Hinterachse Gummis ausgeschlagen ?

Es gibt 40 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von GrKaUl.

  • Hallo Forumsmitglieder

    Bei meinen Pathi B. 2011 6 Zylinder 149.000km erst seit einem Jahr in meinen Besitz. Bin 2ter Besitzer, habe ich folgenes Problem .

    Innerhalb eines Jahres meine neuen Hinterreifen komplett blank gefahren . km kann ich nicht genau sagen, ca 25000km . Reifensorte Conti auf den 18 Zoll Originalfelgen , keine Spurverbreiterung dran .

    Ja paar mal voll beladen mit Anhänger 2.1 Tonnengefahren . Aber nicht oft . ca 5x . War gerade beim Tüv . Rüttelplatte hatten die nicht sondern mit Montierhebel gedrückt ob gummis ausgeschlagen sind . Konnten nichts feststellen das was aus geschlagen ist . Ich hatte aber hier im Forum gelesen das die Gummis ausschlagen können ohne das man was merkt . Ich mag keine doppelten Arbeiten . Was könnt ihr mir empfehlen ?

    Hinterachse alle Gummis Neu ? Stossdämpfer gleich mit ? Danach zum vermessen . So hätte ich gedacht . Wie sieht es mit Radlager aus ? Hörbar ist da nichts . Wäre nett wenn ihr Tips anregungen für mich hättet . Ja ich schraube selber am Auto . ( Soweit es nicht um Elektronik geht )

  • Moin,


    meine Reaktion wäre das Auto zu einem guten Spur/ Sturz Vermesser zu bringen.
    wird wahrscheinlich etwas verstellt/ verbogen oder auch ausgeschlagen sein.
    Wenn etwas verstellt ist, kommt auf jedenfall viel Arbeit auf Dich zu - gibt zum Thema Hinterachse einiges hier im Forum zum lesen / Erfahrungen.

    Olli

  • Hallo Olli . Dankeschön erstmal für info . Dann werde ich mich mal einlesen betrifft Hinterachse . Beim Vermesser war der Pathi noch nicht.

  • Hören tut man die Radlager beim Pathfinder nicht, man fühlt sie zuerst.

    Neben den Gummibuchsen - zumeist Querlenker unten, aber auch Federlenker innen (Die Buchse hat den größten Einfluss auf die Spur hinten), gibt es hinten halt auch noch 4 Traggelenke die man auch nur bei angehobenem Fahrzeug diagnostizieren kann.

    Als Schrauber kannst du das bei angehobenem Rad alles finden.

    Ein Vermesser wird vermutlich keine der vier Exzenterschrauben bewegt bekommen und allenfalls eine Eingangsmessung machen können.

    Jochen

  • Hallo . Wollte Vermessung eingangskontrolle machen . Hatte man mir von abgeraten . Komisch . 18. Zoll Sommerrader Lenkrad gerade. Winterräder 17 zoll heute drauf gemacht Lenkrad stellung nicht mehr gerade . Danke für eure infos .

  • Bin angefangen alle Gummis schrauben etc mit Wd 40 einzusprühen dieses werde ich diese Woche paarmal wiederholen . Ob es was bringt wird sich zeigen . Werde erstmal selber versuchen excenter schrauben zu lösen . Allerfings erst am Wochenende.

  • Ist der Schnee so schlimm bei Euch das Du nochmal auf Winterräder umbaust?


    Die Muttern wirst Du lösen können, aber die Hülsen der Buchsen sind mit den Schrauben fest verbacken, sodass sich beim Drehen der EInstellschrauben die Gummibuchse in sich verdreht. Denk dran das die Schraube am Tank auf jeden Fall neu muss.


    Nicht Flexen! - Car Rescue Säbelsägeblätter von Bosch!!!

    Da ist son Bolzen nach 30 Sekunden durch. Mit der Flex kommt man da gar nicht ran ohne den Querlenker zu zerschneiden.



    BOSCH 2608653132 Säbelsägeblatt S 1157 CHM Länge 225 mm Breite 20 mm 3 mm

    https://www.ebay.de/itm/BOSCH-…id=p2047675.c100005.m1851

  • Bosch Vehicle Rescue, muss ich mal probieren.


    Die von Berner schneiden auch gut, aber nur die Zähne vom Blatt. ;)

  • Tolles Forum . Danke für die tips. Nein schraube am Tank wusste ich nicht . Winterräder drauf weil Tüv und Sommerräder blank . Ausserdem ist der Winter zurück. Brrr

  • Hi,


    ..., die werden schon gewusst haben, warum sie Dir von der Vermessung abgeraten haben ... wird sich mittlerweile gewiss herumgesprochen haben wieviel “ Spaß “ man damit haben kann.


    Mein Tip zielte aber auch nicht auf die Hoffnung ab, da noch etwas einstellen zu können, sondern darauf, Gewissheit zu bekommen was genau nicht stimmt um ggf. gezielt reparieren zu können.
    wenn Du im Zweifel vorhast gleich alle beweglichen Teile zu erneuern ist das natürlich viel besser/ konsequenter.


    Olli.

  • Ja . Ich kriege diese Woche noch info wie teuer es an teile wird . Danach mal schauen. Momentan hab ich mir wie Jochen schon sagt alles zu wechseln. Dann hätte ich erstmal ruhe . Musste mich gerade erst umhören . Kriege vom arbeitskollegen Tigersäge aus geliehen . Die Boschsäge blätter muss ich noch bestellen . Wieviele braucht man denn wohl ?

  • Hallo Z33Olli. Klar hast du recht . raus zukriegen was kaputt wäre . Bei meinen glück habe ich im halben jahr nächstes Problem hinterachse . Wie gesagt erstmal schauen wie teuer es wird . Ich bin nicht irgendwo angeeckt . Ob der Vorbesitzer Bordstein oder ähnliches dran gekommen ist kann ich nicht sagen . Hinten rechts noch etwas mehr runter gefahren vom Reifen wie hinten links . Habe den Tread gelesen mit " Schwammiges Verhalten " dachte mir da gehört mein Post nicht mit rein .

  • Ich ging davon aus das das Problem hinten anfing (Abgefahrene Hinterreifen aus dem ersten Post)

    Das er vorne auch nicht mehr frisch ist liegt nahe. Hat übrigens wenig mit Glück oder Pech zu tun - würde ich unter normalem Verschleiß verbuchen.

    Federn und Dämpfer werden auch nahezu fertig sein, Radlager kommen ebenfalls bald - oder sind schon dabei.

    Lass dich durch den Tüv nicht täuschen, bei mir waren hinten drei von 4 Traggelenken fertig der Tüv hat KEINES gefunden, vorne unten allerdings schon.

    Wie beschrieben - geht das bei angehobenem Fahrzeug am besten. Nur die Koppelstangen lassen sich besser bei stehendem Fahrzeug diagnostizieren.


    Zu den Sägeblättern - Nach mindestens 10 Bolzen und einigem anderen Kram - Auspuff etc. kann ich noch keine nennenswerten Verschleiß erkennen.

    Ich hatte damals 2 bestellt falls eines mal abbricht....


    Jochen

  • Hallo Forumsmitglieder . Danke für eure Hilfe . Ja es geht erstmal um die ab gefahrenen Hinterräder. Daher Hinterachse reciedieren . Damit hab ich auch erstmal genug Arbeit . Vorderachse mache ich erstmal nicht . Ja habe 3 blätter Bosch sägezahn bestellt. Wegen Black Pearl Teile werde ich auch anschreiben. Dankeschön.

  • Stossdämpfer bei 150.000km dachte ich mir auch das die nicht ganz frisch sind . ( gemerkt habe ich aber nichts ) Federn hinten guter ansatz . Wusste ich nicht das die nachlassen . Also mit erneuern ?

  • Bei 255/65-17 sollte der hintere Radkasten 901mm und der vordere Radkasten 890mm über dem Boden sein. Bei leerem Fahrzeug versteht sich.

    Miss mal nach - bist bestimmt schon 2cm tiefer.

    Mach gleich vorn und hinten - kriegst das sonst ohnehin nicht vermessen.

    Schrauben gibt es bei 4x4 Tools

    Querlenker von Febi aus der Elektrobucht - Da sind die Traggelenke gleich dran.

    Hinteren Federlenker habe ich noch nicht im Aftermarket gefunden, da musst Du vielleicht die Buchse tauschen.


    gukst Du:

    Hilfe! Sturz/Spur Hinterachse lässt sich nicht einstellen

    https://www.4x4tools.de/Fahrze…ube-M14x1-5-110::730.html

    https://www.ebay.de/itm/2-Quer…28b90e:g:yxEAAOSwjbpfiEO6

    https://www.ebay.de/sch/i.html…t=0&LH_TitleDesc=0&_pgn=2



    Federn und Dämpfer gibt es auch günstig in der Bucht - Überleg ob Du nicht gleich auf OME umsteigst, falls Du Ambitionen hast das Fahrzeug artgerecht zu halten.



    Das Kapitel mit dem Kühler hast Du auch gelesen?

    Jochen

  • Michelin 265/65r17 vorne 872mm hinten 855mm vom boden aus gemessen . Nein ins gelände soll er nicht . Hätte mal lust dazu . Aber bin zu eigen mit fahrzeug . Fürstenau ist aber nicht weit weg .