bei 2000rpm fängt klackern an

Ihr habt Spam übers Nissanboard erhalten ?

--> Thema zur Info <--

Es gibt 16 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Q_Big.

  • bei meinem s13 fängt der motor bei 2000rpm an zu klackern, aber nur unter wenig last, bei vollast klackert er nicht.......:( was meint ihr???? motor neu oder lager?????


    mfg: Peter

  • also das deutet auf lagerschaden hin :heul: aber kann mann wieder machen kopf hoch :eieiei:

    Edison bei der Erfindung der Glühbirne als viele Leute nach zahlreichen,
    übervielen Fehlversuchen fragten - wann er denn endlich aufhören wolle:
    Aufhören?- NEIN, ich stehe kurz davor erfolgreich zu sein, DENN mir geht die
    Zahl der Fehlversuche aus. - In diesem Sinne. NICHT AUFHÖREN.

  • jepp .... :tml:
    aber einen nissan fährt mann ja nur bei volllast =)
    ich wünsche dir noch eine gute fahrt und einen schöner tag

    Edison bei der Erfindung der Glühbirne als viele Leute nach zahlreichen,
    übervielen Fehlversuchen fragten - wann er denn endlich aufhören wolle:
    Aufhören?- NEIN, ich stehe kurz davor erfolgreich zu sein, DENN mir geht die
    Zahl der Fehlversuche aus. - In diesem Sinne. NICHT AUFHÖREN.

  • Hallo. Das Problem habe ich auch. Aber erst bei 3000.
    Das sind Pleuellager. Die gibst in vier Übergrößen.
    Kostet der Satz (vier Zylinder) ca. 30 - 40 Euro.
    Die Ursache liegt in zu DÜNNEM!! Öl. Muß man Aufpassen, 5W40 oder dünner, ist tötlich. Versuch erst mal 15W40 Öl auszufüllen (3,5l mit Filter)
    Dann wurde es bei mir besser. Vielleicht ist es bei dir nicht so schlimm. :mmmm:

  • also ich fahre selber das 5w öl und hatte mal es 10w und dann hatte ich ein problem mit dem motor öl leitung für die obenliegenden nockenwelle waren zu und dabei sind die hydro stößel flöten gegangen und die kipphebel .....

    Edison bei der Erfindung der Glühbirne als viele Leute nach zahlreichen,
    übervielen Fehlversuchen fragten - wann er denn endlich aufhören wolle:
    Aufhören?- NEIN, ich stehe kurz davor erfolgreich zu sein, DENN mir geht die
    Zahl der Fehlversuche aus. - In diesem Sinne. NICHT AUFHÖREN.

  • Kannst Du leider nicht vergleichen der Ca18 braucht 10w60 sonst ist alles tödlich!!
    Würde auch sagen das die Pleulager hin sind !!


    Beim Ca18 aber kein prob. da brauch du nichts ausmessen und auch nichts auslehren !! Da stehen feste Maße drauf!!
    Bau die dinger aus, fahr zum Händler der gib dir dann die selben die kannst du so wieder reinschmeißen !! :regeln:


    Ist halt beim CA18 das schwächste teil wie bei der Supra die Kopfdichtung !!


    Wirst die noch öfter tauschen wenn Du den Wagen länger fährst! :perfekt:

  • Kleiner Tip ;)


    Bei den CA18 - Motoren wird das Öl im Fahrbetrieb meist so dünnflüssig weil es schlicht und einfach zu warm wird.


    Ein gut platzierter Ölkühler kann da (was die Haltbarkeit angeht) wahre Wunder schaffen

    Oo\____/oO


    Nissan Skyline R34 GTR

    Einmal editiert, zuletzt von Skyman ()

  • Hey Leute,


    ich habe gerade das gleiche Problem! Also wenns denn wirklich die Pleuellager sind scheinen die Teile ja nicht so teuer zu sein. Aber was ist mit der Reparatur selbst. Wieviel kostet sowas denn ungefähr, bzw. kann mir jemand nen Tip geben wo ich es machen lassen sollte?


    In der Maintenance Abteilung auf Arbeit hat jemand gemeint, dass höchstwahrscheinlich auch die ganze Kurbelwelle erneuert werden muss und das dann eine sehr komplizierte Reparatur wär... und dementsprechend teuer.


    Vielen Dank schonmal für jede Hilfe.


    Apex

  • Hallo nochmal,


    ich war gestern bei ner Nissan Werkstatt um mal jemanden lauschen zu lassen. Der Meister meinte es ist unwahrscheinlich, dass es die Pleuellager sind, weil das Auto dafür schon zu lang gefahren ist und immernoch einwandfrei läuft. Musste leider wegen Holland- Aufenthalt mehr als 1500km mit dem Klackern zurücklegen.


    Er vermutet einen Kolbenkippler, also ausgeschlagenes Pleuelauge, so dass der Kolben Spiel hat und klappert. Reparatur wäre über 1000 Euro. Das kann ich im Mom. nicht aufbringen.


    Kann mir bitte mal jemand seine Meinung dazu sagen oder gibt es hier jemanden aus dem Rhein- Main- Gebiet, der Ahnung hat und sich das gute Stück mal anschauen könnte? Ich trau dem Werkstattfuzzi nicht so ganz.


    Wäre echt super! Vielen Dank schonmal!

  • Dann hatte der Meister wohl keine Ahnung ;)


    Bevor das untere Pleuelauge ausschlägt gehen zuerst die Pleuellager kaputt (logisch, sitzen ja zwischen den beweglichen Teilen)


    Und das das obere Pleuelauge ausgeschlagen ist halte ich auch für ein Gerücht, bei den CA - Motoren ist der Kolbenbolzen in die Pleuelstange gepresst und im Kolben drehbar gelagert, also wird (wenn überhaupt) die Bohrung im Kolben für den Kolbenbolzen oval ;)

    Oo\____/oO


    Nissan Skyline R34 GTR

    Einmal editiert, zuletzt von Skyman ()

  • Das klingt durchaus logisch und ich konnts mir auch nicht so ganz vorstellen. Also danke für die Bestätigung. Ich hab das gute Stück auch vorhin grad in eine freie Werkstatt gebracht und die haben mir auch bestätigt dass es die Pleuellager sind. Jetzt bin ich erstmal beruhigt. Hoffe nur dass nicht noch mehr kaputt gegangen ist. Musst ja leider ein paar km damit fahren. Und auch die Reparatur ist mit 4- 6 Arbeitsstunden schon teuer genug.

  • Hallo, hat jemand schon einmal andere Pleuellager versucht? Die Lagerschalen vom BMW 318 Tdi passen ziemlich perfekt von den Massen, und es sind vom Aufbau aufwendigere Sputterlager, die eigentlich eine bessere Haltbarkeit versprechen...???

  • Hallo Harry,


    mit anderen Schalen wäre ich vorsichtig. Ich bin zwar technisch nicht so versiert, könnte mir aber vorstellen, dass beispielsweise durch härtere Schalen vielleicht deren Haltbarkeit verbessert wird, aber dafür dann die Kurbelwelle den Schaden abbekommt. Außerdem habe ich jetzt in einigen anderen Threads mitbekommen, dass das eigentliche Problem nicht unbedingt die Lagerschalen sind, sondern das Öl was entweder zu heiß wird oder sich im Zylinderkopf staut. Deshalb ist dann wohl nicht mehr genug Öl zur Schmierung der Kurbelwelle da, bzw. das wenige Öl erhitzt sich sehr schnell. Im 200SX Forum gibt es einen Thread, der beschreibt wie dieses Problem mit Hilfe eines zusätzlichen Ölrücklaufs vom Zylinderkopf behoben werden kann.


    Grüße


    Frank

  • Mal nen Hinweis zum rumfahren.
    Ein Pleulagerschaden ist schon eine ernste Sachen, auch wenn er beim CA18 leicht zu beheben ist, bzw öfter vorkommt!


    Damit solltest du tunlichst nicht rumfahren!!!


    Denn bei fortschreitendem Schaden wird die Kurbelwelle in mitleidenschaft gezogen und dann ists recht heftig und sprengt den finanziellen Rahmen! Also Auto stehenlassen!