht funktionieren. Ich vermute deswegen, das entweder die Spule ums Zündschloss ein wenig schwächelt oder der Transponder im Schlüssel.

  • würde dann heißen


    A: neuer Schlüssel (Zweitschlüssel) muss her

    B: neue Spule muss her

    (Müsste dann auch das Schloss ausgetauscht werden ?)

  • A: neuer Schlüssel (Zweitschlüssel) muss her

    Vermutlich ja. Du kannst bei Nissan einen Schlüssel kaufen, der auf die Schlösser deines Autos passt und der von Nissan angelernt werden kann. Wahrscheinlich geht dann schon alles wieder, denn dein Funkschlüssel spielt ja jetzt auch schon. Evtl. hat also nur der Transponder im Schlüssel einen Knacks weg.

    Schlüssel kann Nissan passend nach VIN liefern, Schlösser werden nicht ausgetauscht.


    Wenns dann immer noch Probleme geben sollte, stimmt was mit der Abfrage im Auto nicht, aber das sollte man erstmal abwarten.

  • Öh, es gibt übrigens noch einen anderen Weg, der allerdings den Sinn der WFS auf den Kopf stellt.


    Man kann natürlich den Transponder aus dem Funkschlüssel rauspolken und direkt ans Zündschloss kleben. Dann funktioniert der Wagen immer und Ersatzschlüssel (also nur den Bart) kann jeder Schlüsseldienst für ein paar Euro herstellen.

    Allerdings ist das nichts für Grobmotoriker. Der Transponder ist, wie o.a., ein kleiner Plastikblock, den man beim Rauspolken nicht kaputt machen sollte. Das anbringen am Zündschloss macht man am besten unter der Verkleidung, damit man das nicht sofort sieht.

  • Habe jetzt noch einmal den Zweitschlüssel probiert. Ging natürlich nicht. Beim voll aufdrehen passiert nichts - keine Startgeräusche + kein starten.


    Mit dem Funkschlüssel, springt der sofort an.


    Habe es dann noch einmal mit dem Zweitschlüssel probiert, jedoch den Funkschlüssel direkt daneben (neben das Schloss) gehalten. Ist trotzdem nicht angesprungen.


    Wird das wirklich an der WFS liegen ?

    Muss der Schlüssel eingesteckt sein, damit der Abgleich mit der WFS erfolgt oder reicht es, wenn der Transponder in der Nähe ist - da ging es aber mit dem Zweitschlüssel nicht :|

  • Dreht denn der Anlasser ?

    (keine Startgeräusche kann man so oder auch anders verstehen)

    Wenn der nicht dreht liegt es nicht an der WFS.

    Die WFS verhindert nur das Anspringen, der Anlasser dreht den Motor dann aber ganz normal

    Dann ist es eher ein etwas abgenutzter Schlüssel bzw ein abgenutzes Kontaktmodul am Zündschloss. Bzw die Kombination von beidem.

  • Habe zur Verdeutlichung ein Video erstellt.
    füge ich hier einfach mal ein


    - Starten mit Zweitschlüssel funktioniert nicht

    - Leucht blinkt ständig (die mit dem Schlüssel)

    - wenn der Funkschlüssel drangehalten wird
    springt das Auto auch mit Zweitschlüssel an


    denke nun doch eher, dass der Zweitschlüssel einen Schaden hat. Was meint ihr ?


  • OK. Ich kenne das von anderen Autos anders. Offenbar trennt beim Micra die WFS auch den Strom für den Anlasser.

    So muss man das zumindest aus deinem Video schließen.

  • Offenbar trennt beim Micra die WFS auch den Strom für den Anlasser.

    Kann beim K12 gut sein, weil der ja ein vernetztes Auto mit CAN Bus ist. Mein K11 nudelt brav den Anlasser, aber startet nicht.


    wenn der Funkschlüssel drangehalten wird
    springt das Auto auch mit Zweitschlüssel an

    Ok, dann streich mal unsere Privatkonversation, in der du noch was anderes gesagt hast.

    denke nun doch eher, dass der Zweitschlüssel einen Schaden hat. Was meint ihr ?

    Sischer dat. Auf dem Stand waren wir aber schon vor einiger Zeit.

  • Ja, wird am Transponder im Zweitschlüssel liegen. Vielleicht kann die Werkstatt ihn ja nochmal anlernen?

    Dass er nach dem starten mit dem anderen Schlüssel wieder mal funktionierte liegt eventuell daran, dass die Wegfahrsperre nicht schon wieder aktiv war.

  • Moin Zusammen,


    habe nun vor mir einen neuen bzw. gebrauchten Schlüssel anzufertigen.


    1) habe mir einen gebrauchten Schlüssel mit Fernbedienung bestellt

    2) habe den Rohling durch ein neuen Rohling, der auf mein Auto zugefräst wurde, ersetzt

    3) habe nun vor den Schlüssel (gebraucht anderes Auto) jedoch mit neuem Rohling beim Freundlichen codieren bzw. anlerenen zu lassen


    Nun hat mich der Freundliche etwas abgeschreckt, indem er meinte, dass man einen gebrauchten Schlüssel nicht auf ein anderes Auto codieren kann.
    Wisst ihr, ob dies möglich ist ?

    Habe nun 2x Schlüssel mit Fernbedienung, von denen einer auf mein Auto passt.
    Der Andere müsste angelernt werden (WFS + Fernbedienung)

  • Die Fernbedienung kannst du selber anlernen. Da gibt es einige YT Videos:

    "https://www.youtube.com/watch?v=i_iY3YuEE9A"

    "https://www.youtube.com/watch?v=YcDAXCSgU9c"




    Der Trick mit dem Transponder am Schloss klappt aber auf jeden Fall.