Mein Primera, die Zweite

Es gibt 7.056 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von christian.

  • Zitat

    Original von Caschy
    Na - vom häufigen ziehen...


    So oft wurde doch gar nicht gezogen - anno 2005, als die 18"er draufkamen und jetzt wieder, da halt die Hankook breiter bauten und es wieder schliff. :rolleyes:


    Und da behutsam vorgegangen werden soll, damits noch brauchbar aussieht, bleibt halt nur try& error, bis es passt.


    hugo: Nix Lackierer, solche Scherze mach ich noch selbst. Und grad das tolle, oberflächenbehandelte Streckgitter ist halt traditionell nicht als guter Untergrund für Lack bekannt.


    Grüße


    Chris

  • ich meine n lacker fragen wir der das haltbar bekommt

  • Spatzen leiden momentan echt an Selbstmordlust...



    Zu den EBC´s....18" will halt ordentlich verzögert werden. Wieviele km haben die jetzt bei dir runter? Biste mit der Wirkung noch zufrieden?

  • Kenne das mit den Vogelschwärmen.


    Hab auch erst kürzlich einen erwischt :(

  • Zitat

    Original von zman




    Zu den EBC´s....18" will halt ordentlich verzögert werden. Wieviele km haben die jetzt bei dir runter? Biste mit der Wirkung noch zufrieden?


    Meine Tarox sehen unter 16" noch deutlich schlimmer aus... das is ja alles voll im Rahmen.

  • Das klingt (für mich) beruhigend, wenn die TAROX in der Beziehung auch nicht "besser" zu sein scheinen.


    Die Scheiben und Klötze haben jetzt über 30tkm auf dem Buckel. Die Bremsleistung ist, angemessen temperiert, nach wie vor richtig gut. Allerdings scheint mir die Fadingempfindlichkeit zuzunehmen- mit heißer Anlage gehen da Verzögerung und vorallem Pedalgefühl merklich in die Binsen.


    Aber das soll in dieser Woche nicht das Thema sein, da die Kiste 70km von hier beim Paselt steht und der Dinge harrt, die da kommen mögen.


    Grüße


    Chris

  • Nette Sache- Dankeschön!
    Der Lutz meinte auch schon, dass zumindest die hierzulande mittlerweile übermäßig pingeligen DEKRA-Jungs die Risse anmeckern würden.


    Grüße


    Chris

  • Nun den- nach 2 autolosen Wochen hab ich den Kombi endlich wieder. Für die lange Zeit entschädigt dafür das Ergebnis.


    Die Lackierarbeiten sehen gut aus- und so sind endlich neuere (Rost am vorderen Radlauf), mittelalte (Lackabplatzer neben dem Nummernschild) und alte (Farbunterschiede vom Lackieren nach dem ersten Ziehen rechts hinten) optische Schandstellen beseitigt.





    Dazu noch der stabilere Leerlauf und keine nervende gelbe Leuchte mehr in den Armaturen dank neuer Lambdasonde sowie nen ölfreier Motorblock dank neuer Ventildeckeldichtung- beides recht nett.


    Die beiden Highlights für mich sind:


    - dass endlich nix mehr an der HA schleift- das neuerliche Ziehen aber optisch nicht auffällt
    - der eingebaute Stabi an der Hinterachse.


    Letztere bringt echt eine merkliche Veränderung des Fahrverhaltens: die Kiste lenkt etwas direkter ein und vorallem liegt die Kiste jetzt deutlich neutraler: man merkt richtig, wie der Wagen sich in Kurven stärker über die HA abstützt.


    Dank der Mischbereifung wirds im Grenzbereich immer noch auf stoisches Untersteuern rauslaufen- aber das ists mir zugunsten eines sichereren Gefühls (ich mag keine nervöse Hinterachse) durchaus wert.


    Richtig "ausgetestet" hab ich die genauen Unterschiede noch nicht- da geh ich lieber langsam ran (und mit derzeit 3.0 bar Luftdruck der Hinterreifen ist der Wagen für mich eh nicht optimal eingestellt) - aber einige recht flotte Kilometer durch den Harz (hatten ja gestern unsere Vorbereitungszusammenkunft fürs Harztreffen in Elend) machten durchaus richtig Spaß.


    Auf dem weiteren Heimweg zeigt der Wagen, dass er auch in jetzt fortgeschrittenden Alter bei Kräften ist: Tempo 220 schafft er in der Ebene problemlos. (Insgesamt stand die Uhr bei knapp unter einer Stunde für die Strecke Elend- MD. ;) )


    Grüße


    Chris

  • Rüstig, rüstig der Traveller. :Bier:

    04.05.06/17.12.09 - Die beiden schönsten Tage meines Lebens!
    08.09.07 - Der drittschönste Tag meines Lebens!


    Wäre ich der liebe Gott, dann wär ich hier der Supermod! - powered bei Y.

  • 220 Knoten mit GPS belegbar?

    DASS = Konjunktion, "A" kurz gesprochen


    DAS = Artikel oder Pronomen, "A" lang gesprochen


    DASS DAS = nur in dieser Reihenfolge

  • Knoten wäre gut. :D :eek:

    04.05.06/17.12.09 - Die beiden schönsten Tage meines Lebens!
    08.09.07 - Der drittschönste Tag meines Lebens!


    Wäre ich der liebe Gott, dann wär ich hier der Supermod! - powered bei Y.

  • Zitat

    Original von B11-Gott

    Zitat

    Original von Busfred
    Knoten wäre gut. :D :eek:



    Denn müsste er ja Deinen Spochtline haben. :stichel: :lachwalzen: ;)


    7200rpm begrenzer :D

  • A propos:
    was für eine Drehzahl liegt denn an, wenn die 220 Knoten drauf sind?

    DASS = Konjunktion, "A" kurz gesprochen


    DAS = Artikel oder Pronomen, "A" lang gesprochen


    DASS DAS = nur in dieser Reihenfolge

  • Zitat

    Original von Kubek
    220 Knoten mit GPS belegbar?


    Ach was- Tachowert natürlich. Serienmäßig läuft der Kahn offizielle 205- die geringe Mehrleistung sowie die Tieferlegung dürfte dank Roll- und Luftwiderstand der 18"er zumindest keine wesentliche Änderung erwarten lassen.


    In echt dürften die 220 Tacho irgendwas um die 210 entsprechen. Drehzahlmäßig sind 200 genau 5.500 U/min, die 220 müssten irgendwas um die 6.100-6.200 U/min entsprechen.


    @Begrenzer: der kam nur beim GT / TS erst bei 7.200- der SR20DE im Kombi macht bei glatt 7.000 dicht.



    Grüße


    Chris

  • das getriebe is im vergleich zum De-P10 aber kurz. bei 6100 is meiner schon längst jenseits der 220 am ende des tachos. wenn ich nicht völlig irre is der sogar schon an der stelle wo ich den tageskilometerreset weg gedrehmelt habe damit der nicht immer da anstößt :D


    aber ein schöner autowagen ist das.

  • Ich habe eine darart krasse Tachoabweichung, dass die 220 km/h (Anschlag) schnell erreicht sind. Egal ob ich die Serienräder fahre oder die kleineren 195/50R15.


    Belegbar sind indes 215 Knoten, die Drehzahl liegt dann bei ca. 6.400. Eingetragen ist der Haufen mit 200 Knoten. Passt schon.


    Kacke, ich brauche einen SR, der ebenfalls auf die 7.000 zugeht. :(

    DASS = Konjunktion, "A" kurz gesprochen


    DAS = Artikel oder Pronomen, "A" lang gesprochen


    DASS DAS = nur in dieser Reihenfolge

  • Naja, die Tachovoreilung hat der Kombi auch- allerdings etwas gemildert durch die zu großen Räder.
    Wenn ich die Tachowerte des Kombis mal auf die Bereifung des TS damals (215/40/18 vs. 215/40/17) runterrechne, ist der Kombi durchaus fix.
    Immerhin bremst das Kombiheck doch extrem- siehe meine ersten Vergleiche zum TS in diesem thread.


    Und die 220 waren ja noch nicht aller Tage Abend- da gibts durch den Fächer doch eine Verbesserung- vorher war die 220er Marke mit den 18"ern nicht drin.


    Auf der anderen Seite ist Vmax grad beim Alter des Autos und meinem Familienstand eh nicht mehr das Entscheidende, irgendwie mag ich seltener (und dann auch nur kurz) solche Tempi austesten.


    Viel fetziger ist grad echt das Fahrverhalten- selbst im unteren Geschwindigkeitsbereich bringt der Stabi was: spontanes rechtwinkliches Abbiegen bei rund 50-60 km/h lag dem Wagen bisher gar nicht- jetzt gehts plötzlich recht brauchbar. :D


    btw.: hier mal als Tandembild mit nem denkbaren Alltags-Nachvolker:



    Grüße


    Chris

  • als guter alltagsnachfolger wäre der octavia was sehr feines :) ein RS natürlich noch feiner :D


    btw, selbst ich als junger spunt stehe eher auf eine schnelle kurvenfahrt als auf ein vmax duel auf der bahn! :perfekt: :perfekt:


    aber deine 18''er sehen schon richtig geil aus, würden mir aufm N16 auch gefallen, aber denn komm ich garnich mehr vom Fleck :D