Pathfinder ade ?

Es gibt 83 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von hansfratzen.

  • Den wollte sich Dietmar auch angucken. Bin gespannt, ob der zulassungsfähig bleibt bzw. ob man dann nur noch für Steuer und Umweltgedöhns Unsummen hinblättern kann.

    Ford Focus MK3 Turnier, magnetic grau, 120 Diesel PS, Power Shift und happy

    VOLVO C70 I Cabrio nach 19 Jahren verkauft
    NISSAN Pathfinder, 2,5 Liter, ohne DPF, Bj.2005, Rechtslenker, fährt im südl. Afrika

    Nissan Terrano II, 2,4 Liter Benzin, BJ. 1995, 14 Jahre Afrika - im Autohimmel angekommen

  • Den wollte sich Dietmar auch angucken. Bin gespannt, ob der zulassungsfähig bleibt bzw. ob man dann nur noch für Steuer und Umweltgedöhns Unsummen hinblättern kann.

    Ich bin jetzt zu einem Prototypen-Event eingeladen worden...

    Noch nicht ganz serienfertig - aber schon mal ein Traum.

    Sowohl der Diesel als auch der Benziner - eine absolute Welt im Gelände und insgesamt x mal besser als der ursprüngliche Defender.

    Bodenfreiheit und Drehmoment :perfekt:
    statt Tieferlegung und Spoiler


    Gruss Dietmar

  • Den wollte sich Dietmar auch angucken. Bin gespannt, ob der zulassungsfähig bleibt bzw. ob man dann nur noch für Steuer und Umweltgedöhns Unsummen hinblättern kann.

    Ich bin jetzt zu einem Prototypen-Event eingeladen worden...

    Noch nicht ganz serienfertig - aber schon mal ein Traum.

    Sowohl der Diesel als auch der Benziner - eine absolute Welt im Gelände und insgesamt x mal besser als der ursprüngliche Defender.

    Das würde ich mal abwarten, wie sich so ein kleiner Hersteller schlägt. Bei Expeditionen im tiefsten Afrika wäre der Oldie bei einer Panne wohl deutlich im Vorteil. Wenn ich bedenke, wie man bei modernen Autos selbst in der Fachwerkstatt in D schon viel Zeit braucht, den Fehler zu finden und dann die entsprechenden Teile teuer und/oder nicht lieferbar sind....