Pathfinder ade ?

Es gibt 25 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Thinny.

  • genau wie Kilian geschrieben hat

    MS lohnt sich - aber, nur bei der Temperatur sollte man noch etwas höher gehen. 100 bis 120 Grad sind optimal. Und beheizbare Pistole erleichtert die Sache deutlich.

    Bodenfreiheit und Drehmoment :perfekt:
    statt Tieferlegung und Spoiler


    Gruss Dietmar

    Einmal editiert, zuletzt von dietmar_pf05 ()

  • Danke euch beiden für die Tipps, ich werde wohl ein 5 Liter Gebinde kaufen und mit der Druckbecherpistole arbeiten.

    Bevor ich aber mit FF anfange, wäre es da ratsamer mit einem Hochdruckreiniger den Rahmen vorher mal durchzuspülen um losen Rost zu lösen? Mir war so als hätte ich das schon mal irgendwo gelesen, bei dem jetzigen Wetter sollte das ja relativ wieder schnell trocknen.


    Mit dem Thema MS muss ich mich noch mal eingehend beschäftigen, aber ich denke der Vorschlag von Dietmar mit einer beheizen Düse hört sich logisch an. Ist zwar eine Menge Equipment was man sich da zulegen würde, aber letztendlich ist es für die Zukunft eine gute Investition, denn ich will nicht noch mal erleben wie mir die Karre unter dem Arsch weggammelt, dafür wäre mir der jetzige Pathi einfach zu schade.


    Gruß Stefan

    Wenn die Sonne der Kultur tief steht, dann werfen auch Zwerge lange Schatten. :D

  • Ja, Durchspülen macht Sinn. Auto auf Rampe schräg stellen und vom oberen Ende spülen, spülen, spülen... Bei uns kam kein Rost aber alles in allem ein halber 10l-Eimer Sand, Split und Kiesel aus dem Rahmen! Erst nach 1/4 Stunde wurde das Auslaufwasser langsam klar. Und FF oder MS auf einen feuchten Matschklumpen in der Rahmenecke auftragen, ist ja doch einigermaßen sinnfrei.


    Bis er dann wirklich auch in den Fugen durchgetrocknet ist vergehen aber 2-3 Wochen denke ich. Irgendwo bleibt halt immer Wasser stehen. Evtl. könnte man einen Druckluftschlauch durch den Rahmen schieben um das Gröbste schonmal weg zu haben.


    Dietmar: Ja danke für den Hinweis, ist doch noch heisser als ich in Erinnerung hatte.

  • und als Ergänzung zum Thema Rost / Rost weg und Schutz...

    Eine Adresse, wo man nicht nur kaufen kann sondern für jedes Problem absolut kompetente Beratung erhält:

    Anrufen, Problem schildern und schon werden sie geholfen... ;-)


    https://www.korrosionsschutz-d…KyIr_ympaQCFceR3wodyW834w

    Bodenfreiheit und Drehmoment :perfekt:
    statt Tieferlegung und Spoiler


    Gruss Dietmar

  • Ich würd beim MS empfehlen, dass man das nach einer längeren Wetter-Trockenphase aufträgt. Natürlich müssen vorher Radhausabdeckungen etc runter und alles sauber sein.

    Das MS-Fett gibts auch in verschiedenen Mischungsgraden, also bspw. auch schon fertig als "weiche Mischung".

    Habe mir davon eine Dose geholt, um, wenn nötig auch nicht erreichte Stellen nachzubehandeln, die dank dem Zeug dann auch permanent (!) vor Rost geschützt sind. Kann das im Vergleich zu Fluid Film (habe das an einigen Teilen vor 2 Wintern ausprobiert) behaupten, denn das MS pappt auch nach Jahren noch auch an den den Elementen und Waschanlagen exzessiv ausgesetzten Teilen, wie Außenflächen von Kotflügeln. Da ist absolut nix mit Rost, obwohl da die komplette Farbe inkl. Grundierung runter war!

    Dass Fluid Film wie ein Transport für das MS wirkt, kann ich mir auch vorstellen, ähnlich wie WD40 für Fett, allerdings würde ich mich nicht allein auf das Fluid Film verlassen.