Ich und mein Spielzeug

Es gibt 32 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von LordJunk.

  • du musst zu einem Nissanhändler und der muss dann bei Nissan dein COC-Document beantragen, kostet zwischen 79 und 200€ dazu gab es mal einen beitrag hier im forum über eine Firma in bayern die dir deinen auf euro 2 umschreibt.

    Bestanden haben die alle die Prüfung zu Euro 2 nur wurdensie nie als solche in Deutschland Registriert.

  • Ist mir bekannt - aber von dieser Firma wurde mir gesagt, dass die das nur ausstellen können, wenn die Schlüsselnummer im Fahrzeugschein steht!


    Bei genullten würde das nicht gehen.


    Bei unseren anderen Micras, habe ich das immer mit einer Kopie umschlüsseln lassen. Beim Straßenverkehrsamt sagten sie mir bei meinem Micra jedoch auch, dass das nicht geht, weil die Schlüsselnummer genullt ist und in dem Gutachten -der Firma- eben eine Schlüsselnummer steht.


    Mit dem COC Dokument geht das dann trotzdem?:stichel:


    Vorteil bei Euro1 ist, dass dann jeder SR20DE im Micra eingetragen werden kann :O und dass die Steuern beim H-Kennzeichen nur 40€ teurer werden :tongue:

  • DerOpi

    Schade, das hätte so nicht enden müssen...


    b-joe

    Die Konis sind nicht auf Lager und werden bestimmt auch nicht mehr hergestellt. Deswegen werden die wohl auch nicht mehr bei Koni gelistet.


    NX2.0GTI

    Bei SR20DE im MIcra ist nicht die Schadstfoffklasse das Problem(ob es ein Euro2 oder Euro1 Modell ist, sieht man von aussen ja ohnehin nicht, ist ja nur Steuergerät + ein Kat mehr oder so), sondern dass die Karosserie nicht für die Leistung ausgelegt ist.


    Ab 40% Mehrleistung wird 2Tausend Kilometer mit dem Auto auf einer Prüfstrecke damit gefahren....von einem extra dafür ausgebildeten Fahrer. Das wird natürlich teuer.^^


    GA16DE soll man Problemlos eingetragen bekommen, auch EURO2-Modelle. Dann würdest du sogar mit 1.6er Motor weniger Steuern zahlen als mit 1.0 bei Euro1 ^^

  • Jaja,.. unser lieber TÜV :uzi: Es soll ja noch Prüfer geben, die auf solche Extremprüfungen verzichten. Ob das nun stimmt, sei mal dahingestellt - mir sagte man auch mal, dass gewisse Felgen eintragbar seien, bis ich sie dann hatte und eintragen lassen wollte :will-u-understand:


    Ganz ehrlich - wäre unser TÜV nicht, hätte NXi vermutlich schon einen SR20DET bekommen, als ich noch in der Werkstatt gearbeitet habe und Micra hätte jetzt NXi's Motor :bla: Zumindest aber würde Micra einen SR20DE bekommen - das fänd ich schon echt geil! :love2:


    Und auf Langstrecken mit 140km/h tut sich auch am Verbrauch nichts mehr. Die kleinen Motoren haben da nur in der Stadt ihren Vorteil.

  • Die kleinen Motoren haben da nur in der Stadt ihren Vorteil.

    findest du? ich merk davon nichts. Mir kommt der GA16DE innerorts sparsamer vor als der CG10DE. GA16DE wird schneller warm, brauch weniger Drehzahl und das AGR tut seinen Sinn und Zweck wohl ganz gut. Nur auf der Landstraße kann der Micra sparsamer und das liegt bestimmt eher am geringeren Gewicht :mmmm:


    wäre unser TÜV nicht, hätte NXi vermutlich schon einen SR20DET bekommen

    Sollte doch kein allzugroßes Problem sein, ist doch noch unter der 40% Leistungssteigerung.

  • Quer eingebaute SR20DETs haben über 200 PS, ERGO über 40% Mehrleistung. BTW würde ich beim FWD einen SR20VE einem Turboumbau vorziehen - Ist billiger, weniger Aufwand und die Eintragung könnte theoretisch sogar gespart werden, da das keiner prüft.

  • +40% sind 143PS * 1,4 = 200PS

    ist ziemlich an der Grenze ^^


    SR20VE soll aber auch genau über 200PS haben:mmmm:


    Naja, ist ja letzendlich nicht das Thema....

  • Habt ihr euch des Auto schon mal angeschaut?


    Optisch bis auf den Bruch in der heckstoßstange in Ordnung,....


    Junge, jetzt mal im ernst, lern schweißen, und mach doch den depaden Träger vorne,....

    Laß dir doch von den anderen nix einreden,...
    Das is doch überhaupt keine Hexerei,....


    Mit dem Budget was dir die Karre wieder einspühlt, findest du niemals wieder so ein schönes gutes und seltenes Auto,...


    Elends schade, daß dieses Schmuckstück wegen eigentlich nichts hergegeben wird,.....


    Mit freundlichen Grüßen

    Harry

  • Glaube nicht, dass die Frontmaske der Grund ist. Das

    Dabei ist mir der Rahmen, wo auch die fahrgestellnummer drauf ist, auffällig mit Rost bewachsen, aufgefallen.

    hört sich für mich eher nach Spritzwand an... Zumindest kann ich mich nicht dran erinnern, dass beim K11 noch woanders als dort die FIN zu finden wäre... :mmmm:

  • Bin der Meinung mal irgendwo gelesen zu haben, das es mal einen Fall gab, wo die Spritzwand (oder dessen Umgebung) nicht dicht war und deswegen das Steuergerät in der mittelkonsole Wasser abbekommen hat und das immer zu Fehlern geführt hat.

    Den Fehler zu suchen war bestimmt ein Theater...