Schlüssel im Schloss abgebrochen --- erledigt ---

Es gibt 29 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von LordJunk.

  • Hallo K11er,

    wie oben geschrieben hat Mutter bei Ihrem K11 den Schlüssel in der Fahrertür abgebrochen. Hatte versucht die Fragmente mit Sekundenkleber am Schlüssel rauszuholen ist aber gescheitert.

    Sie hatte allerdings beim Nissanhändler ihres Vertrauens bereits ein neues Schloss bestellt. Wie ich aber auch zwischen den Zeilen verstanden habe, wird's wohl ein neues Schloss mit neuem Schlüssel


    Nun mal eine Frage: Kann man oder ich das Schloss der Heckklappe in die Fahrertür einbauen und das neue Schloss in die Heckklappe ? Da die Heckklappe von innen zu öffnen ist , wäre der neue Schlüssel nicht zwangsläufig beim Betrieb nötig. Ich habe hier leider kein Vergleich mit der ET-Liste nach VIN.

    Danke

  • Da kannst zumindest das Schloss aus der Fahrertür ausbauen und dann die Reste des alten Schlüssels entfernen. Oder ist das jetzt mit Kleber verschlumpft?

    Ob das Heckklappenschloss kompatibel zum Türschloss ist, kann ich dir aber leider nicht sagen. Ich weiss nur, das das Heckklappenschloss vom Ohne-Facelift in FL2 passt.

  • Da kannst zumindest das Schloss aus der Fahrertür ausbauen und dann die Reste des alten Schlüssels entfernen. Oder ist das jetzt mit Kleber verschlumpft?

    Ob das Heckklappenschloss kompatibel zum Türschloss ist, kann ich dir aber leider nicht sagen. Ich weiss nur, das das Heckklappenschloss vom Ohne-Facelift in FL2 passt.

    Mutter hat den beim freundlichen angemeldet. Ob der Kleber was verklebt hat kann ich nicht sagen. Glaube ich aber nicht da soviel Kleber nicht auf dem Schlüssel dran war.

  • Soweit mir bekannt, sind alle Schlösser anders. Die sind zumindest farblich gekennzeichnet und die Farben sind im Zubehör sogar gleich.:confused:

  • Hallo Harry,

    doch - Sie hat natürlich noch den "Zweitschlüssel". Da sie ja beim :) bereits ein neues Schloß mit Schlüssel bestellt hat, bin ich, was die Instandsetzung betrifft, erstmal raus. Ich habe lediglich erst einmal vom Zweitschlüssel eine Kopie anfertigen lassen, daß falls mit diesem auch etwas passiert wenigstens Ersatz da ist.

    Vielen Dank für die Bilder, das erklärt vieles. Ich habe meiner Mutter gesagt, daß sie auf jeden Fall daran denken soll das Altteil wieder von der Werkstatt mitbringen soll. Dann kann ich mal versuchen die Fragmente aus dem Schloß raus zu pulen.

    Wenn ich das richtig verstanden habe, nutzt sie wohl den abgebrochenen Schlüssel zum öffnen und schließen der Tür und zum starten den Ersatzschlüssel. Wäre natürlich besser zum starten den Nachgemachten zu nehmen,. (Muß ich nochmal klären)

  • knama


    weil im startschloß der ganze Schlüssel benötigt wird,….😬


    und in der Tür, ein Teil des Schlüssels steckt,….

    der wahrscheinlich die Sperrbolzen so reindrückt, das das Schloß nurmehr nach links oder rechts gedrückt werden muß,…


    so kann ich mir das vorstellen,…


    Ersatzschlüssel nachmachen ist mal eine gute Alternative,…

    Und dann versuchen den abgebrochenen Schlüssel rauszubekommen,…


    aber nicht mit sekundenkleber,…..

    Oder wd40,….


    sondern vorerst mal mit nix klebenden und nix schmierendem,…


    Mit freundlichen Grüßen

    H…

  • ....vielleicht mit 'nem feinen Laubsägeblatt.

    Versuchen rein zu schieben (Zähne zu Dir zeigend). Blatt leicht drehen und dabei ziehen.

    geht einfacher wenn ich den alten Schließzylinder vor mir liegen habe.

  • Sobald du den Schliesszylinder vor dir hast, ist das ausräumen der alten Schlüsselreste einfach. Markier dir aber die Reihenfolge der kleinen Kodierscheibchen und die Einbaurichtung, sonst passt der Schlüssel später nicht mehr.

    Aber dann kann Muttern wieder mit einem Schlüssel alles bedienen.

    Ist das einer mit WFS?

  • knama


    weil im startschloß der ganze Schlüssel benötigt wird,….😬


    und in der Tür, ein Teil des Schlüssels steckt,….

    Keine Sorge, das hab ich schon verstanden.


    Die zitierte Aussage von deKoch vermittelt den Eindruck, dass seine Mutter immer beide Schlüssel benutzt hat, bis ihr jetzt der Tür-Schlüssel im Schloss abgebrochen ist. Und wenn dem wirklich so ist/war, frage ich mich, warum man das macht?! :/

  • steckt das reststück tief? sonst könnte man auch einen Starken magneten probieren.

    Interessanterweise sind aber nicht alle Schlüssel Magnetisch, einfach mal probieren.

  • Sobald du den Schliesszylinder vor dir hast, ist das ausräumen der alten Schlüsselreste einfach. Markier dir aber die Reihenfolge der kleinen Kodierscheibchen und die Einbaurichtung, sonst passt der Schlüssel später nicht mehr.

    Aber dann kann Muttern wieder mit einem Schlüssel alles bedienen.

    Ist das einer mit WFS?

    Die Schlüssel haben keine Fernbedienung, in wie weit der eine WFS hat die über den Schlüssel geht weiß ich nicht.

  • Nein, natürlich nicht, warum auch. Erst jetzt wo der Schlüssel abgebrochen ist und die Fragmente im Schloß stecken werden natürlich zwei Schlüssel benötigt, Den abgebrochenen zum öffnen und schließen der Tür und den Res. Schlüssel für das Zündschloß.

  • steckt das reststück tief? sonst könnte man auch einen Starken magneten probieren.

    Interessanterweise sind aber nicht alle Schlüssel Magnetisch, einfach mal probieren.

    Ja, relativ so 2/3 sind im Schloß drin.

  • na, das hab ich schon verstanden, warum sie jetzt 2 Schlüssel braucht,…..:D


    aber, kann sie bei Nissan das Schloß für ihren Schlüsseltyp, oder für irgendeinen Schlüsseltyp bestellen,….


    Weil, dann hätte sie ja wieder 2 Schlüssel,…


    wäre für mich interessant, weil mein fahrerschloß auch schon sehr ausgewerkelt und leichtgängig ist,…

  • na, das hab ich schon verstanden, warum sie jetzt 2 Schlüssel braucht,…..:D


    aber, kann sie bei Nissan das Schloß für ihren Schlüsseltyp, oder für irgendeinen Schlüsseltyp bestellen,….


    Weil, dann hätte sie ja wieder 2 Schlüssel,…


    wäre für mich interessant, weil mein fahrerschloß auch schon sehr ausgewerkelt und leichtgängig ist,…

    Deswegen meine Idee, das Schloß der Heckklappe für die Fahrertür verwenden da die Heckklappe von Innen entriegelt werden kann bzw nur dafür einen zweiten Schlüssel bräuchte.

    Alles unter dem Aspekt, daß ich die Fragmente nicht aus dem Schliießzylinder rausbekommen würde.

  • Ich gehe mal davon aus, dass sie bei Nissan einen Kompletten Satz neuer Schlösser kriegt.

    Kann mir nicht vorstellen, dass die einzelne Schlösser mit Schlüssel haben oder gar einzelne Schlösser für bestimmte Schlüssel.

    Ist beim 3Türer Micra recht schnell gewechselt. Dürfte nicht mehr als 2Stunden dauern und dann ist für die nächsten 20Jahre wieder Ruhe. ;)


    Ansonsten bin ich mir sicher, lassen sich die Schlößer (Heck, Fahrer, Beifahrer, Tankklappe) untereinander tauschen, wenn man bereit ist, sich dem Spiel mit der Feder und der Sicherung anzutun.=O