Querlenker, was kaufen

Es gibt 29 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Timecop.

  • hallo,

    ich habe schon viele erfahrungen mit nachbauteilen gemacht. qualitativ gibts da eine grosse bandbreite.

    nachdem ja die arbeit oft mehr aufwand ist, als die teile kosten, wollte ich mal fragen, welche querlenker ich nehmen soll.

    vor kurzem habe ich die koppelstangen an einem anderen auto gewechselt und mich über die schlechte qualität geärgert.

    d.h. die gummis waren nach ca. 3 jahren schon stark rissig und die metallteile so rostig, dass die mutter nur mit äusserstem kraftaufwand aufgegangen ist.

    bei einem anderen anlass waren die koppelstangen nur mehr mit der säge entfernbar.

    die neuen koppelstangen machen einen wesentlich wertigeren eindruck und sind von herth+buss.

    mein nx braucht jetzt schön langsam mal neue fahrwerksgummis und bei der gelegenheit mach ich gleich die querlenker neu, statt die alten buchsen abzunehmen und zu erneuern.


    https://www.kfzteile24.at/product/1570-125275-273


    was haltet ihr davon?

  • Besonders gut hielt ich Herth&Buss bisher nicht. Vor allem die Wasserpumpe, die ich von denen hatte/habe, war doch deultich billigerer Konstruktion als das original.


    Am ende ist aber eher die Frage, was dir überhaupt zur Auswahl steht.

    Hängt davon ab, was für ein Auto, was für ein Bauteil und welcher Händler.


    mein nx braucht jetzt schön langsam mal neue fahrwerksgummis und bei der gelegenheit mach ich gleich die querlenker neu, statt die alten buchsen abzunehmen und zu erneuern.

    Nach viel vorosrgewechseln behaupte ich mal, ist es schlauer, die Teile erst zu wechseln, wenn es wirklich nötig ist.

    Je nachdem wie viel du mit deinem Auto fährst, kann das alte Teil doch noch ziemlich lange halten.

  • herth&buss ist kein Erstausrüster.

    Gibt bei Daparto.de die Originalersatzteilnummer ein und selektiere nach Premium Hersteller. Dann bekommst du Qualitativ hochwertige Ersatzteile in Erstausrüsterqualität wobei ich auch schon Teile von febi bilstein verbaut habe und immer wieder gesehen habe welcher Hersteller verpackt wurde. Gerade erst ein A-Wellenlager von febi gekauft und in der Packung war ein Kugellager von INA. = TOP. Von Hausmarke oder ähnliches würde ich generell abraten weil hier trifft "wer billig kauft, kauft zweimal" zu.

  • 3 Jahre sind eh noch i.O....ich hatte mal Teile von Febest verbaut da waren die Gummis nach weniger als 6 Monaten weggebröselt.

  • das pu-zeugs müsste ich sogar noch rumliegen haben...

  • herth&buss ist kein Erstausrüster.

    Gibt bei Daparto.de die Originalersatzteilnummer ein und selektiere nach Premium Hersteller. Dann bekommst du Qualitativ hochwertige Ersatzteile in Erstausrüsterqualität wobei ich auch schon Teile von febi bilstein verbaut habe und immer wieder gesehen habe welcher Hersteller verpackt wurde. Gerade erst ein A-Wellenlager von febi gekauft und in der Packung war ein Kugellager von INA. = TOP. Von Hausmarke oder ähnliches würde ich generell abraten weil hier trifft "wer billig kauft, kauft zweimal" zu.

    das ist ein guter tipp, genau das was ich gesucht habe und funktioniert bei allen ersatzteilen.

  • man muss bei den zubehör marken eh davon ausgehen dass die fast nichts selber herstellen sondern bei verschiedenen zulieferern einkaufen.

    die premium marken stellen die produkte auch nur teilweise selber her, meisst im rahmen ihres ursprünglichem geschäftsbereichs, der rest wird auch zugekauft, nur etwas hochwertiger selektiert.


    langlebiger als die gummis durften PU teile sein. https://www.strongflex.eu/de/c…urethan-buchsen-nissan-nx

    Stimmt, letztens was von Febi gekauft und in der Schachtel war ein Artikel von BluePrint.

  • letztens was von Febi gekauft und in der Schachtel war ein Artikel von BluePrint.

    NIcht verwunderlich, denn:

    Bilstein Group= Febil BIlstein, Blue Print, SWAG

    siehe: https://bilsteingroup.com/ueber-uns/
    ;)

    ABER Bilstein (für Stoßdämpfer) gehört nicht zur Bilstein Group.


    Edit: abegesehen davon sollten man im Idealfall teile von den speziellen Herstellern für bestimmte Teile kafuen. Also Bremsen lieber von ATE, TRW, etc.. Fahrwerksteile von Lemförder, SKF usw...

  • Das ergibt sich zwangsläufig wenn du bei daparto.de Premium auswählst. Bei dieser Einstellung sind erstmal alle "Billig Teile" außen vor. Übrig bleiben eben die speziellen Hersteller wo du dann "Deine" Marke auswählen kannst. Erst dann kommst du zum Teilehändler und kannst nach dem Preis selektieren. Ich bin schon immer auf diese Weise gut gefahren. Vorallem paßt dann auch das Ersatzteil und ich hatte auch noch nie Plagiate gehabt.

    Im übrigen hat sich Check24 aus diesem Geschäft zurück gezogen und macht nichts mehr mit Ersatzteilen.

  • Ja, hab ich dann auch gesehen. :D

  • Du bist echt lustig.

    Dir ist schon klar, dass man nicht jedem Plagiant ansieht, dass es ein Plagiat ist.

    Klar gibt es auch welche wo Rechtschreibfehler oder grausame Verarbeitung sehr eindeutig sind, aber gerade im Bereich Premium sind die Plagiante oft sehr erst Mal sehr unauffällig, man erzielt damit ja auch gute Preise, also kann der Aufwand auch höher sein.

  • Danke,

    Mußt einfach entweder das Hologramm nachgehen oder den QR Code scannen, klappt bei Plagiate nicht. Die, diese Einrichtung nicht haben, sind in der Regel keine Premium Produkte. Ich gehe vorrangig so mit sicherheitsrelevanten Teile um, bei allen anderen mache ich eben nicht so ein Aufwand. Für mich gibt es da einen kleinen Unterschied ob es sich um eine Koppelstange oder Bremsklötze handelt.

  • Oder man kauft es einfach wie früher vor Ort. ;)


    Dort auf Plagiate zu treffen ist eher unwahrschnl. grad wenn man bei größeren wie Stahlgruber etc. kauft.


    Ich kaufe selten online aber wenn dann passt es sehr oft nicht trotz passender Nummern usw. z.B. letztens einen Kat für einen A4 Quattro bestellt...alles verglichen hat trotzdem ntrl. nicht gepasst. Das gleiche bei einem Auspuff für einen Hilux. Dann wieder alles einpacken, Retourschein etc.

  • Ja, gibt's hier auch aber Apothekerpreise und bietet neuerdings auch Meyle an.

    Also mir ist das bisher noch nicht passiert, daß die Premiumteile bestellt anhand ET-Nr. nach VIN nicht gepaßt haben und das für die vielen Fahrzeugen wo ich schon bestellt habe. Das einzige mal wo ich mich erinnern kann war beim Renault Laguna Ph1 wo SACHS das Federbein links im Karton mit der Beschriftung rechts verpackt hat und das war noch Original verschlossen also einwandfrei Werksfehler. Gott sei Dank hatte ich vorab die Teile mir angesehen und dann erst das Auto zerlegt. Dafür gab's dann aber auch von SACHS jede Menge schöne und auch brauchbare Werbegeschenke als Entschädigung.

  • Das mit vor Ort kaufen ist mir auch am liebsten, aber seit Covid ist mir der nächste Händler zu weit weg.

    Wenn ich die Zeit und die km rechne, zahlt sich das nicht aus.

    Wie läuft das eigentlich mit den PU-Buchsen, der Kollege, der mir das vor ca. 15 Jahren verkauft hat hat gemeint, die muss man regelmässig nachfetten.

  • die beiden Geschäfte in der Nähe haben nach dem Lockdown nicht wieder aufgesperrt, leider.

    Wird in VBG ja fallweise nicht anders sein.

  • Das ergibt sich zwangsläufig wenn du bei daparto.de Premium auswählst. Bei dieser Einstellung sind erstmal alle "Billig Teile" außen vor.

    ich hab bei daparto zwar noch nicht geguckt, aber ist ja auch immer fraglich, wer dort entscheidet was "premium" ist.


    ASHIKA/JAPANPARTS ist meiner Erfahrung nach mindestens mit den Febi/Blueprint Sachen auf einem Niveau.

    Ich würde sogar behaupten dass es die Asiatische/Japanische Bilsteingroup ist.


    Ich würde aber keinen von denen als richtigen Premium Hersteller bezeichnen. Eher brauchbarer Standard.


    Das Einzige was ich bisher wirklich Premium bekommen habe, waren Spurstangen von 555 und Spurstangenköpfe von Lemförder...



    Und die Lokalen läden sind leider auch nicht sooo gut, vor allem nicht, wenn es um teile für über 20 Jahre alte Japanische Autos geht.


    Bsp.: vor 2 Jahren nach Radbremszylinder für den NX gefragt = <20€

    vor 2 Monaten nochmal gefragt = ~70€ und natürlich nciht auf lager dauert vielleicht sogar ein paar Tage.


    anderer Laden: nimmt defintiv nichts zurück was mal verbaut wurde. Selbst wenn es defekt ist. Und ist trotzdem teuer...


    Vom Geld her kann man da genauso gut ein Ersatzteil von mehreren Herstellern kaufen und das beste oder passendste verbauen.