Xtrail T32 Kühlflüssigkeit

Es gibt 12 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Gasthörer.

  • Moin,


    mein Xtrail steht in der Werkstatt mit offenem Motor. Es geht kurz geasgt um das verbrennen der Kühlflüssigkeit.

    Es fing an das er die Kühlflüssigkeit verbrannt hat. Klare Zeichen: Kalte (keine) Heizung, Motorleuchte kam rot, Temperatur der Kühlflüssigkeit auf Anschlag.


    Dann freie Werkstatt, die sagten AGR-Ventil oder Zylinderkopfdichtung. Ab zu Nissan, die sagten "Jo AGR definitiv". gesagt getan...1600€ weg und ging.

    Hielt gute zwei Wochen. Bin auf der Autobahn ca 1000 KM gefahren im Schnitt 140. Wieder zuhause, ab zur Frühschicht. Wieder rote Motorleuchte und naja Kühlflüssigkeit weg...


    Ab zu Nissan! Die sagten wir schauen...Tage später die Aussage das sie im Motor nichts feststellen können. Die haben Ihn, nach Zustimmung meiner seits, auseinander genommen.

    Nu sagt der Werkstattchef das es ein neuer Motor sein müsste weil sie nix feststellen können.?!?!?!


    Naja wären schlappe 11.000€ für einen Austauschmotor, also sprich der hat 0 KM runter.


    Ist wohl ein Haarriss den man nicht sieht.

    Nun neigt der Mensch sich in jeder Hinsicht zu versichern ob es nicht andere gibt die das auch schonmal hatten und die sagen: "Nee mach das nicht das hatte ich auch und das war so und so..."


    Soviel kurz und knapp zu meinem Problem.


    Meine Frage (wahrscheinlich wie von jedem neuen hier): habt ihr Tips oder ne Lösung was es sein könnte?

    Ich mag den dicken wirklich und hoffe vlt auf ne andere Lösung.


    Danke schnonmal


    Nissan X-Trail 1.6 dCi 4x4i
    Baujahr 2016

    1329 AIC

  • Ja, jetzt sitzt Du in der Falle - Auto zerlegt - nicht Fahrbereit - blockiert die Bühne in der Werkstatt. Druck auf Dich zur schnellen Entscheidung..

    Die ist völlig inkompetent oder zumindest nicht willig kostengünstige Lösungen anzubieten - Du hast ja jetzt eh keine Wahl mehr.....

    Der Kopf gehört zum Instandsetzer auf Risse untersucht. Im Notfall einen Austauschkopf. Dann müsste Nissan aber irgendwie die Garantie übernehmen - möchte man aber nicht weil man solche Reparaturen dort eigentlich gar nicht mehr macht.


    Der Weg über Instandsetzer ist aber auch nicht einfach und langwierig - die die was können haben lange Wartelisten.


    Viel Glück

    Jochen

  • Noch eine Frage, wenn es nicht der Zylinderkopf ist sondern irgendwo im Motorblock? Dann würde es nicht viel bringen den Kopf zu überprüfen oder einen neuen zu nutzen?

    Oder liegt es mit hoher Wahrscheinlichkeit an dem Zylinderkopf? Danke im vorraus.

  • Vielen Dank für eure Hilfe.

    Der Zylinderkopf ist auf dem Weg zum Insatndsetzer. Nissan lässt den Xtrail auf der Bühne stehen egal wie lange es jetzt dauert. Sie sagten nur nicht unbedingt 2 Wochen, das wäre wohl zu lange. Und es liegt tatsächlich an dem Zylinderkopf, konnte der Instandsetzer auf Fotos und anhand der alten Dichtung sehen.

    So wird es trotzdem kostenspielig aber ich kann ihn behalten ohne einen neuen Motor für 11.000


    Danke!!!!!

  • Na prima. Somit siehst du ja schon wieder Licht am Ende des Tunnels.

    Kannst ja mal berichten, was die Instandsetzung gekostet hat.

    Dieter,

    der immer gute Reise wünscht

    und in der Oberlausitz zu Hause ist

  • Die Reparaturkosten belaufen sich nun auf 6.000 Euro.

    Neuer Zylinderkopf mit Garantie von Nissan, ca 2.500.

    Die Steuerkette wird auch erneuert, Kostenfaktor mit ca 250 Euro.

    Dazu die Zylinderkopfdichtung und dazugehöriges Material plus Arbeitskosten.


    Was wäre denn ein guter Verkaufspreis bei diesem Xtrail?

    Hat jemand vielleicht eine Preisvorstellung?


    Nissan X-Trail 1.6 dCi 4x4i

    Baujahr 2016

    HSN 1329 TSN AIC

    Ausstattung: 360 Grad Kamera, Panoramadach, Allrad, die ganzen Assistenzhelferlein

    Farbe Silber

    Ca. 140.000 KM gelaufen

    Gepflegt und mit Sommer-/Winterbereifung

    AGR sowie Zylinderkopf neu, Turbo geprüft,


    Meine Frau und ich überlegen nun auf Grund der Kilometer einen neueren anzuschaffen.

  • Die Reparaturkosten belaufen sich nun auf 6.000 Euro.

    Neuer Zylinderkopf mit Garantie von Nissan, ca 2.500.

    Die Steuerkette wird auch erneuert, Kostenfaktor mit ca 250 Euro.

    Dazu die Zylinderkopfdichtung und dazugehöriges Material plus Arbeitskosten.

    Vielen Dank für diese Information.

    Ist ja auf alle Fälle billiger als wenn der ganze Motor gewechselt worden wäre.

    Dieter,

    der immer gute Reise wünscht

    und in der Oberlausitz zu Hause ist

  • Bei mobile.de deine Daten eingeben und du kannst sehen, was gegenwärtig so gehandelt wird.

    Somit bekommst du eine Übersicht für deine Preisvorstellung.

    Dieter,

    der immer gute Reise wünscht

    und in der Oberlausitz zu Hause ist

  • Wobei wenn Du vor vornerein das Auto loswerden wolltest, wäre ein neuer Motor mit 0 KM ein Verkaufsargument, da hättest bestimmt viele Interessenten und die Investition reinbekommen.


    Und den alten Motor hättest du noch "vergolden" können.


    Ich nehme an, der neue wird kein Nissan sein? T32 ist auch kein X-trail mehr.