Anhängerkupplung Elektro Satz 13 Pol

Es gibt 20 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von waggis78.

  • Hallo ich suche einen Anhängerkupplung Elektro Satz 13 Pol für einen Almera Tino BJ 2001.


    Hat wer Erfahrung und kann mir ein Tipp geben was ich am besten kaufen kann, für einfachen Einbau?

  • Nur die Kupplung oder nur den E-Satz oder beides `?


    Ich habe mit ORIS gute Erfahrung gemacht

  • Kann auch beides sein.

    Ich habe in der Bucht eine Kupplung gefunden. Nur das esatz habe ich noch kein passendes gefunden


    Wie ist das mit dem Rückfahrwarner das er abgeschaltet wird beim Anhänger?

  • Nur den E-satz habe ich noch kein passenden gefunden

    Wie ist das mit dem Rückfahrwarner das er abgeschaltet wird beim Anhänger?

    Eigentlich ganz einfach, meterweise gibts kabel 13polig extra dafür


    https://www.ebay.de/itm/184471…%3APL_CLK%7Cclp%3A2334524


    Dazu ein AFC-Modul fürn Blinker, kostet Dich 1/3tel was Du fürn son E-Satz bezahlst und ist kaum Mehrarbeit.


    In der Steckdose sind Schalter drin, welche die PDC und NSL ausschalten wenn ein Stecker eingestöpselt wird.

    https://www.ebay.de/itm/203089…%3APL_CLK%7Cclp%3A2334524


    Grüße

    O.

  • jetzt bräuchte ich eine leicht verständliche Anleitung

    Gibt's wahrscheinlich beim Hersteller zum download oder zumindest mal dort anfragen.

  • Kosten die wirklich über 50 Euro

    Gibt in der Bucht auch welche für 40, aber Du kannst das auch wesentlich billiger haben.

    So ein AFC-Modul ist nicht anderes als ein Doppelrelais mit getrennten Aus-/Eingängen und kann ganz leicht durch 2 stinknormale Relais ersetzt werden wenn man ein klitzekleines bischen mit Elektrik kann.


    Plus und Zündungsplus und am besten auch ne Masseleitung müssen ohnehin neu von vorne nach hinten verlegt werden.

    Die Blinker des Autos werden nach wie vor vom BCM angesteuert. Die Relais werden hinten links hinter der Verkleidung montiert, da kommen eh die Kabel von vorne.

    Beide Relais bekommen Masse auf Pin 86 und Plus auf Pin 30. NICHT Zündungsplus denn sonst geht der Warnblinker nicht ohne Zündung.

    Vom rechten und linken Auto-Blinkerkabel werden jeweils Abzweige auf Pin 85 gelegt und die AHK-SteckdosenPins der Anhängerblinker werden an den Pins 87a angeschlossen, schon fertig.


    Wenn normal geblinkt wird, dann wird auch immer ein Relais mit betätigt, das seinerseits das Plus auf die AHK-Dose weiterschaltet und dadurch am Anhänger blinkt.


    Hier, das sind die Richtigen, 12€ , nimm welche mit Sockel und Kabel, die restlichen kannst Du mal als Ersatz verwenden.

    https://www.ebay.de/itm/313380…%3APL_CLK%7Cclp%3A2334524


    Was ich nicht weiss:

    Manche BCMs haben auch eine Überwachung des Bremslichts am Auto.

    Wenn aufeinmal, genauso wie bei den Blinkern, eine höhere Stromaufnahme durch zusätzliche Birnchen stattfindet, dann fangen die an zu meckern und die Warnlämpchen im Tacho gehen an, was gerade nachts sehr nervt.


    In einem solchen Fall muss also ein weiteres Relais installiert werden, genauso wie oben nur dass die Ansteuerung des Relais ( 85 ) übers Bremslicht kommt und Pin 87a in der AHK-Steckdose auf den Bremslicht-Pin geht.


    Die Stromaufnahme eines Relais liegt unterhalb von 0,1 Watt, deshalb "bemerkt" das BCM garnicht, dass sowas angeschlossen ist.


    Wenns ganz krass kommt, dann werden auch die Stand-Rücklichter durchs BCM überwacht, dann muss das ganze Spiel auch für die wiederholt werden.

    Das ist der Grund warum ich Dir gleich ne 5er Packung empfohlen habe.


    Viel Erfolg, berichte mal weiter


    Grüße

    O.

  • Wie viel Meter Kabel bräuchte ich Ca.

    Von vorne nach hinten: jeweils 6m

    Du musst Dir überlegen ob Du an der AHK-Dose auch Plus und Zündplus haben willst, die würde ich als separate Leitung mit Sicherung ausführen.

    D.h. 4 Kabel a 1,5mm² und 1 für Masse mit 2,5mm²

    Weiterhin 13poliges von der Dose nach innen, ca 1,5m


    Wo nehme ich das ab? An den Lampen?


    An den Kabelsträngen die zu den Rücklichtern gehen, muss man halt gucken was welches Kabel ist, durchschneiden, abisolieren und alle 3 verlöten.

    Benutze ich ein Stromdieb zum Verbinden?

    Klares NEIN!


    Von allen Arten Kabel miteinander zu verbinden ist das die mit Abstand schlechteste Lösung.

    Beide Kabel werden in ihren Querschnitten beschädigt und sind der Quell für mehrstündige Wackelkontakt-Fehlersuche.


    Wenn Du mal ein paar Nachmittage mit sowas verbracht hast, dann willst Du von denen nix mehr wissen.

    Beim nächsten Elektro-PSI-Phänomen machst Du keine Diagnose mehr sondern schneidest zu allerst die einfach alle raus.

    Ich hatte es mehrfach, dass dann der Fehler auch schon weg war, obwohl ich ihn garnicht genau lokalisiert hatte.


    Jede stinknormale Lüsterklemme ist Faktor 10+ besser als diese Dinger !


    Ich bin absoluter Gegner dieser Art von Verbindung, aber es gibt natürlich auch Leute, die diese Stromdiebe lieben, weil man damit halt sehr schnell ein paar Kabel zusammenhuddeln kann.


    Grüße

    O.

  • Wenn man nicht löten und schrumpfen möchte/kann, wären Flex Wago Klemmen auch eine schnelle und zuverlässige Lösung.


    Gruß, Wolfgang

  • 13-adrig 9x1,5+4x2,5mm² FLRYY PVC 13 polig Kabel das wäre das richtige

    und für die Quetschverbinder gibt es Y - Verteiler / keinesfalls diese Kaufhaus billig Plastikklammern auch Stromdiebe genannt schon gleich garnicht bei den 2,5mm Kabel. Damit produzierst du dir nur eine künftige Baustelle, andererseits bleibst du uns dann mit deinen neuen Beiträge hier erhalten :)

  • taugt das was?


    Das ist soweit okay, billiger gibts ne AHK wohl nicht mehr bzw allenfalls gebraucht.

    Würde ich kaufen wenn ich ne Tino-AHK haben wollte.


    Aber, Beschreibung unten sagt, dass die 13-Pol Dose keinen Dauerstrom und keine PDC-Schaltung hat, d.h. da müsstest Du nochmal leicht nacharbeiten.


    Grüße

    O.

  • Dann ist nur noch die Frage wie ich PDC Schaltung nachrüste.

    Mach erstmal die AHK dran, dann telefonieren wir, muss ich nicht immer soviel schreiben.

    Wichtig ist, dass das Kabel zur Dose genügend Adern hat.


    Kann gut sein, dass die PDC nur bei eingelegtem Rückwartsgang aktiv ist oder sich nicht am Anhänger stört, dann brauchst Du garnix machen.

    Das wäre erstmal abzuwarten.

    Den Dauerstrom wo nehme ich den am besten ab.

    Am einfachsten an der Batterie, da ist auch am meisten Platz,


    Grüße

    O.