Mein Primera, die Zweite

Es gibt 7.064 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von christian.

  • zumindest in kombination mit greenstuff ;)


    mit meinen blackstuffs habe ich bisher keinerlei probleme - trotz einiger bremsungen von 200+ auf fast stand - keine risse bisher

  • Warum keine Roten?


    Die sind kalt immernoch auf Serienniveau aber auch deutlich Fadingfester als das Grünzeuch.


    Die Grünen haben nen ganz lustigen Arbeitsbereich... im normalen Straßenverkehr sind die gut, aber nach der ersten wirklichen Vollbremsung ist ihnen dann etwas zu warm :( is nix für nen schnellen Schuh auf der Landstraße...

  • redstuff auf serienscheiben? na viel spaß - die dinger dürften recht ordentlich quietschen und zudem bei ner ordentlichen vollbremsung die scheibe verformen


    selbst greenstuffs sind für ATE-Scheiben nicht unbedingt die optimale lösung

  • Zitat

    Original von Sammy
    Wieso keine Zimmermänner mehr?!


    Weil ich die Bremswirkung verbessern will- und das geht nur mit aggressiveren Klötzen.


    Und jene wiederum vertragen sich erwiesenermaßen nicht mit den Zimmermännern.


    Zusammen mit Serienbeläge kann ich mich bisher über die Teile nicht beklagen- 118tkm muss Material an der VA erstmal halten. Allerdings war die Beanspruchung gerade jetzt im Alter mit geringerer Materialstärke auch geringer- ich hab da Überbeanspruchung schon kaum riskiert.


    Die neuen werden sicherlich wärmebehandelte EBC oder Tarox-Scheiben. Welche Modelle genau, wird sich abhängig von TÜV-Eintragungsmöglichkeiten zeigen.


    Fährt hier schon jemand redstuff im Alltagseinsatz und kann etwas zur Haltbarkeit sagen?


    Grüße


    Chris

  • Ein Bekannter fährt seit 55.000km Redstuff mit ATE-Serienscheiben, ohne Probleme. Nur man merkt wirklich krass den Unterschied, wenn sie warm werden und extreme bremswirkung aufbauen. Kalt deutlich Serienniveau, imho sogar etwas schlechter. Und genau das ist der Grund, warum ich allen Alltagsfahrern immer von RS abrate, da man in einer gefahrensituation ja nicht erst Warmbremsen kann...

  • Die neuen Teile sind nach knapp 600 km mittlerweile einigermaßen eingefahren- und die Wirkung ist durchaus deutlich spürbar:


    Ansprechverhalten und vorallem Bremsleistung bei stärkerem Pedaldruck haben gut zugelegt.
    Dafür merkt man so, dass die VA-Anlage an der Grenze ist: "dank" geringer Restmaterialstärken gibts schnell Fading und ein leichtes Schlagen in der Lenkung.


    Auf jeden Fall kann das Fahren mit der Kiste wieder richtig Spaß machen- gestern gabs dafür mal wieder die Gelegenheit, meine Lieblingspisten entlangzutoben. :]


    Grüße


    Chris

  • Japp- dem ist so.


    Dazu wurde der Wagen heute um ein Optikschmankerl bereichert- einen Bremssattel im "two-tone" - Design:




    Mit anderen Worten: der neue Bremssattel hinten links, welcher gestern in der Post war, wurde seiner Funktion übergeben.


    Vielen Dank nochmal an Pierre für die wiederholte Arbeit an meinem Wagen! :Bier:


    Nach längerer Zeit mit recht geringer Handbremswirkung und knapp 2 Wochen mit "gesperrtem" Handbremsgriff merkt man doch, dass so eine Handbremse echt eine feine Sache ist- auch wenn der Hauptspaß erst bei Glätte kommt.. ;)


    Morgen werd ich übrigens die 194tkm-Marke knacken- und damit den Wagen 150tkm bewegt haben.


    Zu diesem Anlass hab ich dann heute ein fotografisches Zeitzeugnis bestellt- in klassischem Schwarzweiß.


    Leider wirds mit geschätzten 25 € recht teuer- schon blöd, wenn man nach Dienstende und 70 km Anfahrt in ner Baustelle mit Tempo 30-Schild pennt und den einzigen Wagen weit und breit samt lustigem Rotlicht hinterm Heckfenster übersieht. :wand:


    Grüße


    Chris



  • Sandtler sind genauso ausgeschlossen wie die Zimmermänner? :stichel:
    Oder werden die nur für ohne ABS :mmmm: zugelassen?


  • ...dass es bisher keine ABE gibt, hab ich leider auch schon erfahren duerfen. Da werden dann, wenn es soweit ist, halt andere Moeglichkeiten beschritten werden muessen.


    Allerdings hats noch nen paar Tage Zeit- erstmal geniesse ich hier meine Flitterwochen auf Mauritius. :D


    Gruesse


    Chris

  • ...und wieder ist ein Jahr rum- genau heute vor 5 Jahren hab ich mir den Kombi zugelegt.


    Das Tolle daran: es waren 5 Jahre ziemliche Zufriedenheit, da der Wagen in den dabei gefahrenen 152 tkm absolut zuverlässig lief und auch sonst wenig Ärger und Reparaturen machte.


    Ich hoffe mal, es geht so weiter- auch nach der demnächst anstehenden 200tkm-Marke.


    Zu diesem Anlass gabs gestern eine kleine Autowäsche- und ein paar Feierfotos:




    Ebenso auf die reine Anwesenheit als Fotoobjektwar die Rolle des Wagens bei unserer Hochzeit im September beschränkt:



    Somit ist ihm immerhin eine Verewigung im offiziellen Hochzeitsalbum sicher. 8)


    Ansonsten gings mit den bekannten 4 Ringen vorwärts:



    Der Wagen (A8 3.2 quattro Automatik) ist echt ein Gedicht in allen Belangen- ob Komfort, Motorleistung, Audioanlage, Platz oder Innenausstattung.
    Dazu erstaunlich handlich und grad beim Einparken einem Primera erstaunlicherweise deutlich überlegen.


    Genau wie bei der Hochzeit hatte der Kombi dieses Jahr sogar bei unserer Urlaubsreise (mit Ausnahme der ersten 20km) ebenfalls Schonzeit- da es mit Flieger, Mietwagen und Taxi nach bzw. durch Reunion und Mauritus ging.


    In Reunion war unser Mietwagen jener hier:



    Der Oppel hat uns zuverlässig und zum Glück mit ausreichend Platz um die Insel und bis auf den noch aktiven Vulkan gebracht- allerdings ists zumindest für uns kein Traumwagen.
    Neben diversen Klappereien und Bedienungsmängeln (z.B. Klima nur über verschachteltes Menü an- und abschaltbar) wars vorallem der 1.7CDTI mit 120 Pferden, der mit einem zum Krater mutierenden Turboloch gerade bei bergigen Septentinenpassagen bis 2.500 m Höhe echt nervte.


    Trotz allem machte die Fahrerei dort echt Spaß - ich sag nur 400 Kurven auf 50 km Strecke... :D


    Rein von anderen Wagen ist Reunion typisch französisch geprägt- aber es gab auch nette Ausnahmen:



    Auf Mauritius schließlich haben wir uns zur Inselerkundung auf ein Taxi verlassen- natürlich stilecht von Nissan:




    Bei den Touren fiel echt auf, dass Mauritius definitiv der Traum eines jeden Nissanfans ist- denn unsere hiesige Randgruppenmarke dürfte dort Marktführer sein.
    Allerdings ists kein Wunder, da uns hier diverse nette Modelle vorenthalten werden:




    Grüße


    Chris

  • Nette Bilder, die Landschaft ist ja echt Traumhaft...und der Cefiro ist auch schick, wobei ich dem Sunny den Vorzug geben würde.


    Ist eine Auswanderung geplant?

  • Zitat

    Original von zman
    Nette Bilder, die Landschaft ist ja echt Traumhaft...und der Cefiro ist auch schick, wobei ich dem Sunny den Vorzug geben würde.


    ...da gibts noch deutlich spektakuäreres. :eek: Aber ich denk, das gucken wir uns mal demnächst in kleinerer Runde an. ;)


    Zitat

    Ist eine Auswanderung geplant?


    Ähm nö- ich glaub wir beide sind zu "deutsch", als das sowas eine echte Option wäre.


    Aber auf jedenfall hätte man gerade auf Reunion noch lockere 3 Wochen weitere Exkursionen dranpacken können.


    Übrigens hab ich wieder mal nen Anschlag in Sachen WP11 auf Dich vor...


    Grüße


    Chris

  • Glückwunsch der ollen Kiste! :respekt: :perfekt:

    04.05.06/17.12.09 - Die beiden schönsten Tage meines Lebens!
    08.09.07 - Der drittschönste Tag meines Lebens!


    Wäre ich der liebe Gott, dann wär ich hier der Supermod! - powered bei Y.

  • Da mir heute mal nach nem kleinen Kick war, bin ich spontan mit dem (dank Regen und Baustellen recht verschlammten) Wagen beim TÜV vorgefahren.


    Und siehe da: er hat jetzt wunderschöne :kotz: pinkfarbene Plaketten an den Kennzeichen.


    Ergo kanns 2 Jahre lang weitergehen. :spring:


    Grüße


    Chris