Unterschied Micra K11 Getriebe 1,0 und 1,3

Es gibt 37 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von MICRA 1.0i.

  • ich würde sagen, das sind beides die richtigen Getriebe, aber ich würde vor Kauf die Zähne der Vorlegewelle abzählen lassen,...


    wenn du am Gokart diese getriebeglockenform hast, dann kannst du einfach quer tauschen,....

    Weil die Eingangswelle entscheidend ist,...


    Aber bei der Bauform kannst du wiederum nur schwer sagen ob 1,0 oder 1,3,...

    Der Preis der Getriebe bei den Händlern passt,.....


    Mit freundlichen Grüßen

    Harry

  • K11 Getriebe :love2:


    Eine beschissene Scheiße diese, weil Nissan viele verschiedene Typen Getriebe für ein Auto gebaut hat. Die Krux ist halt, dass man sowohl die passenden Antriebswellen als auch die passende Kupplung braucht.


    MICRA 1.0i ist da durchaus der Ansprechpartner, ich habe das nur halb im Kopf. Sieht aber ungefähr so aus:


    Vorfacelift 1.0: Kleine Kupplung, kleine ATW
    Vorfacelift 1.3: Große Kupplung, kleine ATW

    1998-2000: kleine Kupplung, große ATW
    1998-2000: große Kupplung, große ATW


    2000-2001: Nochmal anders

    Wer also ein 1.0 Getriebe an einen 1.3 bauen will, muss *immer* das Schwungrad umbauen und im schlimmsten Fall umbohren, ich glaube zu wissen, dass die Schwungscheiben sich sogar in 5-Loch und 6-Loch unterscheiden. Und natürlich in der Verzahnung der Kupplungsscheibe

  • ich glaub die haben immer 6 Loch,....


    aber das mittenloch ist anders, wie auf dem Bild,...

    Schwungscheibe Cg13 sieht anders aus, das ist eine Ga16 vs cg10


    K10: Jein, is so net ganz richtig, wenn er das Getriebe mit den Längsrillen hat, dann kann er umbauen, das geht auch bei k11, weil dann hat man die 18Zähne, und somit 180er Kupplung,...


    und das ist dann bei den neuen 1,0er k11 auch so,...

    nur bei den alten 1,0er passt es net,....


    ab 8/96 war auch noch was,...


    Und einfach mal kupplungsgröße umbohren geht halt auch net immer, weil du meistens (oder fast immer) mit dem Reibbelag in die wuchtbohrungen kommst,....

  • Du hattest meine Links aber mal angeschaut ? Im Ebay sehen alle 1,0 Getriebe so aus wie das 1,3er von Deinem Foto.

    Wie ich anfangs geschrieben hatte, haben die aber unterschiedliche Kennbuchstaben hinter der Getriebenummer, nämlich KH vom CG10 und PR vom CG13.

    Das heißt diese sind dann die neueren und sehen somit gleich aus?

    Übrigens, auf Deinem Foto sitzt das Getriebe an einem Gußblock, also vermutlich ein GA16. Würden diese Getriebe dann an einen GA16 passen? Wegen Umbaumöglichkeiten frage ich. Evtl. könnte ich ja auf GA16 umbauen, anstatt den CG13 für teures Geld zu tunen. Fächerkrümmer und Nockenwellen kosten ja auch richtig Geld im Vergleich zu einem alten GA16.

    Man könnte dann sogar den GA16DS mit Vergaser nehmen, und hätte es einfacher. Ob die Laufkultur dann hinhaut sei mal in den Raum gestellt. Schon jemand mal auf Vergaserversion umgebaut?

  • Mist, hatte die zweite Seite des Themas noch garnicht gelesen. So langsam kriegen wir ja Licht ins Dunkel. Also ich habe somit ein neueres Getriebe, das ich laut Kennbuchstaben KH aber von einem 1,0l einordne. Was mich ein bißchen wundert, weil ich nicht gedacht hatte, daß das jemand umbaut.

    Jetzt wäre ja noch die Frage, ob sich diese neueren Getriebe überhaupt noch groß in der Übersetzung unterscheiden, denn die Ausführungen am Anfang beziehen sich doch bestimmt auf die alten 1,0 Getriebe im Vergleich zum 1,3er. Und davon gibt es nicht alt oder neu, oder?

  • Du hattest meine Links aber mal angeschaut ? Im Ebay sehen alle 1,0 Getriebe so aus wie das 1,3er von Deinem Foto.

    Wie ich anfangs geschrieben hatte, haben die aber unterschiedliche Kennbuchstaben hinter der Getriebenummer, nämlich KH vom CG10 und PR vom CG13.

    Das heißt diese sind dann die neueren und sehen somit gleich aus?

    Übrigens, auf Deinem Foto sitzt das Getriebe an einem Gußblock, also vermutlich ein GA16. Würden diese Getriebe dann an einen GA16 passen? Wegen Umbaumöglichkeiten frage ich. Evtl. könnte ich ja auf GA16 umbauen, anstatt den CG13 für teures Geld zu tunen. Fächerkrümmer und Nockenwellen kosten ja auch richtig Geld im Vergleich zu einem alten GA16.

    Man könnte dann sogar den GA16DS mit Vergaser nehmen, und hätte es einfacher. Ob die Laufkultur dann hinhaut sei mal in den Raum gestellt. Schon jemand mal auf Vergaserversion umgebaut?

    puh , da is jetzt alles quer durcheinander,...


    Also, es scheint so, das du wirklich bei eBay die 2 neueren Getriebe rausgesucht hast,....

    Ja, die 2 Treads hab ich aufgemacht,...

    Ohne Getriebenummern würd ich da nicht weiterarbeiten,....


    Ja gussblock ist ga Block,...


    wenn du wirklich Nocken und fächerkmmer in den Cg13 brauchst,...

    dann hast du eh schon alles gemacht, und es geht danach wirklich ins Geld,,....


    ga16ds kann man auf de umbauen,...

    Is aber sinnfrei,...

    weil ja Ga16de das gleiche Geld kostet, ohne Umbauarbeiten,....


    wenn du auf Ga16 umbaust, dann mußt du unbedingt die 180er Kupplung haben,...

    Die alte 160er hat es mir am prüfstand abgedreht,...

    Hält also das Drehmoment des Ga nicht aus,...


    Also ich fahre mit Ga16DE und CG13de Getriebe,...

    Ist meines Erachtens ne gute Kombination,....


    Also in deinem Fall, würde ich nicht das Getriebe angreifen, sondern Ga16DE,....

    Den dann komplett oem lassen,...

    Hab ich kurz mal unter einen Tread als Antwort geschrieben,...


    Event. mit 73c teilen aufbauen,...

    Das sind die heißeren 102Hp Teile.


    Das RS5F31V würd ich lassen, das wird dann einfach zu ultra seltenst,....

    und du mußt ja davon ausgehen, das im Falle eines Defektes, mal was repariert werden soll, und das schnell,...


    Es sei denn, du hast es schon verbaut,...

    Immerhin ist es ein Buggy, und kein Auto, und event. hat es einer der Vorbesitzer halt geordert,....

    Event. mal bei Ness anrufen, vielleicht haben die noch Unterlagen, was damals so verbaut wurde,...

    So die mega Großserie sind ja die buggys auch wieder net,..


    wenn du doch Sperre fahren willst,...

    Dann Anruf bei Gripper,....

    Die schnellste, beste und einfachste lösung,...


    Bei anderen Übersetzungen,....

    Anruf bei Humphris in Oxford,....

    Aber da sind schnell mal 2500-5500 6000 Pfund weg,...

    Da mußt du dann schon wissen, was du bestellst bzw. was du willst,....


    Und vergiß das mit den Baujahren,...

    Wenn da eine Gurke vor 8/1996 bestellt worden ist, ewig als Vorführer mit Blauen Kennzeichen gefahren worden ist, und dann mal 1999 oder 2000 verkauft worden ist, dann ist die alte Gurke aber ein 2000er Modell,...

    Da wären dann aber richtig schon so ca. 3 Modelländerungen gewesen,...


    Mein Gott is wieder lang geworden,...
    Mit freundlichen Grüßen

    Harry

  • Hallo Harry, danke für Deine Mühen.

    Ich denke auch, daß es bei Leistungshunger der bessere Weg ist, auf GA16 umzubauen, anstatt den Cg13 zu tunen, obwohl das ja viele anders sehen. Aber da gehts wohl auch um Platz und Originaltät im Micra.

    Wie ich das jetzt sehe, ist in den neueren Getriebe immer eine 180er Kupplung drin.

    Paßt der GA16 denn einfach so ans Getriebe? Mit dem Schwungrad vom GA16, oder was? Oder muß man das CG13 Schwungrad umbauen und ausdrehen?

    Meine Idee war evtl. den GA16DS so wie er ist mit Vergaser einzubauen, um die Elektronik einzusparen, nicht diesen wieder auf Einspritzung umzubauen.

    Oder macht so eine Elektronik keine Probleme bezüglich evtl. Wegfahrsperre, o.Ä. ? Dann könnte man natürlich lieber den Einspritzter nehmen. Für so einen Vergaser bekommt man vermutlich schwieriger Teile als für eine Einspritzanlage, oder?

    Was müßte ich denn aus Deiner bzw. Eurer Sicht noch beachten, wenn ich den GA16 Umbau plane? Einfach nur den Motor komplett mit Einspritzanlage oder Vergaser kaufen, und rein damit, oder muß ich noch andere Teile zusammensuchen oder bauen?

  • Ach ja, was mir noch eingefallen ist: Der CG13 Motor mit Zündverteiler, hat der ein komplett elektronisches Motormanagement mit Zündung, oder hat der nur eine elektronische Einspritzung und getrennt davon den elektronischen Zündverteiler ohne kombinierte Beeinflussung der Zündkurve? Bei VW wurde das damals stufenweise eingeführt, erst erhielten die Motoren nur eine elektronische Einspritzung und behielten den normalen Zündverteiler mit nur einfacher Zündverstellung über Unterdruck, und erst später wurde umgestellt auf Bosch Motronik, wo das Motorsteuergerät Sprit und Zündung fährt.

    Was wäre eigentlich mit dem Zwischenweg, den Umbau auf CGA3, den 1,4l mit 82Ps? Bringt das was? Bzw. ist der Unterschied zum originalen GA16DE noch so groß?

  • Ga16ds ist bei deinem Weg kompletter schwachsinn,...

    Mit dem ds hast mit Sicherheit nur Probleme,..


    bei uns in Österreich bekommst du ds zwar, aber die werden immer seltener,...

    Gut, den scheiß nehm ich auch nicht,...:D


    Cga3 Motor,..

    Lass den bleiben,....

    1348 cm3,... das ist für mich kein 1400er Motor,...

    Wäre eine Option bei 1,0er Ausgangsbasis gewesen,....

    Bei 1300cm3 aber nicht mehr,...


    Für so einen Umbau benötigst du mindestens:


    ecu

    Motor inkl. motorlager, schwungscheibe,einlaßkrümmer,drosselklappe,Einspritzung,...

    Kabelstrang

    Kupplung

    Auspuffkrümmer, Hosenrohr,.....

    Starter,...


    das ist mal anders zum Cg13,.....


    Und mach dir doch das Leben nicht unnötig schwer,...

    Kauf doch Teile ohne NATS,...


    Bei ecu aufpassen,.... das 102 hp ist anders


    Bei Motorkauf aufpassen,.... gleich den gesamten DE nehmen

    Nicht den ds sonnst mußt wieder umbauen,....

    Achte auch darauf das du den cg-style Einlaßkrümmer hast,...

    Nicht den sr-style, mit liegender drosselklappe,...


    Die cgxxde Krümmer gehen untenrum und mittig besser,...

    Die sr20-Style nur obenrum,.... aber da braucht’s keiner mehr,...


    der sr 102 Hp einlaßkrümmer ist wieder anders,...


    ga Schwung nimmst mit

    Ga Kupplung nimmst mit,... die hat dann 190mm

    Cg13 flanscht an


    Den starter vom Ga16 nimmst auch noch mit

    Bei einem bestimmten startermodell ist etwas fräßarbeit am Loch nötig,...

    Weiß jetzt nimma was für einer es war,....:)

    Die starter vom Ga16 sind a bisserl stärker,..


    wichtig is nur die gleiche zähneanzahl,...


    eventuell die Lichtmaschine und Batterie,...


    das motorlager ist breiter als das vom Cg13,..

    Auspuff gehört angepasst,...


    und es ist ein Gokart,...

    Ich bau das in Autos ein,...

    Also geh mal davon aus, das du Motorauflagepunkte umschweißen mußt,..

    Event. auch nur das vordere,...

    Motorkabelstränge aufmachen und kürzen,....usw,....


    Platzprobleme mit der Wasserpumpe,....

    Platzprobleme mit der servopumpe,... die amis und Engländer machen da fast alle Servo ex,...

    aber das ist keine Option für mich,....

    Platzprobleme für Klimakompressor,.... und deren steuerriemen,...

    Platzproblem bei dreifacher Riemenscheibe bei Motoren mit Klima,...

    Es gibt aber auch nur 2 fache Riemenscheiben,...


    Eventuell hast du bei deinem Umbau gar keine Platzprobleme,....


    aber alles machbar und keine Hexerei,...


    Mit freundlichen Grüßen

    Harry


    Ps: mach mal bitte Fotos von deinem getriebe, messe mal den Durchmesser deiner achswellen, und event. Motorfotos von den Platzverhältnissen bzw Abständen von vorne riemenseite oben, vorne links oben und rechts seitlich oben,...

    dann kann ich dir event. noch a bisserl besser Auskunft geben,....

  • Bei VW wurde das damals stufenweise eingeführt, erst erhielten die Motoren nur eine elektronische Einspritzung und behielten den normalen Zündverteiler mit nur einfacher Zündverstellung über Unterdruck,

    Bei Micra bis 1998 gabs Zündverteiler mit optoelektronischem Sensor und Zündendstufe im Verteilergehäuse.

    Alle K11 Micras haben elektrische Injektoren mit Druckrohr, die vor die Ventile einspritzen.

    Unterdruckverstellung gabs schon nicht mehr, das hat die ECCS errechnet und die Zündendstufe gesteuert. ECCS bekommt Signale vom LMM und dem Drosselklappensensor (aka Poti) und der Lufttemperatur aus dem Drosselklappengehäuse, ausserdem noch die Motortemperatur vom Sensor unter dem Verteiler.

    Der ZZP wird vom Sensor im Verteilergehäuse geliefert. Der Verteiler kann etwas gedreht werden zur ZZP Einstellung. Ausserdem liefert der Sensor noch den OT von Zylinder 1 als extra Marke.


    Einen dezidierten Nockenwellen- oder Kurbelwellensensor gibt es noch nicht. Es gibt auch nur eine Lambdasonde direkt oben hinter dem Krümmer.


    Danach wurde eine ECU eingeführt mit separaten Zündspulen per Zylinder usw. Das ist aber für dich nicht so wichtig.

  • und es gibt zig verschiedene Auspuffkrümmer für den Ga16,...

    mit und ohne lambdasonde,...

    mit rohranschluß,... mit oder ohne Katflansch,....


    im Micra kann event. auch der cg Kabelstrang auf den Ga kabelstrang umgemodelt werden,...


    hast du da ein originales Nissan ecu drinnen?

  • Hallo Harry, vielen Dank nochmal für Deine Tips.

    Ich bin momentan voll bei meinem Bootsprojekt in Gang, weil ich das gute Wetter ausnutzen muß, um laminieren zu können. Mein Winterlager-Vermieter wird auch schon ungeduldig. Daher hatte ich Abends spät keine Lust mehr hier reinzugucken.

    Es soll das originale Nissan ECU drin sein, hab selber noch nicht nachgeschaut, da die Box ein bißchen verbaut ist.

    Ganz heftig wäre ein Umbau auf den 2,2l CDI Diesel aus einem X-Trail den ich noch stehen habe. Aber das ist ja alles zu auffällig für die Straße, und das Allrad-Getriebe paßt auch nicht. Ansonsten sehen die Motoraufnahmepunkte ähnlich aus.

    Ich werde mal die Augen nach einem kompletten GA16 aufhalten. Leider sind die bei den Verwertern ja meist nicht mehr komplett, so daß man am besten ein ganzes Auto kaufen sollte. Allerdings gibts hier oben wenige, und der Transport auf die Insel bzw. das Holen ist auch immer ein riesen Aufwand und kostet Geld. Hier auf der Insel laufen so viel ich weiß keine Nissans in passender Baureihe.

    Ab welchen Baujahr bzw. welchem Modell gibts es eine größere Änderung, so daß der 1,6er nicht mehr paßt? In den Verkaufsanzeigen wird ja meist nicht der Motortyp angegeben.

  • sunny, primera, 100 nx sind am häufigsten,...


    Ich, in Österreich, nehme den 100nx von 92-94 her,...

    Baue aus,...

    Autos verschenke ich,....


    bei euch in Deutschland, wird wahrscheinlich der 100nx oder noch wahrscheinlicher der primera geeignet dafür sein,...


    EBay ist ne gute Alternative,...

    Du mußt nicht hinfahren, und der Motor kommt auf der Palette,...

    Achtung,... alle ga Motoren sehen gleich aus,... Kauf nur mit Foto des vorderen Typs,....


    wenn du nats hast, dann such dir Autos mit nats,...

    Wenn du keine wegfahrsperre(nats) hast, dann verbau auch keine, und such dir alte Modelle,..


    ganze fahrbereite Autos, wie die auch immer aussehen, oder zustandsmäßig beieinander sind, wären besser,....

    Die sollten eh nur mehr eine Fahrt überstehen,...