K 11 Probleme, läuft unruhig im Stand

Es gibt 68 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Thomas1964.

  • Habe dir einen Link geschickt.


    Link>>> Standgas einstellen/erhöhen? <<<da Bitte klicken =)

  • das Standgas liegt jetzt bei ca. 900-950 Umdrehungen, also etwas zu hoch....

    Kann ich das selber ohne Spezialwerkzeug einstellen?

    ersteinmal die Frage: hat er die Drehzahl bei warmem oder kaltem Motor?

    Beim Kaltstart, direkt nach dem Anlassen, sollte die Drehzahl ungefähr bei 1500 liegen. danach immer weiter sinken.


    zum Einstellen der Drehzahl brauchst du auf jeden fall eine Drehzahlanzeige.

    Ansonsten wird sich die Drehzahl mit der Zeit auch alleine etwas anpassen. Gefühlt würde ich inzwischen behaupten, lernt das Steuergerät ungefähr 1 bis 2 Tanküllungen lang an.


    Kannst auch probieren 10-20 Minuten nur im Stand laufen zu lassen und gucken ob sich die Laufkultur/Drehzahl danach ändert.

  • Die Drehzahl 900/950 bei warmem

    Motor!

    Laut Drehzahlmesser im Cockpit

    Gruß

    Würde ich nicht verändern, nun weiß ich aber auch nicht ob das ältere Modell schon die autom. Drehzahlanpassung hat wenn der Motor langsamer dreht. Schalte doch mal alle Verbraucher ein inkl Klima und guck mal ob die Drehzahl konstant bleibt.

  • Ja, Mal schauen.....

    Vorher gefiel es uns nur besser, da lag die Drehzahl bei knapp 800 Umdrehungen, weiß jemand den Ist/Sollwert?

    Gruß

    Einfach mal in die alten AU - Berichte gucken wie der vorher gelaufen ist

  • weiß jemand den Ist/Sollwert?

    Laut Handbuch ziemlich geringe 650 +- 50

    Laut AU 800


    zum einstellen siehe Link von NX2.0GTI


    kurz gefasst: Motor auf Temperatur bringen

    Motor aus

    Drosselklappenstecker abnehmen

    Motor an,

    Am Dorsselklappengehäuse an der Ecke hinten beim Luftmassenmesserelektronikfach ist eine Sechskant Schraube zum Einstellen

    nach jedem einstellen ein paar Gassstöße und kontrollieren.


    Wenn fertig dann Motor aus und Alles wieder auf normal.



    Die DZM im Tacho sind nie so genau. Die können gerne 100-200 U/Min. verstellt sein. Sind nur simple, analoge Nadeln.