Almera N 16 QG 15 DE 98 PS, Auspuffanlage

Es gibt 6 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von jan.h..

  • Hallo Almera Schrauber,

    jetzt hat es mich auch erwischt,mein Mittelschalldämpfer und Endtopf ist hinüber. Verfault an der letzten Flanschbefestigung

    über der Hinterachse.

    Das heißt,ich brauche die Anlage ab dem Katalysator nach hinten mit Einbausatz.

    Von oggsi eggdschen habe ich mal einen schönen Bericht gelesen (Gabis neues Auto)

    Nun hätte ich eine Frage dazu, wenn ich eine Bestellung im Internet tätige, muß ich auf etwas besondere achten,damit ich nichts falsches kriege?

    Reicht es mit der Angabe HSN, TSN?

    Gibt es evtl. mehrere Ausführungen die zu Fehllieferungen führen könnten?

    Bin mit Bestellungen im Internet nicht so geschmeidig,habe ich selten gemacht.

    Für eure Ratschläge würde ich mich freuen.

    Gruß Jan. :confused:

  • Danke O.

    habe mir diese "ellenlange" Geschichte mit Gabis Almera N 16 nun nochmal durchgelesen.

    Sie ist ja vom Pech verfolgt,ich muß meinen Almera eigentlich loben,ausser zeitweiser Auspuffprobleme

    und Bremsenpflege habe ich kaum Größeres gehabt.

    Meiner ist nun 18 Jahre alt,hat 115 000 km,der Motor läuft wie m ersten Tag.

    Vor einigen Jahren zickte er mal,sprang manchmal einfach nicht an.

    Schlüssel rumdehen auf Start, nichts passiert.

    Nach einigem Suchen, Schaltplan studieren und sonstigem war es ein Relais mit schwarzen Kontakten.

    Dass die Bosal Anlagen so mies sind ist schon ärgerlich,habe nach Eberspächer Anlagen gesucht,nur nichts

    passendes gefunden.

    Mal sehen ob der örtliche Händler sowas hat.

    Gruß Jan.

  • Aufpassen,den Mittelschalldämpfer gibt es auch in zwei ausführungen.Vorher runterschauen welchen du hast.Als unser an der Stelle defekt war,gab es die Auführung ,die ich brauchte ,nicht.Mußte mir selber einen zusammenschweißen.

    Klaus

  • Hallo Klaus,

    danke für deinen Tip. War heute unter dem Auto um einige Vorbereitungen zu treffen,damit ich nicht alle

    Probleme auf einmal erledigen muß.

    Das größte Problem sah ich darin,die festgebackenen Muttern vorn am Mittelschalldämpfer,also hinter dem Kat

    zu lösen.

    Ohne Hebebühne eine Schei...arbeit.

    Aber ich habe sie mit einem Mutternsprenger (keiner aus dem Kaufhaus) relativ gut lösen können.

    Der Rest ist mit der Flex gut zu erledigen.

    Aber habe andere Muttern verwenden müssen,und dann noch M 10x1,25 mm, wieder befestigt damit ich fahren kann.

    Hinten provisorisch zusammengeflickt.

    Den Mitteltopf habe ich mir angesehen,hoffe ihn hier beim Händler zu bekommen,erst dann baue ich alles endgültig aus.

    Jan.

  • Ich hab überall wo ich Schrauben entfernt habe,Edelstahlschrauben und Muttern verbaut.Bekommt man beim nächsren wechseln leichter ab.

    Klaus

  • bin in ähnlichem Alter wie "Oggsi! und hoffe danach nicht mehr Hand anzulegen müssen.

    Nur wenn ich von der Qualität der Bosal Töpfe lese,habe ich so meineZweifel.

    Habe mal auf dem Flohmarkt eine 500 Gramm Dose Aluminium - Hochtemperatufett (bis 1200 Grad Celsius temperaturbeständig)

    billig gekauft.

    Das wird an den Gewinden drangeschmiert.

    Jan.