Neuzulassungen

  • Aber die Strategie dahinter muss man auch mal verstehen. In JORDANIEN wo der Liter Sprit wschnl. 30Cent kostet und das Einkommen niedrig ist bieten die den Hybrid an.


    Aber genaueres kann man da halt auch nicht rauslesen.:D

  • wie schaut es aus mit den zulassungs Bedingungen in der eu.

    vielleicht sind die Fahrzeuge auch wenn sie hybrid sind oder gerade deshalb schwerer zu zulassen -> eu gesetzte usw.

    PRIMERA P11   the dark night "edition"


    IT´S A DRIVERS CAR

  • Dürfte eigentlich kein Problem sein, Toyota schafft es auch! Abgesehen davon, dass der LEAF auch weltweit angeboten wird. Es ist eigentlich eine reine Marketing-Entscheidung, ob der X-Trail Hybrid auch zu uns kommt.


    Die e-power Technik ist jedenfalls kostengünstiger und mehrheitsfähiger für diverse Modelle ab dem Micra.

  • ja schon aber das vielleicht die Motoren, die für den hybrid antrieb da sind, z.b. für die eu nicht zulässig sind oder Nissan diese Motoren in der eu aus welchen gründen auch immer nicht bringen will bzw darf

    ... weil halt vielleicht Motoren von renull eingebaut werden müssen/sollen

    das war meine überlegung

    PRIMERA P11   the dark night "edition"


    IT´S A DRIVERS CAR

  • Deutschland und Europa war und ist eben immer noch Dieselmarkt - gerade bei SUVs wie dem X-Trail. Deshalb hier wohl bisher kein Hybrid. Bei den hier gefahrenen Geschwindigkeiten ist der Diesel einfach noch effizienter.


    Warum in Jordanien (kannst die Seite auch auf englisch sehen)? Vmtl. weil der Hybrid gut losgeht und sehr komfortabel ist. Der Verbrauch kommt on top.


    Nissan war auch lange gegen den Hybrid, hat erst in den letzten Jahren den Käuferwunsch gerade auf dem heimischen Markt ernst genommen. Auch Europa will Hybrid.

  • Nissan ist ein Wirtschaftlich denkendes Unternehmen - Die haben schon durchgerechnet was die Einführung der E-Power Modelle kostet inkl. Homologation, Teileversorgung, Schulung (was bringt ein verkauftes Fahrzeug, wenn kein Mensch hier daran arbeiten kann) usw. und was für ein Ertrag dabei rum kommt. Vermutlich lohnt das bei Modellen nicht, deren Zyklus schon halb durch ist - Es lohnt sich wohl nur bei einer Neueinführung.


    Oder die haben wirklich so "lange Leitungen", dass es noch nicht kalkuliert und final entschieden wurde - Glaube ich aber nicht.

  • Nissan ist ein extrem wirtschaftlich denkendes Unternehmen darum auch die ausgedünnte Modellpalette hier bei uns. Was nicht lohnt und was einbringt wird einfach nicht verkauft. Siehe auch Australien. Die dortigen Modelle müssen bzw. müßten alle teuer verzollt von anderen Kontinenten kommen wie z.B. der aktuelle Micra darum gibt es den dort auch nicht. Den K13 gab es dort auch nur wegen dem Thai Markt wie auch den D40.

  • Nissan ist ein extrem wirtschaftlich denkendes Unternehmen darum auch die ausgedünnte Modellpalette hier bei uns. Was nicht lohnt und was einbringt wird einfach nicht verkauft. Siehe auch Australien. Die dortigen Modelle müssen bzw. müßten alle teuer verzollt von anderen Kontinenten kommen wie z.B. der aktuelle Micra darum gibt es den dort auch nicht. Den K13 gab es dort auch nur wegen dem Thai Markt wie auch den D40.

    Sorry mein Freund.

    Blödsinn!

  • Nissan ist ein Wirtschaftlich denkendes Unternehmen - Die haben schon durchgerechnet was die Einführung der E-Power Modelle kostet inkl. Homologation, Teileversorgung, Schulung (was bringt ein verkauftes Fahrzeug, wenn kein Mensch hier daran arbeiten kann) usw. und was für ein Ertrag dabei rum kommt. Vermutlich lohnt das bei Modellen nicht, deren Zyklus schon halb durch ist - Es lohnt sich wohl nur bei einer Neueinführung.


    Oder die haben wirklich so "lange Leitungen", dass es noch nicht kalkuliert und final entschieden wurde - Glaube ich aber nicht.

    ich denke das es das am ehesten trifft

    ausserdem jeder verkaufte Toyota bringt Nissan Geld also fördern die wohl eher Toyota ^^


    edit : bei genauerer Betrachtung ist in der eu jeder verkauft Toyota hybrid zum teil ein Nissan hybrid

    PRIMERA P11   the dark night "edition"


    IT´S A DRIVERS CAR

  • Nissan ist ein extrem wirtschaftlich denkendes Unternehmen darum auch die ausgedünnte Modellpalette hier bei uns. Was nicht lohnt und was einbringt wird einfach nicht verkauft. Siehe auch Australien. Die dortigen Modelle müssen bzw. müßten alle teuer verzollt von anderen Kontinenten kommen wie z.B. der aktuelle Micra darum gibt es den dort auch nicht. Den K13 gab es dort auch nur wegen dem Thai Markt wie auch den D40.

    Sorry mein Freund.

    Blödsinn!


    Was genau und warum?? ;)

  • Der Privatkundenanteil ist in de. im ersten Quartal um mehr als 15% gestiegen, während Nissan bei den Privaten 13% verloren hat. Einzige Marke mit noch grösseren Verlusten war übrigens Subaru.

     

    Da bin ich doch etwas irritiert, wenn ich diese Aussage so wortwörtlich nehme.

    Vermutlich geht es um die Anteile von Privat- und Geschäftskunden?


    HG


    MaxJ30

  • Was ist hier schwer zu verstehen:mmmm:


    pegasus schrieb:


    Der Privatkundenanteil ist in de. im ersten Quartal um mehr als 15% gestiegen, während Nissan bei den Privaten 13% verloren hat.


    ???:eek::/;)....


    ... vlt. liest Du selber nochmals genau?


    MaxJ30

  • Was ist der Unterschied zwischen Privatkundenanteil und den privaten was die Statistik angeht?

  • Ich denke die 15% beziehen sich auf alle Hersteller, während Nissan eben von seinen Privatkunden 13% verloren hat.