Unterschied Micra K11 Getriebe 1,0 und 1,3

Es gibt 37 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von MICRA 1.0i.

  • Hallo liebe Forumsmitglieder,

    ich bin neu hier und stelle mich kurz vor: knapp 50, ein Leben lang geschraubt, viele Umbauten und Eigenbauten in alle Richtungen und nun gerade zusätzlich zur großen Boots-Restauration einen NESS-Buggy mit Micra K11 Motor und Getriebe mit Straßenzulassung gekauft, ABER wenig Erfahrung mit Japanern und schon gar nicht mit Nissan. Nur ein bißchen Suzuki.

    So, das Ding hat den 1,3 CG13 drin. Ich hätte gerne mehr Leistung und ein möglichst kurzes Getriebe, weil man mit dem Ding sowie nicht schneller als max. 120 km/h fahren kann.

    Meine Recherche bezüglich der Getriebe ( und Kupplungen) verwirrt mich. Wenn ich mir im Ebays verschiedene Getriebe von 1,0l und 1,3l anschaue, sehen die äußerlich komplett gleich aus, und unterscheiden sich für mich nur durch die Kennbuchstaben KH für das angeblich kurze 1,0l Getriebe und PR für das längere 1,3l Getriebe. Andere behaupten nun, die Getriebe seien optisch schon anders, andere Gelenkwellen, andere Kupplung, usw. Klärt mich bitte erstmal jemand dazu auf? Ich habe schon gesehen, daß es optisch andere Getriebe mit Montageort des Anlassers am Motor, und nicht wie bei mir Getriebeseitig gibt. Ist das auch noch K11? Also was hat mit unterschiedlichen Getrieben auf sich? Bei mir ist ein KH verbaut, was nach meinen Recherchen dann schon ein 1,0l Getriebe wäre und somit nicht zum Motor paßt.

    Vielen Dank im voraus, netten Gruß von der Nordseeinsel Föhr, Jan Peter

  • In der ersten Generation K11 hat Nissan zwei Getriebe bei der 1,3Liter Maschine (CG13DE) verbaut, die sich in den Übersetzungen nicht unterscheiden. Das eine ist das RS5F30A und das andere wird RS5F31V genannt.

    Die Übersetzungen sind:

    1. Gang 3,333

    2. Gang 1,955

    3. Gang 1,286

    4. Gang 0,926

    5. Gang 0,733

    R-Gang 3,417

    Generell finde ich die K11 Getriebe sowieso schon kurz übersetzt, beim normalen Fahren überspringe ich ab und zu mal einen Gang. Also vom 1. gleich in den 3. usw.


    In den späteren Modellen wurde das etwas gestrafft und nur noch das RS5F30A verbaut, und zwar sowohl beim 1,0l als auch beim 1,3 Liter Motor. Dabei gibt es minimale Unterschiede, obwohl das Getriebe die gleiche Bezeichnung hat. Das sind aber nur geringe Unterschiede in der Zahnzahl für den 2. und 3. Gang

    Unterschiedlich sind die Kupplungen. Beim 1,3l Motor wurde die 180mm Scheibe verbaut, beim 1,0l die 160mm Kupplung. Die 180mm kann deutlich mehr Newtons, nämlich 3500 gegenüber den 3100 für die 160mm Kupplung.


    Das wurde bis zum Ende der Modellreihe so beibehalten.

    Auch die Position des Anlassers ist eigentlich immer die gleiche, nämlich motorseitig. Lass dich nicht von Dieselgetrieben verwirren. Die sind komplett anders.

  • Ich hätte gerne mehr Leistung und ein möglichst kurzes Getriebe [...]

    Kurz gesagt, darauf achten ein Getriebe aus einem Facelift K11 zu bekommen.


    Zum Thema Leistung. Ein befreundeter Schrauber hat damals seinen CG13DE mit GA16DE Teilen eine gehörige Gehirnwäsche auf über 100Ps verpasst. Der CG13 bleibt innerlich unangetastet, geändert werden vor allem Steuergerät, Einspritzdüsen und Drosselklappe. Mehrere andere Boardmitglieder haben ähnliches gemacht und können detailliert weiter helfen, wenn nötig. Die Boardsuche kann dir da sicher auch helfen.


    Ich weiß nur, dass es definitiv geht und dieser Micra ging wirklich fies vorwärts.

  • Also das verwirrt mich nun noch mehr. Mein Getriebe und auch die aus allen Ebay Angeboten, die passend fand, hatten alle den Anlasser Getriebeseitig.

    Woran erkenne ich nun ein RS5F30A oder 31V ? Was ist mit der Getriebenummer oben drauf, die müßte doch entscheidet sein ?

    Angeblich soll die große Kupplung auch ein großes Schwungrad haben und nicht mehr ins kleine Getriebe passen ?

    Also einen 75PS Sauger ohne richtige Modifikationen wie z.B. Fächerkrümmer, Nockenwellen, Verdichtungserhöhung oder Turbolader mal eben um 25PS die Leistung erhöhen zu wollen, halte ich für unmöglich.

    Es sei denn, man würde den Motor dazu bringen, 2000 U/min mehr zu drehen, aber das würde mich ohnehin nicht interessieren, wichtig wäre mehr Drehmoment.


  • In den späteren Modellen wurde das etwas gestrafft und nur noch das RS5F30A verbaut, und zwar sowohl beim 1,0l als auch beim 1,3 Liter Motor. Dabei gibt es minimale Unterschiede, obwohl das Getriebe die gleiche Bezeichnung hat. Das sind aber nur geringe Unterschiede in der Zahnzahl für den 2. und 3. Gang

    Unterschiedlich sind die Kupplungen. Beim 1,3l Motor wurde die 180mm Scheibe verbaut, beim 1,0l die 160mm Kupplung. Die 180mm kann deutlich mehr Newtons, nämlich 3500 gegenüber den 3100 für die 160mm Kupplung.

    Das ist falsch das RS5F30A gabs nur mit 180mm Kupplung und andere Verzahnung Zahl an der Vorlegewelle.
    das RS5F41A hatte 160mm Kupplung und andere Verzahnung Zahl an der Vorlegewelle.

  • In der ersten Generation K11 hat Nissan zwei Getriebe bei der 1,3Liter Maschine (CG13DE) verbaut, die sich in den Übersetzungen nicht unterscheiden. Das eine ist das RS5F30A und das andere wird RS5F31V genannt.

    das RS5F31V wir bei uns kaum zur finden sein da es
    Version mit Sperrdifferenzial ist
    und das wurde nur in Nordeuropa angeboten.

  • das sind die Übersetzungen für das RS5F30A das in CG13DE verbaut wurde

    1,G 3,3333

    2,G 1.9545
    3,G 1,2857
    4,G 0,9268
    5,G 0,7556

    R,G 3,4167

    RS5F30A verbaut in CG10DE

    1,G 3.0625
    2,G 1.8621

    3,G 1.2069
    4,G 0,9268
    5,G 0,7556

    R,G 3,4167

    so kann man in dem CG13DE das Getriebe von CD10DE einbauen und haben wir die erste 3 Gänge kurzer Übersetzt.

  • Fazit: wichtig ist nur, daß du kein altes 1,0er Getriebe nimmst, sonnst passt gar nix mehr,....


    Kupplung, Achsen, schwungscheibe, Radnaben,....


    oder du baust alles um, aber das is ja a völliger blödsinn, in deinem Fall,...



    Also ein neues 1,0er Getriebe, dann passt das,...


    Mit freundlichen Grüßen

    Harry

  • Editiert,...


    weil es war ein blödsinn,...:)


    die kompletten Achsen haben 23 Zä. Rad und 24 Zä. Diff seite,...

    die 1,3er sind im Schaft dicker,...

    die 31v wären nochmals dicker,...


    die innenverzahnung ist 19 zu 22,... deswegen sind die Achsen massiver,...


    Mit freundlichen Grüßen

  • die achsübersetzungen unterscheiden sich aber auch noch.

  • Gut, aber woran erkenne ich nun, ob es vom 1,0 oder vom 1,3er stammt? Doch die von mir genannten Kennbuchstaben?

  • Du redest von den Antriebswellen? Das heißt, die Antriebswellen vom 1,0 sind dünner als die vom 1,3er und passen daher nicht, bzw. müssen mit gewechselt werden?

    Und unklar ist mir auch noch, woran man nun ein "altes" von einem neueren Getriebe unterscheidet. Also hier bei den Buggys handelt es sich um Getriebe, bei denen der Anlasser getriebeseitig eingesteckt ist. Zumindest bei denen, von ich Fotos gesehen habe. Vielleicht passen da auch beide Versionen. Aber was ist nun ein " neues " Getriebe?

  • und die Getriebe erkennt ein schrauber sehr wohl auseinander,...

    An den Guß/Kühlrippen am Gehäuse,....


    Mit freundlichen Grüßen

    Das hat mir auch gesagt, aber auf den Fotos im Ebay sehen die 1,0er und die 1,3er für mich beide exakt gleich aus vom Gehäuse. Aber vielleicht rede ich hier ja von den alten Getrieben,

  • das ist ein Cg13 Getriebe alte Bauart,...

    diese Getriebe haben 180er Kupplung und 18 Zähne, und andere schwungscheibe,...


    die Schwungräder der alten Serien kann man nämlich ohne Bearbeitung nicht einfach tauschen,..


    Event. sehen die neuen 1.0er und 1.3er Getriebe so aus,....

    weil die haben wiederum alle 18Zähne,...


    Mfg